Firefox baut unaufgeforderte Verbindungen auf

Manche Benutzer sind besonders besorgt wegen der Verbindungen, die Firefox zum Internet aufbaut. Betroffen sind vor allem Verbindungen, die ohne offensichtlichen Grund entstehen. Dieser Artikel erklärt die verschiedenen Gründe, wieso Firefox eine Verbindung zum Internet aufnimmt und wie Sie dies unterbinden können.

Loopback-Verbindung (Schleifenschaltung)

Eine Loopback-Verbindung (zur IP-Adresse 127.0.0.1) kann von Firefox auf Nicht-UNIX-Systemen aufgebaut werden. In diesem Fall kommuniziert der Browser mit sich selbst. Diese Kommunikation ist gewollt, und es wird nicht empfohlen, dass Sie diese Verbindung blockieren. Lesen Sie den dazugehörigen Fehlerbericht für weitere Informationen.

Dynamische Lesezeichen

Dynamische Lesezeichen aktualisieren sich in regelmäßigen Abständen automatisch selbst, was zu einer Verbindungsaufnahme ins Internet führt. Das Löschen all Ihrer Dynamischen Lesezeichen verhindert künftige Verbindungen.

Automatische Updateprüfung

Warnung: Die Abschaltung der automatischen Überprüfung auf Updates wird nicht empfohlen, da Sie damit anfällig für Sicherheitsprobleme werden, die in einer neueren Version behoben sind.

Firefox überprüft gelegentlich, ob Updates für sich selbst, für Add-ons (Erweiterungen, Themes) und für Ihre Suchmaschinen zur Verfügung stehen. Sie können diese Überprüfungen folgendermaßen abschalten:

  1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche Firefox und wählen Sie Einstellungen.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Extras und wählen Sie Einstellungen.Klicken Sie in der Menüleiste auf das das Menü Firefox und wählen Sie Einstellungen....Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Bearbeiten (oder auf die Schaltfläche Firefox, wenn die Menüleiste ausgeblendet ist) und wählen Sie Einstellungen....

    Einstellungen - Fx20 - Win7


    EinstellungenFx4Win7.png


    Einstellungen - Fx20 - WinXP


    Einstellungen_Fx4_Linux


    010897fd58f6e294a60e43bbcf0ffe51-1281982768-69-1.png

    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Einstellungen.

    Einstellungen öffnen - Fx29 - Win7



    Einstellungen öffnen - Fx29 - Win8



    Einstellungen öffnen - Fx29 - Linux

  2. Gehen Sie zum Abschnitt Erweitert.
  3. Wählen Sie den Reiter Update.
  4. Entfernen Sie die Häkchen bei Firefox, Add-ons und Suchmaschinen.Entfernen Sie das Häkchen bei Automatisch nach Updates suchen für: und Suchmaschinen.Setzen Sie das Häkchen bei Nicht nach Updates suchen (Nicht empfohlen: Sicherheitsrisiko) und entfernen Sie das Häkchen bei Suchmaschinen.

Firefox überprüft auch, ob Ihre Addons (Erweiterungen, Themes) aktuell sind. Dies können Sie folgendermaßen deaktivieren:

  1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche FirefoxKlicken Sie in der Menüleiste auf ExtrasKlicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Extras und wählen Sie dann Add-ons. Der Tab mit der Add-ons-Verwaltung wird sich öffnen.

    FehlerbehebungPluginsWinXP_01 FehlerbehebungPluginsWin_01 FehlerbehebungPluginsMac_01 Fehlerbehebung Plugins Linux 01
    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Add-ons. Die Add-ons-Verwaltung wird sich öffnen.

    Windows: Australis - Add-ons öffnen Add-ons-Manager öffnen - fx29 - Win8 Linux: Australis - Add-ons öffnen

  2. Gehen Sie im Tab mit der Add-ons-Verwaltung zum Abschnitt Extensions.
  3. Klicken Sie oben im Tab auf das Werkzeug-Symbol namens Tools für alle Add-ons, entfernen Sie das Häkchen bei Add-ons automatisch aktualisieren und klicken Sie auf Alle Add-ons umstellen auf manuelle Aktualisierung.

