Das Plugin des Windows Media-Players mit Firefox nutzen

Wichtig: Wenn Sie über eine Verknüpfung in der Babylon-Toolbar hierhergekommen sind und Sie diese entfernen möchten, lesen Sie im Artikel Wie kann ich die Babylon-Symbolleiste, -Startseite und -Suchfunktion entfernen? weiter.
9c3a762a76cd22eebc5556469f8c7b14-1262166305-470-1.png Um Windows-Medien (Audio und Video) in Firefox abspielen
zu können, benötigen Sie ein Plugin für den Windows Media-Player.

Um Windows Media-Formate in Firefox abzuspielen, benötigen Sie das entsprechende Plugin. Es gibt zwei verschiedene Versionen:

  • Die ursprüngliche Version, die gewöhnlich schon bis hin zu Windows XP vorinstalliert ist.
  • Die neue Version, die für Windows XP und neuer geeignet ist und extra heruntergeladen werden muss.

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie überprüfen können, ob das Plugin des Windows Media-Players unter Windows installiert ist, und wie Sie es installieren können. Bei vielen Benutzern von Windows XP wird die alte Version des Plugins installiert sein. Wir empfehlen, trotzdem das neue Plugin zu installieren.

Hinweis: Wenn Sie bereits den Windows Media-Player installiert haben, könnte das Plugin trotzdem fehlen, das zum Abspielen von Windows Media Audio- und Video-Daten in Webseiten notwendig ist.

Der Windows Media-Player war früher für das Betriebssystem OS X verfügbar, wird von Microsoft aber nicht mehr unterstützt. Nutzen Sie stattdessen Flip4Mac – es erweitert QuickTime um die Fähigkeit, Windows-Medieninhalte wiederzugeben.

Mplayer ist ein beliebter Media-Player unter Linux, der Windows-Medieninhalte wiedergeben kann. Damit Sie Mplayer dazu verwenden können, Windows-Mediendaten in Firefox abzuspielen, müssen Sie 2 Pakete installieren: gnome-mplayer und gecko-mediaplayer. Ihre Linux-Distribution stellt diese Pakete wahrscheinlich bereits fertig für Sie in der Paketverwaltung zur Verfügung.

Prüfen, ob das Plugin installiert ist

Wichtig: Das Windows Media-Plugin ist jetzt standardmäßig deaktiviert und wird im Add-ons-Manager nicht angezeigt. Lesen Sie diese Anleitung, um es wieder einzuschalten.

So sehen Sie nach, ob Sie das Plugin bereits installiert haben:

  1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche FirefoxKlicken Sie in der Menüleiste auf ExtrasKlicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Extras und wählen Sie dann Add-ons. Der Tab mit der Add-ons-Verwaltung wird sich öffnen.

    FehlerbehebungPluginsWinXP_01 FehlerbehebungPluginsWin_01 FehlerbehebungPluginsMac_01 Fehlerbehebung Plugins Linux 01
    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Add-ons. Die Add-ons-Verwaltung wird sich öffnen.

    Windows: Australis - Add-ons öffnen Linux: Australis - Add-ons öffnen

  2. Gehen Sie im Tab mit der Add-ons-Verwaltung zum Abschnitt Plugins.
  3. Eine Liste aller von Firefox verwendeten Plugins wird angezeigt.
  4. Suchen Sie in der Liste nach folgendem Eintrag:
    Microsoft® Windows Media Player Firefox Plugin
    np-mswmp.dll

    plugin_MS_MediaPlayer
    • Wenn der Eintrag existiert, ist das Plugin installiert.
    • Wenn der Eintrag fehlt, folgen Sie der nächsten Anleitung Plugin installieren.

Das Plugin installieren

  1. Gehen Sie zur Download-Seite von „Interoperability Bridges“.
    • Die „Interoperability Bridges“-Seite beinhaltet weitere detaillierte Installationsanleitungen.
  2. Klicken Sie auf „Download Now“. Sie werden zum Speichern einer Datei aufgefordert.
  3. Speichern Sie die Datei auf Ihrem Desktop.
  4. Nachdem die Datei fertig heruntergeladen wurde, führen Sie sie mit einem Doppelklick aus. Das Plugin wird installiert.
  5. Wenn die Installation beendet ist, schließen Sie Firefox:
    • Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche Firefox und wählen Sie dort den Eintrag Beenden.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Datei und wählen Sie dort den Eintrag Beenden.Klicken Sie in der Menüleiste auf das Menü Firefox und wählen Sie dort den Eintrag Firefox beenden.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Datei (oder auf die Schaltfläche Firefox, falls keine Menüleiste sichtbar ist) und wählen Sie dort den Eintrag Beenden.

      Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie dann BeendenBeenden Firefox 29 Schließen .

  6. Wenn Firefox vollständig beendet wurde, starten Sie ihn erneut.
  1. Gehen Sie zur Download-Seite von „Interoperability Bridges“.
    • Die „Interoperability Bridges“-Seite beinhaltet weitere detaillierte Installationsanleitungen.
  2. Klicken Sie auf „Download Now“. Sie werden zum Speichern einer Datei aufgefordert.
  3. Speichern Sie die Datei auf Ihrem DesktopSchreibtisch.
  4. Nachdem die Datei fertig heruntergeladen wurde, führen Sie sie mit einem Doppelklick aus. Das Plugin wird installiert.
  5. Wenn die Installation beendet ist, schließen Sie Firefox:
    • Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche Firefox und wählen Sie dort den Eintrag Beenden.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Datei und wählen Sie dort den Eintrag Beenden.Klicken Sie in der Menüleiste auf das Menü Firefox und wählen Sie dort den Eintrag Firefox beenden.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Datei (oder auf die Schaltfläche Firefox, falls keine Menüleiste sichtbar ist) und wählen Sie dort den Eintrag Beenden.

      Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie dann BeendenBeenden Firefox 29 Schließen .

  6. Wenn Firefox vollständig beendet wurde, starten Sie ihn erneut.
  7. Tippen Sie in die Adressleiste about:config und drücken Sie die EingabetasteReturn.

    • Die Warnung „Hier endet möglicherweise die Gewährleistung!“ erscheint beim Aufruf von about:config. Klicken Sie auf Ich werde vorsichtig sein, versprochen!, um fortzufahren.

      about_config_win_fx4 about:config - Linux - Fx18 about_config_mac_fx4

      about:config - Fx29 - Linux about:config - Fx29 - Mac about:config - Fx29 - Win8
  8. Suchen Sie nach plugins.load_appdir_plugins
  9. Machen Sie einen Doppelklick auf plugins.load_appdir_plugins, um den Wert auf true zu setzen.
  10. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche Firefox und wählen Sie dort den Eintrag Beenden.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Datei und wählen Sie dort den Eintrag Beenden.Klicken Sie in der Menüleiste auf das Menü Firefox und wählen Sie dort den Eintrag Firefox beenden.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Datei (oder auf die Schaltfläche Firefox, falls keine Menüleiste sichtbar ist) und wählen Sie dort den Eintrag Beenden.

    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie dann BeendenBeenden Firefox 29 Schließen .

    Sobald Sie Firefox neu starten, ist das Plugin aktiviert.

Flip4Mac installieren

9c3a762a76cd22eebc5556469f8c7b14-1262166953-740-1.jpg Die WMV-Komponenten von Flip4Mac für QuickTime können Sie von der offiziellen Website herunterladen und installieren. Die Website bietet detaillierte Installations- und Bedienungsanleitungen. Weitere Informationen zu QuickTime erhalten Sie im Artikel Das QuickTime-Plugin nutzen, um Audio- und Video-Daten abzuspielen.

Prüfen, ob Mplayer installiert ist

So sehen Sie nach, ob Sie Mplayer bereits installiert haben:

  1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche FirefoxKlicken Sie in der Menüleiste auf ExtrasKlicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Extras und wählen Sie dann Add-ons. Der Tab mit der Add-ons-Verwaltung wird sich öffnen.

    FehlerbehebungPluginsWinXP_01 FehlerbehebungPluginsWin_01 FehlerbehebungPluginsMac_01 Fehlerbehebung Plugins Linux 01
    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Add-ons. Die Add-ons-Verwaltung wird sich öffnen.

    Windows: Australis - Add-ons öffnen Linux: Australis - Add-ons öffnen

  2. Gehen Sie im Tab mit der Add-ons-Verwaltung zum Abschnitt Plugins.
  3. Eine Liste aller von Firefox verwendeten Plugins wird angezeigt.
  4. Suchen Sie in der Liste nach folgendem Eintrag:
    Microsoft Windows Media Player Plug-in ...
  5. Wenn der Eintrag existiert, ist Mplayer installiert.
  6. Wenn der Eintrag fehlt, folgen Sie der nachfolgenden Anleitung Mplayer installieren.

Mplayer installieren

Damit Mplayer Windows-Medieninhalte abspielen kann, müssen Sie zwei Pakete namens gnome-mplayer und gecko-mediaplayer installieren.

Diese Pakete können Sie üblicherweise über die Paketverwaltung Ihrer Linux-Distribution installieren. Bei Ubuntu haben Sie z.B. über das Software-Center Zugriff auf die Paketverwaltung und suchen Sie dort nach den Paketen gnome-mplayer und gecko-mediaplayer.

