Facebook-Container - Verhindern Sie, dass Facebook Sie auf anderen Websites verfolgt

Facebook Container ist ein Firefox-Add-on, das Ihnen hilft, Facebook und anderen Meta-Websites Grenzen zu setzen, denn die Erweiterung isoliert Meta-Sites wie Facebook, Instagram und Messenger vom Rest des Internets und erschwert dadurch die Möglichkeiten dieser Unternehmen, Ihre Aktivitäten im Internet zu verfolgen.

Weitere Informationen über Tab-Umgebungen (Container) im Allgemeinen erhalten Sie im Artikel Tab-Umgebungen mit Multi-Account Containers.

Wie funktioniert Facebook Container?

Die auf Einkaufs-, Nachrichten- und anderen Websites eingebetteten Facebook-Schaltflächen „Gefällt mir“ und „Teilen“ sowie das „Kommentarfeld“ enthalten Facebook-Verfolger (Tracker). Auch wenn Sie diese Schaltflächen nicht anklicken, werden sie von Facebook dazu benutzt, um Sie während Ihrer Surfaktivitäten zu verfolgen. Facebook Container blockiert diese Tracker und informiert Sie durch ein violettes Zaunsymbol Facebook Container Zaun fx67 win, wo diese Tracker entfernt wurden.

Wenn Sie eine Meta-Website wie Facebook, Instagram oder Messenger besuchen, lädt die Erweiterung sie in diesem separaten Facebook-Container und Sie sehen das Zaunsymbol in Ihrer Adressleiste. Facebook und andere Meta-Websites befinden sich dann in einem eigenen definierten Bereich. Sie können zwar andere Websites in diesen definierten Bereich aufnehmen, ermöglichen aber Facebook damit eine erweiterte Verfolgung Ihrer Surfaktivitäten.
Facebook Container Leiste fx67 win
Wenn Sie eine Nicht-Facebook-Seite besuchen, die Facebook-Tracker enthält, informiert Sie Facebook Container darüber und blockierte diese Tracker.

Sie können andere Websites in die Erweiterung Facebook Container hinzufügen, wenn Sie Facebook erlauben möchten, Ihre Aktivitäten auf dieser Website zu sehen. Folgen Sie dazu diesen Schritten:

  1. Gehen Sie zu der Website, die Sie in Facebook-Container hinzufügen möchten.
  2. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Zaunsymbol des Facebook-Containers, um das Fenster mit der Erweiterung zu öffnen.
  3. Wählen Sie unten im Bereich Website in Facebook-Container zulassen.
  4. Bestätigen Sie Ihre Auswahl, indem Sie auf Erlauben klicken.

Mit denselben Schritten können Sie den Vorgang auch umkehren und Websites aus Facebook-Container entfernen, indem Sie unter Schritt 3 die Option Website aus Facebook-Container entfernen wählen.

Installation der Erweiterung Facebook Containers

  1. Installieren Sie das Add-on Facebook Container von Mozilla Firefox von Mozillas Add-ons-Webseite. Danach werden Sie von den unterstützten Meta-Websites abgemeldet und die während der Firefox-Nutzung gesetzten Cookies gelöscht.
  2. Greifen Sie über Ihren Firefox-Browser auf Facebook, Instagram oder Messenger zu. Firefox wechselt dabei automatisch zum Tab Facebook Container. Wenn Sie dort auf einen Link klicken, der zu einer Seite außerhalb einer der Meta-Websites führt, oder wenn Sie die Internetadresse (URL) einer anderen Website in die Adressleiste eingeben, lädt Firefox diese Seite außerhalb von Facebook Container. Enthält eine Website Facebook-Tracker, blockiert Facebook Container diese Tracker und informiert Sie darüber.
Wenn Sie Facebook Container nicht installieren können, lesen Sie den Artikel Sie können Facebook Container nicht in Firefox 57 oder höher installieren.

Was passiert, wenn Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto bei anderen Websites anmelden?

Die Schaltflächen zur Anmeldung bei Facebook auf anderen Websites enthalten Facebook-Tracker. Sie können sich auf diesen Seiten weiterhin anmelden, ermöglichen aber dadurch Facebook dort die Verfolgung Ihrer Aktivitäten. Wenn Sie einer Website Zugang zum Facebook Container erlauben, ermöglichen Sie Meta/Facebook damit einen weiteren Einblick in Ihre Online-Aktivitäten und liefern einen neuen Baustein zur Erstellung Ihres Profils.

