Firefox stürzt beim Öffnen ab

Dieser Artikel wird nicht länger gewartet, darum ist dessen Inhalt möglicherweise veraltet.

Dieser Artikel behandelt Startprobleme, bei denen Firefox einen Absturzbericht anzeigt, wenn Sie versuchen, das Programm zu starten.

Wenn Firefox abstürzt, zeigt es vielleicht ein Fenster an, das einen der folgenden Texteden folgenden Text enthält:

  • Firefox hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden
  • Mozilla Absturz-Melder

Sie verwenden nicht die neueste Version von Firefox

Eine ganze Reihe von Abstürzen beim Starten von Firefox tritt in der neuesten Version nicht mehr auf. Folgen Sie dem Artikel Firefox auf die letzte Version aktualisieren und sehen Sie, ob das Ihr Problem behebt.

Finden Sie heraus, ob Firefox im Abgesicherten Modus funktioniert

Wenn Firefox beim Start abstürzt, hängen die möglichen Gründe davon ab, ob Firefox im Abgesicherten Modus starten kann.

Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche Firefox, gehen Sie zum Menü HilfeKlicken Sie in der Menüleiste auf das Menü HilfeKlicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Hilfe und wählen Sie Mit deaktivierten Add-ons neu starten.... Firefox wird neu starten und das Dialogfenster für den Abgesicherten Modus zeigen.

Abgesicherter Modus - WinXP - Fx23 Abgesicherter Modus - Win7 - Fx23 AbgesicherterModus_Fx4_linux AbgesicherterModus_Fx4_mac

Hinweis: Sie können Firefox ebenso im Abgesicherten Modus starten, wenn Sie die Umschalttaste gedrückt halten, während Sie Firefox starten.

Umschalt-Taste + Doppelklick - Win7 - Fx23
die Wahltaste mac-wahltaste gedrückt halten, während Sie Firefox starten.
Firefox beenden, das Terminal aufrufen und folgendes ausführen: firefox -safe-mode
Eventuell müssen Sie das Installationsverzeichnis von Firefox angeben (z.B. /usr/lib/firefox-4 -safe-mode).
So öffnen Sie das Terminal (das auch Shell oder Konsole genannt wird):
  • (Unity wie bei Ubuntu) Öffnen Sie den Schnellstart (Dash-Startseite). Klicken Sie dazu entweder auf das Ubuntu-Symbol im Unity-Startmenü oder betätigen Sie einfach die Taste Windows/Super. Tippen Sie das Wort „terminal“ ein und klicken Sie dann auf das erscheinende Symbol mit dem schwarzen Bildschirm darunter.
  • (GNOME wie bei Fedora, Linux Mint) Öffnen Sie das Menü Anwendungen, wählen Sie Zubehör und dann Terminal.
  • (KDE wie bei Kubuntu, openSUSE, Knoppix) Öffnen Sie den Anwendungen-Starter links unten am Bildschirmrand. Geben Sie im Feld Suchen den Befehl Terminal ein und drücken Sie danach die Eingabetaste.
Klicken Sie in der Titelleiste auf die Menüschaltfläche New Fx Menu , klicken Sie auf die Hilfe Help-29 und wählen Sie Mit deaktivierten Add-ons neu starten. Firefox startet dann neu im Abgesicherten Modus.
Hinweis: Sie können Firefox auch im Abgesicherten Modus starten, indem Sie Firefox zuvor beenden und die Umschalttaste die Wahltaste mac-wahltaste gedrückt halten, während Sie Firefox starten.
Sie können Firefox ebenso im Abgesicherten Modus starten, wenn Sie Firefox beenden, das Terminal aufrufen und folgendes ausführen: firefox -safe-mode
Eventuell müssen Sie das Installationsverzeichnis von Firefox angeben (z. B. /usr/lib/firefox).
So öffnen Sie das Terminal (das auch Shell oder Konsole genannt wird):
  • (Unity wie bei Ubuntu) Öffnen Sie den Schnellstart (Dash-Startseite). Klicken Sie dazu entweder auf das Ubuntu-Symbol im Unity-Startmenü oder betätigen Sie einfach die Taste Windows/Super. Tippen Sie das Wort „terminal“ ein und klicken Sie dann auf das erscheinende Symbol mit dem schwarzen Bildschirm darunter.
  • (GNOME wie bei Fedora, Linux Mint) Öffnen Sie das Menü Anwendungen, wählen Sie Zubehör und dann Terminal.
  • (KDE wie bei Kubuntu, openSUSE, Knoppix) Öffnen Sie den Anwendungen-Starter links unten am Bildschirmrand. Geben Sie im Feld Suchen den Befehl Terminal ein und drücken Sie danach die Eingabetaste.

