Problemlösung bei hohem Systemressourcen- und Speicherverbrauch in Firefox

Manchmal beansprucht Firefox erhebliche Systemressourcen, um Webinhalte herunterzuladen, zu verarbeiten und anzuzeigen. Wenn Sie bei der Anwendung von Firefox eine anhaltend hohe Systemressourcen-Auslastung feststellen, finden Sie in diesem Artikel verschiedene Vorschläge und Optionen zur Problemlösung.

  • Die CPU (Central Processing Unit) ist das „Gehirn" des Computers.
  • Mithilfe von RAM (Random Access Memory) oder Speicher erledigt Ihr Computer mehrere Aufgaben gleichzeitig.
  • Eine hohe Systemressourcen-Auslastung beeinträchtigt möglicherweise die allgemeine Leistung und Stabilität Ihres Computers.
  • Abhängig von Ihrem Betriebssystem können Sie Ihre Systemressourcen-Auslastung mit systemeigenen Werkzeugen prüfen und beobachten. Im Absatz Weitere Werkzeuge zur Problemlösung erhalten Sie weitere Informationen.
Hinweis: Wenn Sie Firefox erlauben, Performanzdaten an Mozilla zu senden, erhält Mozilla nicht personenbezogene Browser-Daten über Ihren Firefox, u. a. zur CPU-Auslastung und Speicherbelegung. Diese Informationen tragen zur Verbesserung künftiger Firefox-Versionen bei.

Auf die neueste Firefox-Version aktualisieren

Die neueste Version von Firefox kann auch Leistungsverbesserungen enthalten. Aktualisieren Sie Ihren Firefox auf die neueste Version.

Firefox neu starten

Firefox verbraucht möglicherweise mehr Systemressourcen, wenn er längere Zeit geöffnet bleibt. Dieses Problem können Sie nur umgehen, wenn Sie Firefox von Zeit zu Zeit neu starten. Sie können Firefox so einstellen, dass Ihre Tabs und Fenster gespeichert werden, damit sie Ihnen nach einem Neustart sofort wieder zur Verfügung stehen und Sie dort fortfahren können, wo Sie aufgehört haben. Weitere Informationen erhalten Sie im Artikel Sitzungswiederherstellung – Ihre letzten Tabs und Fenster wieder anzeigen.

Ressourcenintensive Erweiterungen und Themes deaktivieren

Manche Erweiterungen und Themes verursachen eine höhere Systemressourcen-Auslastung durch Firefox, die ohne sie nicht erfolgen würde.

Finden Sie heraus, ob Erweiterungen und Themes für den Ressourcenverbrauch verantwortlich sind, indem Sie Firefox im Abgesicherten Modus starten und dann die CPU-Leistung und die Speicherbelegung beobachten. Wenn Sie dabei eine Verbesserung feststellen, deaktivieren oder deinstallieren Sie Erweiterungen, die Sie nicht benötigen.

Unnötige Inhalte ausblenden

Viele Webseiten enthalten Inhalte, die Sie nicht brauchen, die aber dennoch Systemressourcen benötigen, um diesen Inhalt auf der Webseite anzuzeigen. Die integrierte Firefox-Funktion zum Blockieren von Seitenelementen kann die Systemressourcen-Auslastung reduzieren, indem sie das Laden von Inhalten zur Aktivitätenverfolgung verhindert. Lesen Sie dazu den Artikel Seitenelemente blockierenVerbesserter Schutz vor Aktivitätenverfolgung in Firefox.

Mit bestimmten Erweiterungen können Sie unnötige Inhalte blockieren, z. B.

  • ermöglichen Ihnen Adblock Plus und uBlock Origin, die Anzeige von Werbung auf Webseiten zu verhindern,
  • mit NoScript können Sie Skripte auf Webseiten selektiv zulassen oder abstellen.

Hardwarebeschleunigung des Flash Players von Adobe prüfen

Wenn bei Ihnen das Plugin Flash Player von Adobe installiert ist, kann der Vollbildmodus für Flash-Videoinhalte mit Hardwarebeschleunigung dargestellt werden. Dadurch werden im Falle eines dedizierten Grafikkarten-Speichers Ressourcen gespart.

