Die Leistungseinstellungen von Firefox

Um die beste Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit zu erreichen, verwendet Firefox automatisch die für Ihren Computer optimierten Leistungseinstellungen. Sie können diese in Ihren Firefox-Einstellungen ändern. Wählen Sie dazu den Abschnitt Allgemein, gehen Sie dort zum Bereich Leistung und entfernen Sie das Häkchen neben Empfohlene Leistungseinstellungen verwenden. Danach werden diese zusätzlichen Anpassungsmöglichkeiten angezeigt:
Einstellungen Allgemein Leistung Inhaltsprozesse 1 fx64 win Einstellungen Allgemein Leistung Inhaltsprozesse 1 fx66 win
Hardwarebeschleunigung verwenden, wenn verfügbar: Ist diese Funktion aktiviert, kann Firefox anstelle des Hauptprozessors Ihres Computers den Grafikprozessor benutzen, um grafikintensive Webinhalte wie Videos oder Spiele darzustellen. So werden auf Ihrem Computer Ressourcen frei, damit andere Anwendungen (inklusive Firefox) schneller ausgeführt werden können. Das Häkchen in diesem Kästchen ist standardmäßig gesetzt, aber die Funktion ist nicht für alle Grafikprozessoren verfügbar. Wenn Sie diese Einstellung geändert haben, müssen Sie Firefox neu starten, damit die Änderung wirksam wird.

Maximale Anzahl an Inhaltsprozessen: Mit der Multiprozess-Architektur in Firefox, auch „electrolysis” oder „e10s” genannt, werden Webinhalte aus Gründen der Sicherheit und Performance in einem eigenen Prozess ausgeführt, getrennt vom Firefox-Hauptprozess. Durch die Verwendung mehrerer Prozesse (englischsprachige Informationen auf der Seite Electrolysis/Multiple content processes) für Ihre Browser-Tabs kann die Leistung weiter gesteigert werden, zugleich verringern sich die negativen Auswirkungen im Falle eines Absturzes. Sie können diese Einstellung ändern, um die maximale Anzahl der Inhaltsprozesse zu erhöhen oder sie zu verringern. Leistung 4 Inhaltsprozesse fx57 win Einstellungen Allgemein Leistung Inhaltsprozesse fx64 win Einstellungen Allgemein Leistung Inhaltsprozesse fx66 win

Das empfohlene Maximum sind 4 Inhaltsprozesse, Sie können die Zahl jedoch bis auf 78 erhöhen, aber eine zu große Zahl von Inhaltsprozessen kann Ihren Computer – und dadurch auch Firefox – verlangsamen.Die Anzahl der Inhaltsprozesse können Sie zwischen 1 und 8 einstellen. Die Standardeinstellung ist 8. Mehr Inhaltsprozesse verbessern die Leistung bei Verwendung mehrerer Tabs, sie belegen aber auch mehr Arbeitsspeicher. Sie können die Zahl der Inhaltsprozesse verringern, wenn auf Ihrem Computer zu wenig Arbeitsspeicher vorhanden ist.

Tipp: Wenn die Systeminformationen Ihres ComputersWenn die Informationen über Ihren Mac zeigen, dass mehr als 8 GB Arbeitsspeicher installiert sind, können Sie versuchen, die Zahl der Inhaltsprozesse abweichend vom Standardwert zu erhöhen, denn wahrscheinlich profitieren Sie profitieren Sie wahrscheinlich von einer höheren maximalen Anzahl an Inhaltsprozessen.

War der Artikel hilfreich?

Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben:

Illustration of hands

Mitmachen

Vergrößern und teilen Sie Ihr Fachwissen mit anderen. Beantworten Sie Fragen und verbessern Sie unsere Wissensdatenbank.

Weitere Informationen