Startseite

Möglicherweise wird Ihre Startseite geladen. Sie können Ihre Startseite ändern, sodass keine Verbindung zum Internet aufgenommen wird:

  1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche Firefox und wählen Sie Einstellungen.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Extras und wählen Sie Einstellungen.Klicken Sie in der Menüleiste auf das das Menü Firefox und wählen Sie Einstellungen....Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Bearbeiten (oder auf die Schaltfläche Firefox, wenn die Menüleiste ausgeblendet ist) und wählen Sie Einstellungen....

    Einstellungen - Fx20 - Win7


    EinstellungenFx4Win7.png


    Einstellungen - Fx20 - WinXP


    Einstellungen_Fx4_Linux


    010897fd58f6e294a60e43bbcf0ffe51-1281982768-69-1.png

    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Einstellungen.

    Einstellungen öffnen - Fx29 - Win7



    Einstellungen öffnen - Fx29 - Win8



    Einstellungen öffnen - Fx29 - Linux

  2. Gehen Sie zum Abschnitt Allgemein.
  3. Sie können Wenn Firefox gestartet wird nun entweder auf Leere Seite anzeigen setzen oder setzen Sie es auf Startseite anzeigen und klicken Sie auf Standard wiederherstellen.

Anti-Phishing-Liste

Warnung: Die Abschaltung des Anti-Phishing-Schutzes wird nicht empfohlen, da Sie damit anfällig für nicht vertrauenswürdige Webseiten werden, die versuchen könnten, Ihre Bankdaten und/oder Angaben zu Ihrer Identität zu stehlen.

Die Phishing-Schutz-Liste aktualisiert sich alle 30 bis 60 Minuten selbst. Um das abzustellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche Firefox und wählen Sie Einstellungen.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Extras und wählen Sie Einstellungen.Klicken Sie in der Menüleiste auf das das Menü Firefox und wählen Sie Einstellungen....Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Bearbeiten (oder auf die Schaltfläche Firefox, wenn die Menüleiste ausgeblendet ist) und wählen Sie Einstellungen....

    Einstellungen - Fx20 - Win7


    EinstellungenFx4Win7.png


    Einstellungen - Fx20 - WinXP


    Einstellungen_Fx4_Linux


    010897fd58f6e294a60e43bbcf0ffe51-1281982768-69-1.png

    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Einstellungen.

    Einstellungen öffnen - Fx29 - Win7



    Einstellungen öffnen - Fx29 - Win8



    Einstellungen öffnen - Fx29 - Linux

  2. Gehen Sie zum Abschnitt Sicherheit.
  3. Entfernen Sie das Häkchen bei Webseite blockieren, wenn Sie als Betrugsversuch gemeldet wurde.

Anti-Schadprogramm-Liste

Warnung: Die Abschaltung des Schutzes vor Schadprogrammen (Malware) wird nicht empfohlen, da Sie damit anfällig für nicht vertrauenswürdige Webseiten werden, die versuchen könnten, Ihr System mit einem Virus, einem Trojaner oder Spyware zu infizieren.

Die Anti-Schadprogramm-Liste aktualisiert sich regelmäßig selbst. Um das abzustellen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche Firefox und wählen Sie Einstellungen.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Extras und wählen Sie Einstellungen.Klicken Sie in der Menüleiste auf das das Menü Firefox und wählen Sie Einstellungen....Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Bearbeiten (oder auf die Schaltfläche Firefox, wenn die Menüleiste ausgeblendet ist) und wählen Sie Einstellungen....

    Einstellungen - Fx20 - Win7


    EinstellungenFx4Win7.png


    Einstellungen - Fx20 - WinXP


    Einstellungen_Fx4_Linux


    010897fd58f6e294a60e43bbcf0ffe51-1281982768-69-1.png

    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Einstellungen.