Wenn sie den Dialog des Abgesicherten Modus erhalten, fahren Sie bitte mit dem nächsten Abschnitt Firefox startet im Abgesicherten Modus fort. Falls Sie dieselbe Fehlermeldung bekommen, wenn Sie den Abgesicherten Modus starten, fahren Sie mit dem Abschnitt Firefox startet auch im Abgesicherten Modus nicht fort.

Firefox startet im Abgesicherten Modus

Wenn Firefox nicht abstürzt, wenn Sie ihn im Abgesicherten Modus starten, ist eine Erweiterung oder ein Theme der wahrscheinlichste Grund für das Problem. Lesen Sie den Artikel Fehlerbehebung bei Erweiterungen, Themes und Hardware-Beschleunigung, um Hilfe bei diesem Problem zu erhalten.

Wenn Sie das Problem nicht beheben können, nachdem Sie die obigen Anweisungen befolgt haben, starten Sie Firefox bitte im Abgesicherten Modus wie folgt:

Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche Firefox, gehen Sie zum Menü HilfeKlicken Sie in der Menüleiste auf das Menü HilfeKlicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Hilfe und wählen Sie Mit deaktivierten Add-ons neu starten.... Firefox wird neu starten und das Dialogfenster für den Abgesicherten Modus zeigen.

Abgesicherter Modus - WinXP - Fx23 Abgesicherter Modus - Win7 - Fx23 AbgesicherterModus_Fx4_linux AbgesicherterModus_Fx4_mac

Hinweis: Sie können Firefox ebenso im Abgesicherten Modus starten, wenn Sie die Umschalttaste gedrückt halten, während Sie Firefox starten.

Umschalt-Taste + Doppelklick - Win7 - Fx23
die Wahltaste mac-wahltaste gedrückt halten, während Sie Firefox starten.
Firefox beenden, das Terminal aufrufen und folgendes ausführen: firefox -safe-mode
Eventuell müssen Sie das Installationsverzeichnis von Firefox angeben (z.B. /usr/lib/firefox-4 -safe-mode).
So öffnen Sie das Terminal (das auch Shell oder Konsole genannt wird):
  • (Unity wie bei Ubuntu) Öffnen Sie den Schnellstart (Dash-Startseite). Klicken Sie dazu entweder auf das Ubuntu-Symbol im Unity-Startmenü oder betätigen Sie einfach die Taste Windows/Super. Tippen Sie das Wort „terminal“ ein und klicken Sie dann auf das erscheinende Symbol mit dem schwarzen Bildschirm darunter.
  • (GNOME wie bei Fedora, Linux Mint) Öffnen Sie das Menü Anwendungen, wählen Sie Zubehör und dann Terminal.
  • (KDE wie bei Kubuntu, openSUSE, Knoppix) Öffnen Sie den Anwendungen-Starter links unten am Bildschirmrand. Geben Sie im Feld Suchen den Befehl Terminal ein und drücken Sie danach die Eingabetaste.
Klicken Sie in der Titelleiste auf die Menüschaltfläche New Fx Menu , klicken Sie auf die Hilfe Help-29 und wählen Sie Mit deaktivierten Add-ons neu starten. Firefox startet dann neu im Abgesicherten Modus.
Hinweis: Sie können Firefox auch im Abgesicherten Modus starten, indem Sie Firefox zuvor beenden und die Umschalttaste die Wahltaste mac-wahltaste gedrückt halten, während Sie Firefox starten.
Sie können Firefox ebenso im Abgesicherten Modus starten, wenn Sie Firefox beenden, das Terminal aufrufen und folgendes ausführen: firefox -safe-mode
Eventuell müssen Sie das Installationsverzeichnis von Firefox angeben (z. B. /usr/lib/firefox).
So öffnen Sie das Terminal (das auch Shell oder Konsole genannt wird):
  • (Unity wie bei Ubuntu) Öffnen Sie den Schnellstart (Dash-Startseite). Klicken Sie dazu entweder auf das Ubuntu-Symbol im Unity-Startmenü oder betätigen Sie einfach die Taste Windows/Super. Tippen Sie das Wort „terminal“ ein und klicken Sie dann auf das erscheinende Symbol mit dem schwarzen Bildschirm darunter.
  • (GNOME wie bei Fedora, Linux Mint) Öffnen Sie das Menü Anwendungen, wählen Sie Zubehör und dann Terminal.
  • (KDE wie bei Kubuntu, openSUSE, Knoppix) Öffnen Sie den Anwendungen-Starter links unten am Bildschirmrand. Geben Sie im Feld Suchen den Befehl Terminal ein und drücken Sie danach die Eingabetaste.