  1. Rufen Sie eine Seite auf, die ein Flash-Video zeigt.
  2. Klicken Sie mit der rechten MaustasteHalten Sie die Steuerungstaste gedrückt, klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Video und wählen Sie Einstellungen… im Kontextmenü. Der kleine Dialog mit den „Einstellungen für den Adobe Flash Player“ öffnet sich.
  3. Klicken Sie auf das Symbol ganz links unten im Einstellungen-Dialog, um den Reiter „Anzeige“ zu öffnen.
  4. Stellen Sie sicher, dass Hardwarebeschleunigung aktivieren ausgewählt ist.
  5. Klicken Sie auf Schließen, um das Fenster mit den Einstellungen für den Adobe Flash Player zu schließen.

Weniger Tabs verwenden

Jeder offene Tab erfordert von Firefox, dass die Webseite im Speicher abgelegt wird. Wenn Sie häufig mehr als 100 Tabs offen halten, erwägen Sie bitte die Verwendung eines leichtgewichtigeren Werkzeugs, um Seiten im Auge zu behalten, die Sie später lesen oder mit denen Sie später weiterarbeiten möchten:

Hardwarebeschleunigung von Firefox prüfen

Die Hardwarebeschleunigung von Firefox reduziert die Systemressourcen-Auslastung und Speicherbelegung. Prüfen Sie in den Leistungseinstellungen von Firefox, ob die Hardwarebeschleunigung aktiviert ist und Ihre Grafiktreiber auf dem neuesten Stand sind.

Maximale Anzahl an Inhaltsprozessen reduzieren

Mit der Multiprozess-Architektur in Firefox, auch „electrolysis” oder „e10s” genannt, werden Webinhalte aus Gründen der Sicherheit und Performanz in einem eigenen Prozess ausgeführt, getrennt vom Firefox-Hauptprozess. Durch die Verwendung mehrerer Prozesse (englischsprachige Informationen auf der Seite Electrolysis/Multiple content processes) für Ihre Browser-Tabs kann die Leistung weiter gesteigert werden, zugleich verringern sich die negativen Auswirkungen im Falle eines Absturzes. Sie können die Leistungseinstellungen von Firefox ändern, um die maximale Anzahl der Inhaltsprozesse zu erhöhen oder zu verringern.
Einstellungen Allgemein Leistung Inhaltsprozesse fx68

Die Anzahl der Inhaltsprozesse können Sie zwischen 1 und 8 einstellen. Die Standardeinstellung ist 8. Mehr Inhaltsprozesse verbessern die Leistung bei Verwendung mehrerer Tabs, sie belegen aber auch mehr Arbeitsspeicher. Sie können die Anzahl der Inhaltsprozesse verringern, wenn auf Ihrem Computer zu wenig Arbeitsspeicher vorhanden ist.

Andere Anwendungen schließen

Die gleichzeitige Ausführung vieler Anwendungen kann Ihren Computer verlangsamen und dazu führen, dass andere Anwendungen (einschließlich Firefox) ebenfalls langsamer werden. Schließen Sie einige nicht benötigte Anwendungen, um den Bedarf an Systemleistung zu reduzieren.

Die Datei „content-prefs.sqlite“ löschen

Firefox speichert Ihre Daten in verschiedenen Dateien in Ihrem Profilordner. Die Datei, die Ihre persönlichen Website-Einstellungen enthält, kann beschädigt sein. Wenn Sie diese Datei löschen oder umbenennen, werden Ihre Zoomfaktor-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt, aber es könnte die CPU-Leistung senken.

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu , klicken Sie dort auf Hilfe und wählen Sie Informationen zur FehlerbehebungWählen Sie im Menü Hilfe die Schaltfläche Informationen zur Fehlerbehebung, um den Tab mit den Informationen zur Fehlerbehebung zu öffnen.

    • Klicken Sie unter Allgemeine Informationen neben dem Profilordnerverzeichnis auf Ordner öffnenIm Finder anzeigenVerzeichnis öffnen. Danach öffnet sich ein Fenster mit Ihrem Profilordner. Danach öffnet sich Ihr Profilordner.
    Hinweis: Falls es Ihnen nicht möglich ist, Firefox zu starten oder mit ihm zu arbeiten, folgen Sie der Anleitung Mein Profil finden, ohne Firefox zu starten.
  2. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie close 29 Beenden.

