Sichere Verbindung fehlgeschlagen

Die Fehlerseite Sichere Verbindung fehlgeschlagen gehört zu Firefox 3.0. Für Firefox 3.5 und neuer lesen Sie bitte den Artikel Dieser Verbindung wird nicht vertraut.

Wenn Firefox nicht auf verschlüsselt übertragene Webseiten (solchen, deren Adressen mit https: beginnen) zugreifen kann, werden Sie eine Fehlerseite mit dem Titel Sichere Verbindung fehlgeschlagen und einer Meldung über den Grund des Fehlers erhalten. Dieser Artikel beschreibt einige dieser Fehlermeldungen. Wenn Sie kein Fenster mit diesem Titel bekommen, lesen Sie weiter unter Webseiten laden nicht – Fehlersuche und Fehlermeldungen beheben.


Das SSL-Protokoll wurde deaktiviert

Ein Fehler ist aufgetreten während der Verbindung mit (Name der Seite). Sichere Verbindung nicht möglich, da das SSL-Protokoll deaktiviert wurde. (Fehlercode: ssl_error_ssl_disabled)

Wenn Sie diesen Fehler sehen, lesen Sie weiter im Artikel Firefox kann keine sichere Verbindung herstellen weil das SSL-Protokoll deaktiviert ist.


Warnungen zu Zertifikaten

Firefox verwendet auf verschlüsselt übertragenen Webseiten Zertifikate, um sicherzustellen, dass Ihre Informationen nur zu dem vorgesehenen Empfänger gesendet werden und nicht von Lauschern mitgelesen werden können.


Zertifikat nicht gültig bis (Datum)

(Name der Seite) verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat. Das Zertifikat ist nicht vertrauenswürdig, da die Ausstellerbescheinigung abgelaufen ist. Das Zertifikat ist nicht gültig bis (Datum). (Fehlercode: sec_error_expired_issuer_certificate)

Diese Fehlermeldung kann vorkommen, wenn die Uhr Ihres Computers die falsche Zeit anzeigt, weshalb das Datum, das in der Fehlermeldung angegeben ist, in der Vergangenheit liegt. Um das Problem zu lösen, stellen Sie Ihre Systemuhr auf das heutige Datum und die aktuelle Zeit ein (Klicken Siemit der Maus doppelt auf das Uhrensymbol in der Windows-Taskleiste).


Zertifikat gilt nur für (Name der Seite)

(Name der Seite) verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat. Das Zertifikat gilt nur für (Name der Seite). (Fehlercode: ssl_error_bad_cert_domain)

Diese Fehlermeldung weist Sie darauf hin, dass das Zertifikat, das zu Ihnen gesendet wurde, eigentlich für eine andere Seite vorgesehen ist. Während die gesendeten Informationen vor Mithörern sicher sein könnten, könnte der Empfänger nicht unbedingt der sein, für den Sie ihn halten.

Eine häufige Situation ist die, in der das Zertifikat für einen anderen Bereich der selben Seite gilt: Zum Beispiel haben Sie https://beispiel.de besucht, das Zertifikat ist aber für https://www.beispiel.de vorgesehen. In diesem Fall sollte die Warnung nicht auftreten, wenn Sie direkt auf https://www.beispiel.de direkt zugreifen.


Dem Zertifikat wird nicht vertraut, weil es selbst unterschrieben wurde

(Name der Seite) verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat. Dem Zertifikat wird nicht vertraut, weil es selbst unterschrieben wurde. (Fehlercode: sec_error_untrusted_issuer)

oder

(Name der Seite) verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat. Dem Zertifikat wird nicht vertraut, weil es selbst unterschrieben wurde. (Fehlercode: sec_error_ca_cert_invalid)


Selbst-unterschriebene Zertifikate sind sicher vor Mitlesern, jedoch sagen sie nichts über den Empfänger der Daten aus. Dies ist oftmals bei Intranet-Webseiten der Fall, die nicht der Öffentlichkeit zugänglich sind.


Ihr Zertifikat enthält die gleiche Seriennummer wie ein anderes Zertifikat

Ihr Zertifikat enthält die gleiche Seriennummer wie ein anderes Zertifikat dieser Zertifizierungsstelle. Bitte erwerben Sie ein neues Zertifikat mit einer eindeutigen Seriennummer. (Fehlercode: sec_error_reused_issuer_and_serial)

Dieser Fehler weist Sie auf den Umstand hin, dass das Zertifikat der Seite, die Sie besuchen, eine Seriennummer benutzt, die mit einer Seriennummer übereinstimmt, die bereits zugelassen wurde. Diese Warnung kann nicht durch die oben beschriebene Methode umgangen werden. Für weitere Informationen und für Anweisungen zum Umgehen dieser Meldung, lesen Sie weiter unter Zertifikat enthält die selbe Seriennummer wie ein anderes Zertifikat.

Die Warnung umgehen

Sie können Firefox anweisen, diese Warnungen zu umgehen. Sie sollten diese Warnung nur umgehen, wenn Sie sicher sind, dass die Seite legitim ist. Legitime, öffentlich zugängliche Webseiten, werden Ihnen nicht mitteilen, dies zu tun. Ein ungültiges Zertifikat kann ein Hinweis auf eine betrügerische Seite sein oder eine, die Ihre Identität (persönliche Daten) stehlen will.

  1. Auf der Warnungsseite klicken Sie auf Oder Sie können eine Ausnahme hinzufügen.
  2. Klicken Sie auf Ausnahme hinzufügen.... Der Dialog "Sicherheits-Ausnahmeregel bestätigen" wird angezeigt.
  3. Klicken Sie auf Zertifikat herunterladen.
  4. Lesen Sie den Text, der die Probleme mit der Seite schildert.
  5. Klicken Sie auf Sicherheits-Ausnahmeregel bestätigen, wenn Sie dieser Seite vertrauen wollen.

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: ThomasLendo. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.