    Einstellungen öffnen - Fx29 - Win7



    Einstellungen öffnen - Fx29 - Win8



    Einstellungen öffnen - Fx29 - Linux

  2. Gehen Sie zum Abschnitt Sicherheit.
  3. Entfernen Sie das Häkchen bei Webseite blockieren, wenn Sie als attackierend gemeldet wurde.

Vorladen der Add-ons-Liste

Jedes Mal, wenn Sie die Add-ons-Verwaltung öffnen, holt sich Firefox eine Liste bestimmter Add-ons von Mozilla aus dem Internet, um die Anzeige des Abschnitts Add-ons herunterladen zu beschleunigen. Diese Verbindung wird nicht aufgebaut, wenn Sie das Add-ons-Fenster nicht öffnen.

Add-ons-Sperrliste

Warnung: Das Abschalten der automatischen Aktualisierung der Add-ons-Sperrliste kann dazu führen, dass Sie unseriöse Add-ons verwenden.

Firefox aktualisiert möglicherweise seine Add-ons-Sperrliste. Weitere Informationen darüber erhalten Sie im Artikel Sperrliste für Add-ons. Um dies abzustellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Tippen Sie in die Adressleiste about:config und drücken Sie die EingabetasteReturn.

    • Die Warnung „Hier endet möglicherweise die Gewährleistung!“ erscheint beim Aufruf von about:config. Klicken Sie auf Ich werde vorsichtig sein, versprochen!, um fortzufahren.

      about_config_win_fx4 about:config - Linux - Fx18 about_config_mac_fx4

      about:config - Fx29 - Linux about:config - Fx29 - Mac about:config - Fx29 - Win8
  2. Suchen Sie im Filter-Feld nach extensions.blocklist.enabled.
  3. Schauen Sie bei der Einstellung extensions.blocklist.enabled in die Spalte Wert.
    • Wenn der Wert auf false steht, müssen Sie nichts weiter tun.
    • Wenn der Wert auf true steht, klicken Sie mit der Maus doppelt darauf, um ihn auf false zu ändern.

Add-ons-Metadaten

Die Add-ons-Verwaltung zeigt Informationen zu jedem Add-on, das Sie installiert haben, und bietet personalisierte Vorschläge im Abschnitt „Add-ons suchen“. Um diese Daten aktuell zu halten, holt sich Firefox einmal am Tag Daten aus der Mozilla-Add-ons-Gallerie (weitere Informationen darüber erhalten Sie im englischsprachigen Blogbeitrag von Mozilla). Um dies abzustellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Tippen Sie in die Adressleiste about:config und drücken Sie die EingabetasteReturn.

    • Die Warnung „Hier endet möglicherweise die Gewährleistung!“ erscheint beim Aufruf von about:config. Klicken Sie auf Ich werde vorsichtig sein, versprochen!, um fortzufahren.

      about_config_win_fx4 about:config - Linux - Fx18 about_config_mac_fx4

      about:config - Fx29 - Linux about:config - Fx29 - Mac about:config - Fx29 - Win8
  2. Suchen Sie im Filter-Feld nach extensions.getAddons.cache.enabled.
  3. Schauen Sie bei der Einstellung extensions.getAddons.cache.enabled in die Spalte Wert.
    • Wenn der Wert auf false steht, müssen Sie nichts weiter tun.
    • Wenn der Wert auf true steht, klicken Sie mit der Maus doppelt darauf, um ihn auf false zu ändern.