    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche Fx57Menu und wählen Sie close 29 Beenden. Klicken Sie auf das Firefox-Menü am oberen Bildschirmrand und wählen Sie Firefox beenden.

  3. Löschen Sie in Ihrem Profilordner die Datei content-prefs.sqlite. Sie wird beim nächsten Neustart von Firefox wieder erstellt.

Firefox bereinigen

Die Funktion „Firefox bereinigen“ löst viele Probleme, indem sie Ihr Firefox-Benutzerprofil auf die Standardeinstellungen zurücksetzt. Ihre wichtigsten Informationen werden dabei gespeichert. Weitere Informationen erhalten Sie im Artikel Firefox bereinigen – Add-ons und Einstellungen zurücksetzen.

Weitere Werkzeuge zur Problemlösung

Viele Werkzeuge zur Anwendung sowohl in Firefox als auch im Betriebssystem helfen bei einer erhöhten Systemressourcen-Auslastung.

Werkzeuge für Firefox

  • Mit dem Task Manager von Firefox (nicht zu verwechseln mit dem Task-Manager von Windows) sehen Sie sofort, welche Tabs und Erweiterungen die meisten Systemressourcen beanspruchen.
  • Mithilfe der Seite about:memory können Sie ganz gezielt bestimmte Speicherprobleme finden (die z. B. durch eine Website, eine Erweiterung oder ein Theme verursacht werden). Manchmal erreichen Sie sogar durch Klicken auf die Schaltfläche Minimize memory usage die sofortige Reduzierung der Speicherbelegung. Eine detaillierte Anleitung zu den Funktionen der Seite about:memory, den dort verfügbaren Informationen und deren Anwendung erhalten Sie in diesem englischsprachigen Artikel der MDN web docs.
  • Auch wenn Sie kein Programmierer sind, helfen Ihnen einige dieser englischsprachigen Werkzeuge und Tipps bei der Suche nach Speicherlecks.

Werkzeuge für das Betriebssystem

  • Prüfen Sie die Systemressourcen-Auslastung mit dem Task-Manager von Windows in der Registerkarte „Leistung“ (klicken Sie im Task-Manager unten auf „Mehr Details", um alle Tabs anzuzeigen). Weitere Informationen erhalten Sie in diesem englischsprachigen Blog-Beitrag von Microsoft.
  • Obwohl nicht in jeder Linux-Distribution enthalten, verfügen die meisten Linux-Versionen über eine grafische Ressourcenanzeige. Oft wird sie „Systemüberwachung“ oder „Systemmonitor“ genannt, es gibt aber auch andere Bezeichnungen dafür.
  • Wenn Sie im Terminal den Befehl top ausführen, wird eine Liste aller laufenden Prozesse und deren Bedarf an Systemressourcen angezeigt.
Warnung: Es gibt viele Programme von Drittanbietern, die eine Leistungssteigerung Ihres Computers versprechen. Beim Installieren von Drittanbietersoftware sollten Sie sehr vorsichtig sein und nur seriöse Software verwenden, die von einer offiziellen Quelle bereitgestellt wird.

Zusätzlicher RAM-Speicher für Ihren Computer

Wenn Sie alle oben genannten Tipps versucht haben und Ihre Speicherbelegung immer noch nah am Maximum ist, sollten Sie Ihrem Computer zusätzliche Speicherkapazität hinzufügen. RAM erhöht die Leistung enorm.

Nachrüsten Ihres Computers

Sie haben alle Tipps in den vorherigen Abschnitten versucht, die Systemressourcen-Auslastung ist aber weiterhin sehr hoch? Möglicherweise ist es an der Zeit, Ihren Computer nachzurüsten. Mit fortschreitender Technologie wird die Software immer anspruchsvoller und erfordert leistungsfähigere Computer, um effektiv zu arbeiten.

War der Artikel hilfreich?

Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben:

Illustration of hands

Mitmachen

Vergrößern und teilen Sie Ihr Fachwissen mit anderen. Beantworten Sie Fragen und verbessern Sie unsere Wissensdatenbank.

Weitere Informationen