Webseiten laden nicht – Fehlersuche und Fehlermeldungen beheben

Haben Sie Probleme beim Laden von Webseiten? Keine Bange – wir versuchen Ihnen zu helfen. Dieser Artikel stellt Informationen zur Diagnose und Behebung von Fehlern bereit, die Sie beim Laden von Webseiten in Firefox erhalten.

Hinweis: Wenn Sie Probleme mit einer Website haben, klicken Sie auf das Sperrschloss Fx57GreenPadlock in der Adressleiste. Die Seitenelemente für diese Website öffnen sich und zeigen Ihnen, ob Firefox unsichere Seitenelemente blockiert. Weitere Informationen erhalten Sie im Artikel Blockierung gemischter Inhalte in Firefox.

Finden Sie zuerst heraus, wo das Problem liegt

Mit ein wenig Detektivarbeit lässt sich die Ursache des Problems eingrenzen.

  1. Öffnen Sie einen neuen Tab und überprüfen Sie, ob Sie eine andere Seite wie google.de oder mozilla.org laden können.
  2. Starten Sie einen anderen Browser wie den Internet Explorer oder Microsoft EdgeSafariChrome und versuchen Sie die Seite zu öffnen, mit der Sie Probleme haben.

Das Problem tritt nur bei einigen Webseiten auf

Wenn Sie irgendeine der folgenden Fehlerseiten sehen, könnte das Problem am Cache von Firefox liegen:

  • Fehler: Datenübertragung unterbrochen
  • Fehler: Verbindung unterbrochen
  • Fehler: Netzwerk-Zeitüberschreitung

Löschen Sie die Cookies und leeren Sie den Cache

Führen Sie diese Schritte durch und laden Sie die Webseite neu, mit der Sie bisher Probleme hatten.

  1. Klicken Sie auf die Bibliotheksschaltfläche 57 library icon , dann auf Chronik und wählen Sie Neueste Chronik löschen….
  2. Wählen Sie im Auswahlmenü der zu löschenden Zeitspanne den Eintrag Alles.
  3. Klicken Sie auf den Pfeil neben Details, um die Liste der zu löschenden Chronik-Daten aufzuklappen.
  4. Wählen Sie Cookies und Cache.
  5. Klicken Sie auf Jetzt löschen.
  1. Klicken Sie zuerst auf die Bibliotheksschaltfläche 57 library icon , dann auf Chronik und wählen Sie Neueste Chronik löschen….
  2. Wählen Sie im Auswahlmenü der zu löschenden Zeitspanne den Eintrag Alles.
  3. Setzen Sie unter dem Auswahlmenü ein Häkchen neben Cookies und Cache.
  4. Klicken Sie auf Jetzt löschen. Diese Aktion kann nicht rückgängig gemacht werden.

Wenn das Löschen der Firefox-Cookies und das Leeren des Firefox-Caches nicht helfen, deutet es darauf hin, dass es ein Problem mit der Webseite selbst gibt. In diesem Fall können Sie nur darauf warten, dass das Problem behoben wird. Bei großen Internetpräsenzen wie Twitter oder Facebook dauert das normalerweise nur wenige Minuten.

Falls Sie keine der obigen Fehlerseiten sehen, prüfen Sie bitte, ob eines der folgenden konkreten Probleme auf Sie zutrifft:

Die Website wird geladen, funktioniert aber nicht richtig

Falls die Webseite nicht richtig dargestellt wird oder nicht wie erwartet funktioniert, lesen Sie folgende Artikel:

Das Problem tritt nur beim Laden sicherer Websites (https) auf

Sehen Sie sich die Adresse der Webseite in der Adressleiste an. Beginnt sie mit https:// (beachten Sie das „s“)? Wenn das zutrifft, überprüfen Sie, ob eine der folgenden Fehlerseiten angezeigt wird:

Das Problem tritt nur in Firefox auf

Falls ein anderer Browser als Firefox keine Probleme zeigt, sollten die folgenden Lösungsvorschläge helfen:

Die folgenden Fehlerseiten weisen darauf hin, dass Firefox versucht, über einen Proxy Verbindung zum Internet aufzunehmen:

  • Fehler: Proxy-Server verweigert die Verbindung
  • Fehler: Proxy-Server nicht gefunden

Wenn Sie über einen Proxy-Server ins Internet gelangen, vergleichen Sie die Einstellungen in Firefox mit denen des Internet Explorers (lesen Sie dazu den Abschnitt „Probleme bei der Proxyservereinrichtung” im Hilfeartikel von Microsoft).Weitere Informationen über Proxy-Einstellungen erhalten Sie auf der Apple-Supportseite Eingeben der Proxy-Servereinstellungen auf dem Mac.

So prüfen Sie Ihre Verbindungs-Einstellungen in Firefox:

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu Fx57Menu und wählen Sie Einstellungen.
  2. Wählen Sie den Abschnitt Allgemein und gehen Sie dort zum Bereich Netzwerk ProxyVerbindungs-Einstellungen.
  3. Klicken Sie hier auf Einstellungen…. Der Dialog „Verbindungs-Einstellungen“ öffnet sich.
  4. Ändern Sie Ihre Proxy-Einstellungen:
    • Wenn Sie nicht über einen Proxy-Server ins Internet gelangen (oder nicht wissen, ob Sie überhaupt einen Proxy-Server verwenden), wählen Sie Kein Proxy.
  5. Schließen Sie den Infodialog mit den Verbindungs-Einstellungen.
  6. Schließen Sie die Einstellungen (den Tab about:preferences). Alle von Ihnen vorgenommenen Änderungen werden dabei automatisch gespeichert.

