Privater Modus – Kontrolle über die von Firefox gespeicherten Daten behalten

Der Private Modus speichert keine Ihrer Surf-Informationen (z. B. Chronik und Cookies) und hinterlässt keine Spuren, wenn Sie Ihre Sitzung im Privaten Modus beenden. Neue Firefox-Versionen verfügen zusätzlich über die Funktion „Verbesserter Schutz vor Aktivitätenverfolgung“. Sie verhindert, dass versteckte Verfolger Ihr Surfverhalten über mehrere Websites hinweg aufzeichnen, dabei Informationen über Sie sammeln und das Surfen verlangsamen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie bitte den Artikel SmartBlock für verbesserten Schutz vor Aktivitätenverfolgung.

Wichtiger Hinweis: Der Private Modus macht Sie im Internet nicht anonym. Ihr Internetdienstanbieter, Arbeitgeber oder die Betreiber der Websites selbst können weiterhin Informationen über die von Ihnen besuchten Seiten sammeln. Auch schützt Sie der Private Modus nicht vor Keyloggern oder Spyware (Schnüffelprogrammen), die auf Ihrem Computer vorhanden sein könnten. Weitere Informationen erhalten Sie im Artikel Häufige Missverständnisse über Privates Surfen.

Für Nutzer von LinuxFür Nutzer von Mac können die im Artikel enthaltenen grafischen Darstellungen geringfügig abweichen.

Wie öffnen Sie ein neues privates Fenster?

Wählen Sie eine dieser beiden Möglichkeiten:

  • Ein neues privates Fenster im Firefox-Menü öffnen
    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche menu button de fx89 und dann auf Neues privates Fenster.
    Menü neues privates Fenster fx65 winMenü neues privates Fenster fx89
    Danach öffnet sich in einem neuen Fenster die Startseite des Privaten Modus.
  • Einen Link in einem neuen privaten Fenster öffnen
    Klicken Sie mit der rechten MaustasteHalten Sie die Steuerungstaste Ctrl gedrückt und klicken Sie mit der Maus auf einen beliebigen Link und wählen Sie im Kontextmenü Link in neuem privaten Fenster öffnen.
    Link in neuem privatem Fenster öffnen
Tipp: Im Privaten Modus wird in der Kopfzeile ein violettes Maskensymbol angezeigt.Einstellungen neues privates Fenster Maske fx57 win

Was wird im Privaten Modus nicht gespeichert?

  • Besuchte Seiten: Die besuchten Seiten werden nicht in das Menü Chronik, in die Chronik im Bibliotheksfenster oder in die Auswahlliste Ihrer Adressleiste eingetragen.
  • Formular- und Suchfeldeinträge: Keine der Eingaben in Textfelder auf Webseiten oder in die Suchleiste wird für die Formular-Autovervollständigung gespeichert.
  • Downloadliste: Dateien, die Sie herunterladen, werden (auch nach dem Abschalten des Privaten Modus) nicht im Fenster Alle Downloads anzeigen angezeigt (siehe auch den Hinweis am Ende dieses Absatzes).
  • Cookies: Cookies speichern Informationen über die von Ihnen besuchten Webseiten, beispielsweise Seiteneinstellungen und Anmeldestatus. Cookies können auch von Drittanbietern genutzt werden, um Ihre Online-Aktivitäten zu beobachten und diese über mehrere Webseiten hinweg zu verfolgen. Weitere Informationen über Tracking erhalten Sie im Artikel Die Nicht-Verfolgen-Funktion einschalten.
    Cookies, die in privaten Fenstern gesetzt werden, bleiben vorübergehend im Speicher, und zwar getrennt von den Cookies aus normalen Fenstern. Am Ende Ihrer privaten Sitzung werden diese Cookies gelöscht (nachdem das letzte private Fenster geschlossen wurde).
  • Zwischengespeicherte Webseiten und Seiten und Daten zur Offline-Verwendung: Temporäre Dateien aus dem Internet (zwischengespeichert im Browser-Cache) und auch Daten, die von Webseiten für die Offline-Verwendung vorgesehen sind, werden nicht gespeichert.
Hinweis:
  • Neue Zugangsdaten (Benutzernamen, Passwörter) und Lesezeichen, die Sie im Privaten Modus anlegen, werden gespeichert.
  • Alle Dateien, die Sie im Privaten Modus herunterladen, werden gespeichert (aber nicht im Downloadfenster angezeigt).

Können Sie Firefox immer im Privaten Modus nutzen?

Standardmäßig ist Firefox so eingestellt, dass eine Chronik angelegt wird, aber Sie können das Verhalten mit diesen Schritten in den Datenschutz-Einstellungen von Firefox ändern:

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche menu button de fx70menu button de fx89 und wählen Sie Einstellungen.Klicken Sie in der Menüleiste am oberen Bildschirmrand auf Firefox und wählen Sie Einstellungen.
  2. Wählen Sie den Abschnitt Datenschutz & Sicherheit und gehen Sie zum Bereich Chronik.
  3. Ändern Sie die Chronik-Einstellung bei Firefox wird eine Chronik: im Auswahlmenü auf nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen und setzen Sie ein Häkchen neben Immer den Privaten Modus verwenden.
    • Alternativ können Sie auch im Auswahlmenü niemals anlegen wählen, dies ist gleichbedeutend mit Immer den Privaten Modus verwenden.
      Einstellungen Datenschutz Chronik Auswahlliste nie anlegen fx60 win
  4. Starten Sie Firefox neu.
Wichtig: Wenn die Chronik-Einstellung auf Firefox wird eine Chronik: Immer den Privaten Modus verwenden oder niemals anlegen geändert wurde, sehen Sie in der Kopfzeile jedes Fensters kein violettes Maskensymbol, obwohl Sie sich im Privaten Modus befinden. Um zum normalen Modus zurückzukehren, navigieren Sie über die

EinstellungenEinstellungenEinstellungen

zum Abschnitt Datenschutz & Sicherheit und entfernen Sie in der Chronik-Einstellung das Häkchen neben Immer den Privaten Modus verwenden (oder wählen Sie bei Firefox wird eine Chronik: im Auswahlmenü die Einstellung anlegen). Starten Sie anschließend Firefox neu.

Andere Wege zur Kontrolle Ihrer gespeicherten Daten

War der Artikel hilfreich?

Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben:

Illustration of hands

Mitmachen

Vergrößern und teilen Sie Ihr Fachwissen mit anderen. Beantworten Sie Fragen und verbessern Sie unsere Wissensdatenbank.

Weitere Informationen