Wenn das Fenster des Abgesicherten Modus erscheint, drücken Sie bitte auf Im Abgesicherten Modus fortfahren.

Sobald Sie im Abgesicherten Modus sind, befolgen Sie die Anweisungen, wie Sie Informationen über Ihren Absturz sammeln können, und geben Sie diese Informationen weiter, wenn Sie Hilfe anfordern.

Firefox startet auch im Abgesicherten Modus nicht

Wenn Firefox auch abstürzt, wenn Sie den Browser im Abgesicherten Modus starten, können Ihnen die folgenden Absätze helfen, das Problem zu beheben.

Eine veraltete Version der Google-Desktop-Suche ist installiert

Die Vorlage „crashsig“ existiert nicht oder es ist noch keine freigeschaltete Version verfügbar. GoogleDesktopMozilla.dll@0x5512, GoogleDesktopMozilla.dll@0x5500, GoogleDesktopMozilla.dll@0x56bc oder GoogleDesktopNetwork3.dll@0x3dfb

Lesen Sie im Artikel Firefox stürzt aufgrund einer älteren Google Desktop-Version ab weiter.

Das Hulu Desktop-Plugin wird verwendet

Die Vorlage „crashsig“ existiert nicht oder es ist noch keine freigeschaltete Version verfügbar. @ @0x8fe053f6 Manche Versionen des Hulu Desktop-Plugins bringen Firefox beim Start zum Absturz. Um dieses Problem zu beseitigen, entfernen Sie bitte die Datei huludesktop.webplugin:

  1. Öffnen Sie den Finder und gehen Sie zu /Library/Internet Plug-ins/.
  2. Entfernen Sie die Datei huludesktop.webplugin.
  3. Laden Sie eine neue Version von Hulu Desktop herunter, bei der der Fehler behoben worden ist.

Absturz bei der Verwendung von Shapeshifter

Unsanitys Shapeshifter ist derzeit nicht mehr mit Firefox kompatibel. Es bringt Firefox beim Starten zum Absturz. Sie müssen Shapeshifter deaktivieren, bis eine kompatible Version zur Verfügung steht. Sie können Unsanity wegen des Problems selbst kontaktieren: unsanity.com/contact.

Absturz bei der Verwendung von Spector Pro

Einige Versionen des Computer-Monitoring-Programms von Spector Pro für Windows können Firefox beim Starten zum Absturz bringen. Wenn Sie dieses Programm verwenden, versuchen Sie, es auf die neueste Version zu aktualisieren, oder kontaktieren Sie den SpectorSoft-Support.

Backdoor.Ulrbot.C

Backdoor.Ulrbot.C ist ein bösartiges Stück Software, das Ihren Rechner infizieren kann. Es kann möglicherweise nicht von Ihrem Antiviren-Programm aufgespürt werden. Zusätzlich dazu dass es eine Hintertür einbaut, so dass Ihr Rechner offen für alle möglichen, gefährlichen Manipulationen ist, bringt Backdoor.Ulrbot.C auch Firefox zum Absturz. Die einzige Möglichkeit, das Problem zu beheben, besteht darin, die Virus-DLL-Datei im abgesicherten Modus von Windows händisch zu löschen. Leider hat diese Datei einen zufälligen Namen und eine zufällige Größe, darum ist sie schwer zu identifizieren. Mit den folgenden Schritten können Sie die verdächtigen DLL-Dateien ausfindig machen. Vergewissern Sie sich, dass es die richtigen Dateien sind, und löschen Sie sie gegebenenfalls. Diese Schritte werden nur funktionieren, wenn Sie das Dialogfenster des Mozilla Crash Reporters erhalten und Sie einen Absturzbericht an Mozilla übermittelt haben.