(Ubuntu) Auch das Paket w32codecs (bzw. w364codecs auf 64-Bit-Systemen) ermöglicht das Abspieler diverser Formate. Lesen Sie dazu den Artikel http://wiki.ubuntuusers.de/Codecs.

Das Plugin testen

Der folgende Verweis startet einen Test-Mediaplayer, der das Windows Media-PlayerFlip4Mac-Plugin benötigt. Lädt und spielt der Player korrekt, dann wurde das Plugin richtig installiert:

Hinweis: Unter Mac OS X 10.6 und neuer läuft Firefox standardmäßig im 64-Bit-Modus. Wenn Sie die gelbe Benachrichtigungsleiste mit der Meldung sehen: Diese Seite benötigt ein Plugin, das nur im 32-Bit-Modus ausgeführt werden kann., müssen Sie auf die Schaltfläche Im 32-Bit-Modus neu starten klicken, um Firefox neu zu starten. Danach werden die Medieninhalte korrekt abgespielt.

Das Plugin aktivieren oder deaktivieren

Sie können das Windows Media-PlayerFlip4Mac-Plugin über den Add-ons-Manager von Firefox aktivieren oder deaktivieren.

  1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche FirefoxKlicken Sie in der Menüleiste auf ExtrasKlicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Extras und wählen Sie dann Add-ons. Der Tab mit der Add-ons-Verwaltung wird sich öffnen.

    FehlerbehebungPluginsWinXP_01 FehlerbehebungPluginsWin_01 FehlerbehebungPluginsMac_01 Fehlerbehebung Plugins Linux 01
    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Add-ons. Die Add-ons-Verwaltung wird sich öffnen.

    Windows: Australis - Add-ons öffnen Linux: Australis - Add-ons öffnen

  2. Gehen Sie im Tab mit der Add-ons-Verwaltung zum Abschnitt Plugins.
  3. Wählen Sie in der Liste der Plugins das Windows Media-PlayerFlip4Mac-Plugin aus.
    • Wenn Sie das Plugin deaktivieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Deaktivieren.
    • Wenn Sie das Plugin wieder aktivieren möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Aktivieren.
  1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche FirefoxKlicken Sie in der Menüleiste auf ExtrasKlicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Extras und wählen Sie dann Add-ons. Der Tab mit der Add-ons-Verwaltung wird sich öffnen.

    FehlerbehebungPluginsWinXP_01 FehlerbehebungPluginsWin_01 FehlerbehebungPluginsMac_01 Fehlerbehebung Plugins Linux 01
    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Add-ons. Die Add-ons-Verwaltung wird sich öffnen.

    Windows: Australis - Add-ons öffnen Linux: Australis - Add-ons öffnen

  2. Gehen Sie im Tab mit der Add-ons-Verwaltung zum Abschnitt Plugins.
  3. Wählen Sie in der Liste der Plugins das Windows Media-PlayerFlip4Mac-Plugin aus.
    • Wenn Sie das Plugin deaktivieren möchten, wählen Sie im Auswahlmenü Nie aktivieren.
    • Wenn Sie das Plugin wieder aktivieren möchten, wählen Sie im Auswahlmenü Immer Aktivieren.

Wenn das Plugin deaktiviert ist, werden Seiten mit eingebetteten Windows-Media-Inhalten wie die oben genannte Testseite nicht funktionieren. Wenn Sie eine Windows-Media-Datei herunterladen, wird Firefox möglicherweise fragen, was Sie damit tun möchten, anstatt sie automatisch in Firefox zu öffnen.

Auf Datei-Verknüpfungen klicken

Das Plugin kann mit Windows-Media-Formaten wie asf, asx, wm, wma, wax, wmp, wmv und wvx umgehen. Wenn Sie auf eine Verknüpfung klicken, die eine Windows-Media-Datei herunterlädt, und das Plugin aktiviert ist, wird die Datei in Firefox automatisch geöffnet werden. Wenn Sie nicht möchten, dass das passiert, können Sie eine andere Download-Aktion für Windows-Media-Dateien in den Anwendungseinstellungen von Firefox wählen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Artikel Einstellen, was Firefox tun soll, wenn eine Datei angeklickt oder heruntergeladen wird.

Problembehandlung

Wenn Sie irgend welche Probleme im Umgang mit Windows-Media-Inhalten haben, lesen Sie im Artikel Video- oder Audiodateien können nicht abgespielt werden weiter.




Dieser Artikel basiert auf Informationen des mozillaZine KnowledgeBase-Artikels Windows Media Player (mozillaZine KB).



Teile diesen Artikel: http://mzl.la/NV4QKz

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: KadirTopal, ThomasLendo, Wawuschel, pollti, graba. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.