Das Problem tritt in allen Browsern auf

Dies deutet möglicherweise auf ein Problem mit Ihrer Internetverbindung hin. Im Artikel Kein Browser kann Webseiten laden erhalten Sie einige Vorschläge zur Problemlösung.

Andere, weniger verbreitete Probleme

  • Eine Webseite meldet, dass Firefox veraltet, inkompatibel oder nicht unterstützt ist - Lesen Sie dazu Webseiten und Add-ons melden fälschlicherweise nicht kompatiblen oder veralteten Browser.
  • Ein Plugin ist abgestürzt – Das bedeutet, dass ein Plugin, das auf der gerade angezeigten Seite Inhalte wiedergeben sollte, unerwartet beendet worden ist. Lesen Sie dazu den Artikel Versende Plugin-Absturzberichte und hilf Mozilla, Firefox zu verbessern.
  • Fehler wegen betrügerischer Websites – Wenn Sie die Fehlerseite Angreifende Website vermutet! oder Vermuteter Web-Betrug! erhalten, blockiert Firefox den Zugang zur Website, die Sie besuchen möchten, um Sie gegen Schadprogramme oder Betrugsversuche (Phishing) zu schützen. Weitere Informationen erhalten Sie im Artikel Wie funktioniert der eingebaute Schutz vor Betrugsversuchen (Phishing) und Schadprogrammen?
  • Offline-Modus – Wenn Sie eine Meldung über den Offline-Modus erhalten, haben Sie Firefox womöglich so eingestellt, dass Ihre Netzwerk-Verbindung nicht verwendet wird. Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer mit dem Internet verbunden ist, und folgen Sie dann diesen Schritten:
    • Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu , klicken Sie auf Entwickler-Werkzeuge und stellen Sie sicher, dass Offline arbeiten nicht ausgewählt ist.
  • Die Seite wird nicht richtig umgeleitet – Dieser Fehler kann durch Probleme mit Cookies verursacht werden. Lesen Sie dazu den Artikel Websites melden, dass Cookies blockiert werden – so beheben Sie das Problem.
  • Wenn Sie die Fehlerseite Datei nicht gefunden erhalten, versuchen Sie die Problemlösungen in folgenden Artikeln:
  • Fehlerhafte Kodierung der Inhalte – Wenn Sie die Fehlerseite Fehlerhafte Kodierung der Inhalte oder Die Webseite, die Sie öffnen möchten, kann nicht angezeigt werden, da sie eine ungültige oder unbekannte Form der Kompression verwendet. erhalten, ermitteln und beheben Sie das Problem mit folgenden Schritten:
    1. Prüfen Sie die Einstellungen Ihres Internet-Sicherheitsprogramms (dazu gehören Firewalls, Antiviren- oder Anti-Spyware-Programme, Programme zum Schutz Ihrer Privatsphäre usw.). Sie sollten versuchen, alle Berechtigungen dieser Programme für Firefox zu entfernen und sie dann neu hinzuzufügen. Programmspezifische Anweisungen zu einer Reihe von Anwendungen finden Sie im Artikel Firewalls so konfigurieren, dass Firefox eine Internetverbindung herstellen kann.
    2. Folgen Sie den grundlegenden Schritten zur Fehlerbehebung.
  • Port aus Sicherheitsgründen blockiert – Dieser Fehler tritt auf, wenn Sie versuchen, Verbindung zu einem Webserver über einen Port aufzunehmen, der für eine andere Anwendung reserviert ist. Enthält die Webadresse (URL), die Sie aufzurufen versuchen, einen Doppelpunkt, gefolgt von einer Nummer (z. B. http://webserver.tld:23), löschen Sie die Ziffern einschließlich des Doppelpunkts (so dass nur noch http://webserver.tld übrig bleibt) oder ersetzen Sie Doppelpunkt und Ziffern mit :80 (z. B. http://webserver.tld:80). Falls die Angabe eines anderen Ports nicht hilft, haben Sie vielleicht eine falsche Webadresse angegeben.
  • Probleme mit dem DNS-Cache – DNS ist der Dienst, der den Domainnamen einer Website in die IP-Adresse umwandelt, die Firefox zur Verbindung mit einer Website verwendet. Diese Informationen werden im DNS-Cache Ihres Computers gespeichert, um die Geschwindigkeit zu verbessern. Wenn der Eintrag im DNS-Cache aber beschädigt ist oder die IP-Adresse der Website geändert wurde, wird Firefox möglicherweise an den falschen Server weitergeleitet. Der Absatz „DNS-Cache” des Artikels Kein Browser kann Webseiten laden beschreibt, wie der DNS-Cache geleert wird. Weitere Informationen erhalten Sie in diesem englischsprachigen Artikel.


Basiert auf Informationen des Artikels Error loading websites (mozillaZine KB)

// Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben:philipp, Thomas, user47661, pollti, Artist, graba. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Als Freiwilliger zur Mozilla-Hilfe beitragen