Firefox bereinigen – Add-ons und Einstellungen zurücksetzen

Diese Funktion ist in Firefox auf Desktop-Rechnern und Laptops verfügbar.

Sie können viele Firefox-Probleme lösen, indem Sie den Browser bereinigen. Die Funktion „Bereinigen” beseitigt viele Fehler, indem Firefox auf seine Standardeinstellungen zurückgesetzt wird. Dabei werden Ihre wichtigsten Daten wie Lesezeichen, Passwörter und geöffnete Tabs gesichert.
Wichtig: Das Bereinigen setzt Firefox in seinen Ausgangszustand zurück, dabei werden die von Ihnen geänderten Konfigurationen und vorgenommenen Anpassungen entfernt, einschließlich Ihrer Erweiterungen, Erweiterungsdaten und Anpassungen im Konfigurationseditor für Firefox (about: config). Wenn Sie Änderungen an den Einstellungen zur Barrierefreiheit vorgenommen haben, müssen Sie diese möglicherweise nach dem Bereinigen erneut einstellen.

Firefox bereinigen

  1. Wenn Sie diese Seite gerade mit Firefox aufgerufen haben, klicken Sie hier direkt auf die Schaltfläche Firefox bereinigen.
    Beim Aufruf der Seite mit einem anderen Browser funktioniert das Bereinigen nicht.
  2. Klicken Sie im sich öffnenden Bestätigungsfenster auf Firefox bereinigen, um fortzufahren.
    Firefox bereinigen - Fx44
  3. Firefox wird geschlossen und bereinigt. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, öffnet sich ein Dialog und listet alle Daten auf, die in das neue Profil importiert wurden. Klicken Sie auf Fertigstellen und Firefox wird gestartet.
    Fx restaurieren - Fertigstellen - Fx35 - Win8 Fx restaurieren - Fertigstellen - Fx35 - Linux Fx restaurieren - Fertigstellen - Fx35 - Mac

Hinweis: Eine Schaltfläche zum Bereinigen von Firefox finden Sie auch im Fenster des Abgesicherten Modus. Dies ist sehr hilfreich, wenn Sie Firefox nicht normal starten können.
Abgesicherter Modus Firefox bereinigen fx44
Sie können Firefox auch manuell bereinigen, indem Sie ein neues Profil erstellen und Ihre wichtigen Daten aus dem alten Profil in dieses neue Profil übertragen.

Was geschieht beim Bereinigen?

Alle Ihre Firefox-Einstellungen und persönlichen Daten sind in einem Profilordner gespeichert. Beim Bereinigen erstellt Firefox für Sie einen neuen Profilordner und sichert darin die wichtigsten Daten.

Add-ons, die normalerweise im Profilordner von Firefox gespeichert werden, wie Erweiterungen und Themes, werden entfernt. An anderen Orten gespeicherte Add-ons (z. B. Plugins) werden nicht entfernt, angepasste Einstellungen (wie deaktivierte Plugins) werden jedoch auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt.

Diese Elemente werden von Firefox beim Bereinigen gesichert

  • Lesezeichen
  • Chronik der besuchten Webseiten und Downloads (Surf-/Download-Chronik)
  • Passwörter
  • Offene Fenster und Tabs
  • Cookies
  • Daten für die Formular-Autovervollständigung
  • Persönliches Wörterbuch

Diese Daten und Einstellungen werden beim Bereinigen entfernt

  • Plugin-Einstellungen
Hinweis: Ihre alten Profildaten werden auf Ihrem DesktopSchreibtisch in einem Ordner namens „Alte Firefox-Daten“ abgelegt. Falls das RestaurierenBereinigen Ihr Problem nicht behebt, können Sie einige der Daten, die nicht ins neue Profil übernommen wurden, von dort in das neue Profil kopieren. Mehr dazu erfahren Sie in der Anleitung Dateien von einem zum anderen Profilordner kopieren. Wenn Sie den Ordner nicht länger benötigen, sollten Sie ihn löschen, da er sensible persönliche Daten enthält.

Dieser Artikel wurde (wie die gesamte Firefox-Hilfe) weitgehend von Freiwilligen verfasst, die Mozillas Unabhängigkeit und Quelloffenheit unterstützen. Surfen Sie unabhängig und frei!

// Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben:Thomas, user47661, Boersenfeger, gk0moz, pollti, WerWer, Artist, graba, Daniel2099. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Als Freiwilliger zur Mozilla-Hilfe beitragen