Welche Auswirkungen hat Facebook Container auf die Funktionen von Facebook?

Sie können Facebook weiterhin wie gewohnt auf facebook.com nutzen. Auf anderen Websites entfernt Facebook Container die Facebook-Tracker. Folgendes wird nicht funktionieren:

  • Die auf anderen Websites eingebetteten Facebook-Schaltflächen „Gefällt mir“ und „Teilen“ sowie das „Kommentarfeld“, denn Facebook Container entfernt dort seine Tracker und Funktionalität.
  • Mit Facebook auf anderen Websites anmelden oder dort Konten erstellen. Um dazu Ihr Facebook-Konto verwenden zu können, müssen Sie zuerst diese Websites innerhalb von Facebook Container erlauben.

Facebook Container funktioniert nicht wie erwartet

Stellen Sie zunächst sicher, dass Facebook Container installiert, aktiviert und auf dem neuesten Stand ist, indem Sie Ihre installierten Erweiterungen überprüfen.

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche menu button de fx89, klicken Sie auf Add-ons und Themes und wählen Sie Erweiterungen.
  2. Vergewissern Sie sich, dass die Installation vollständig abgeschlossen ist: Wird Facebook Container in der Liste der Erweiterungen angezeigt, war die Installation erfolgreich und Sie können mit dem nächsten Schritt fortfahren.
  3. Vergewissern Sie sich, dass Facebook Container aktiviert ist. Ist dies nicht der Fall, aktivieren Sie die Erweiterung mithilfe des Schalters neben Facebook Container (deaktiviert).
  4. Aktualisieren Sie Facebook Container. Lesen Sie dazu den Artikel Add-ons aktualisieren.

Schützt Sie Facebook Container vollständig vor Meta/Facebook?

Die Erweiterung Facebook Container hindert Facebook und seine Muttergesellschaft Meta nicht daran, missbräuchlich über solche Daten zu verfügen, in deren Besitz Meta/Facebook bereits ist oder über Daten, auf die Meta/Facebook anderen beteiligten Firmen den Zugriff erlaubt hat. Meta/Facebook hat weiterhin Zugriff auf alle Ihre Aktivitäten, während Sie sich auf facebook.com oder der Facebook-App befinden, einschließlich Ihrer Facebook-Kommentare, Foto-Uploads, Ihrer über die Schaltfläche „Gefällt mir“ abgegebenen Bewertungen und aller Daten, die Sie mit den mit Facebook verbundenen Apps teilen. Meta erhält außerdem Informationen über sämtliche Ihrer Aktivitäten auf Instagram und Messenger, die ebenfalls im Besitz des Unternehmens sind.

Andere Werbenetzwerke versuchen möglicherweise, Ihre Facebook-Aktivitäten mit Ihrem normalen Surfverhalten zu verknüpfen. Zusätzlich zur Verwendung des Add-ons Facebook Container können Sie durch weitere Maßnahmen die Verfolgung durch Tracker einschränken oder verhindern und den Schutz Ihrer Privatsphäre verbessern, z. B. durch die Änderung Ihrer Facebook-Einstellungen, die Verwendung des verbesserten Schutzes vor Aktivitätenverfolgung und/oder den Einsatz der Erweiterung Firefox Multi-Account Containers.

Tab-Umgebungen für andere Websites verwenden

Die gute Nachricht ist: Tab-Umgebungen gibt es nicht nur für Meta/Facebook. Wenn Sie Facebook Container installieren, werden Ihnen möglicherweise auch andere Tab-Umgebungen angezeigt. Um das beste Nutzererlebnis zu erhalten, installieren Sie bitte zusätzlich zur Erweiterung Facebook Container auch Firefox Multi-Account Containers.

Weitere Informationen zur Funktionsweise von Multi-Account Containers erhalten Sie im Artikel Tab-Umgebungen mit Multi-Account Containers.

Wichtig: Mozilla erstellte die Erweiterungen Facebook Container und Firefox Multi-Account Containers und unterstützt sie weiterhin. Andere Erweiterungen mit Umgebungsfunktion werden von Mozilla nicht unterhalten und gewartet. Sollten Sie Probleme mit solchen anderen Erweiterungen feststellen, wenden Sie sich bitte direkt an deren Entwickler.

War der Artikel hilfreich?

Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben:

Illustration of hands

Mitmachen

Vergrößern und teilen Sie Ihr Fachwissen mit anderen. Beantworten Sie Fragen und verbessern Sie unsere Wissensdatenbank.

Weitere Informationen