Vorabladen (Link prefetching)

Firefox lädt querverwiesene Webseiten und Inhalte im Voraus, wenn die Webseite, die Sie besuchen, die Auszeichnung prefetch enthält. Damit können diese Inhalte schneller angezeigt werden, wenn Sie sie benötigen. Weitere Informationen darüber finden Sie auf der Seite Link-Prefetching-FAQ. Sie können es folgendermaßen abstellen:

  1. Tippen Sie in die Adressleiste about:config und drücken Sie die EingabetasteReturn.

    • Die Warnung „Hier endet möglicherweise die Gewährleistung!“ erscheint beim Aufruf von about:config. Klicken Sie auf Ich werde vorsichtig sein, versprochen!, um fortzufahren.

      about_config_win_fx4 about:config - Linux - Fx18 about_config_mac_fx4

      about:config - Fx29 - Linux about:config - Fx29 - Mac about:config - Fx29 - Win8
  2. Suchen Sie im Filter-Feld nach network.prefetch-next.
  3. Schauen Sie bei der Einstellung network.prefetch-next in die Spalte Wert.
    • Wenn der Wert auf false steht, müssen Sie nichts weiter tun.
    • Wenn der Wert auf true steht, klicken Sie mit der Maus doppelt darauf, um ihn auf false zu ändern.

Neuer Tab-Seite

Um die Ladegeschwindigkeit von häufig besuchten Webseiten zu verbessern, öffnet Firefox Verbindungen zu Websites, wenn der Benutzer mit der Maus über die Vorschaubilder (Thumbnails) auf der Neuer Tab-Seite fährt. Für den Fall, dass der Benutzer auf das Vorschaubild klickt, kann die Website schneller geladen werden, da bereits einige Daten im Voraus geladen wurden. Derzeit gibt es keine Möglichkeit, diese Art des Vorabladens abzustellen, aber Sie können jederzeit die Vorschaubilder auf der Neuer Tab-Seite deaktivieren.

Erweiterungen

Möglicherweise baut eine Erweiterung, die Sie installiert haben, eine Verbindung zu einer Webseite auf, auf die sie angewiesen ist. Beispiele sind eine Verbindung zu einer Webseite, um Ihre Lesezeichen zu synchronisieren, oder eine Verbindung zu einer Webseite, um eine Liste von zu blockierenden Seiten neu herunterzuladen usw. Es ist auch möglich, dass eine Erweiterung das erwartungsgemäße Verhalten von Firefox auf andere Art ändert. Ein Beispiel dafür ist die Erweiterung FasterFox, die eine Einstellung zum Vorabrufen von Seiten (Link-Prefetching) enthält.

Für eine schnelle Möglichkeit, all Ihre Erweiterungen auf einmal zu deaktivieren, lesen Sie bitte den Artikel Firefox-Probleme mit dem abgesicherten Modus beheben. Beachten Sie aber bei der Option Alle Add-ons deaktivieren, dass ab Firefox 3.5 auch alle Plugins deaktiviert werden.Wie Sie Erweiterungen deaktivieren oder entfernen können, erfahren Sie im Artikel Add-ons deaktivieren oder deinstallieren.

Wiederaufnahme von Downloads

Wenn Sie Firefox starten, wird jeder unterbrochene Download aus Ihrer vorherigen Browser-Sitzung automatisch wiederaufgenommen.

  1. Drücken Sie Strg + JStrg + Umschalttaste + YBefehlstaste + J, um das Downloads-Fenster zu öffnen.
  2. Vergewissern Sie sich, dass gerade nichts geladen wird.

Mit Schadprogrammen (Malware) infiziert

Falls Ihr System mit einem Virus, Trojaner oder mit Spyware infiziert ist, wird die Internetverbindung von Firefox möglicherweise „huckepack“ ausgenutzt, damit das Schadprogramm versteckt neben dem normalen Internetdatenverkehr mit seinem Autor kommunizieren kann oder um Werbung in Ihr System einzuschleusen. Wenn Sie vermuten, dass dies auf Sie zutrifft, ziehen Sie bitte die Hilfe von Fachkundigen in Betracht. Hilfe zu Schadprogrammen finden Sie unter anderem auf folgenden Seiten:

Bitte beachten Sie, dass Mozilla für die Inhalte anderer Websites nicht verantwortlich ist.




Basiert auf Informationen des Artikels Connections established on startup - Firefox (mozillaZine KB)



Teile diesen Artikel: http://mzl.la/Mxv856

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: ThomasLendo, Wawuschel, Kirm. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.