  1. Holen Sie sich den Absturzbericht. (Sehen Sie dazu den Abschnitt Einen Absturzbericht erhalten.)
  2. Warten Sie, bis der Absturzbericht verarbeitet wurde. Falls es eine ungewöhnlich lange Zeit benötigt, haben Sie womöglich eine falsche Meldungs-ID eingegeben.
  3. Sobald Sie den Bericht geöffnet haben, klicken Sie auf den Reiter Modules im oberen Teil der Seite.
  4. Eine Liste aller Module, die mit Firefox geladen werden, wird angezeigt. Suchen Sie nach Modulen, die keine Versionsinformationen besitzen (die zweite Spalte ist leer). Wenn Sie keine solchen Module finden, haben Sie den Backdoor.Ulrbot.C nicht und versuchen Sie andere Lösungen auf dieser Seite aus.
  5. Wenn Sie Module mit fehlenden Versionsinformationen sehen, kopieren Sie deren Namen in eine Suchmaschine wie Google oder Yahoo. Wenn Sie keine oder nur wenige Ergebnisse erhalten, ist es sehr wahrscheinlich, dass das Modul einen zufälligen Namen hat und ein Schadprogramm ist.
  6. Wenn Sie eine oder mehrere Dateien haben, die diesen Kriterien entspricht, durchsuchen Sie Ihren Rechner nach diesen Dateien und merken Sie sich den Ablageort.
  7. Gehen Sie im Browser zur Seite http://virusscan.jotti.org/ und laden Sie die verdächtigen Dateien hoch und klicken Sie auf Scan. Dieser Online-Scanner ist zwar nicht perfekt, aber er kann den Backdoor.Ulrbot.C in den meisten Fällen aufspüren. Führen Sie in allen Fällen, bei denen der Backdoor.Ulrbot.C aufgespürt wurde, die folgenden Schritte durch. Falls keine der verdächtigen Dateien den Backdoor.Ulrbot.C enthält, sollten Sie die folgenden Schritte vielleicht trotzdem durchführen. Es kann ja sein, dass Sie eine noch nicht bekannte Variante des Virus haben.
  8. Starten Sie Ihren Rechner im abgesicherten Modus von Windows (nicht dem von Firefox) neu. Befolgen Sie dazu die Anleitung bei Microsoft für Windows 7, Windows Vista oder Windows XP.
  9. Gehen Sie im abgesicherten Modus zu den Dateien, die Sie zuvor identifiziert haben. Wenn Sie den Backdoor.Ulrbot.C enthalten, können Sie sie sicher löschen. Wenn nicht, benennen Sie sie von xxxxx.dll in xxxxx.dll.old um, damit Sie sie erforderlichenfalls wieder zurückbenennen können.
  10. Starten Sie Ihren Rechner im normalen Modus neu.
  11. Starten Sie Firefox. Falls es startet, haben Sie die Ursache der Abstürze erfolgreich behoben.

Andere Schadprogramme (Malware)

Zusätzlich zu den Möglichkeiten, die oben aufgelistet sind, gibt es eine Vielzahl verschiedenster Viren und Spyware, die Firefox vielleicht zum Absturz bringen. Stellen Sie sicher, dass Ihr System frei von Spyware und Viren ist. Mehr Information dazu finden Sie im Artikel Ist Malware an meinem Firefox-Problem Schuld.

Andere Gründe

Wenn diese oben beschriebenen Hilfestellungen nicht helfen, versuchen Sie bitte jene auf der allgemeinen Seite über Firefox-Abstürze oder sammeln Sie mehr Informationen über Ihren Absturz und geben Sie diese Informationen weiter, wenn Sie Hilfe anfordern. Wenn Sie Ihre Startseite geändert haben, kann ebenso ein Absturz zustande kommen, wenn diese Seite geladen wird. Sehen Sie sich in diesem Fall den Artikel Firefox stürzt ab an.

Einen Absturzbericht erhalten

  1. Klicken Sie auf die Windows-Start-Schaltfläche und wählen Sie Ausführen... aus. Geben Sie „%APPDATA%\Mozilla\Firefox\Crash Reports\submitted“ mit Anführungszeichen ein und klicken Sie auf OK.Gehen Sie in Finder zu ~/Library/Application Support/Firefox/Crash Reports/submitted.Gehen Sie zum Ordner ~/.mozilla/firefox/Crash Reports/submitted.
  2. In diesem Ordner befindet sich für jeden Absturzbericht, den Sie übermittelt haben, eine Textdatei. Sortieren Sie die Dateien nach ihrem Datum und finden Sie die neueste Datei. Klicken Sie doppelt auf diese Datei, um sie zu öffnen.
  3. Ihre Meldungs-ID ist der Teil nach bp-. Wenn die Datei z.B. den Text
    Crash ID: bp-277ca492-ef87-40ea-b667-051b437f2b78
    enthält, ist Ihre Meldungs-ID 277ca492-ef87-40ea-b667-051b437f2b78.
  4. Gehen Sie mit einem anderen Browser zur Adresse http://crash-stats.mozilla.com/report/index/ <fügen Sie hier Ihre Meldungs-ID ein> (z.B. http://crash-stats.mozilla.com/report/index/277ca492-ef87-40ea-b667-051b437f2b78 ).
  5. Sie kommen zu einer Seite auf crash-stats.mozilla.com, die Ihnen sagt „Your report is being processed“ (Ihr Bericht wird verarbeitet). Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist, werden Sie auf eine Seite weitergeleitet, die Ihren Absturzbericht zeigt und auf der Sie die Absturzsignatur (engl. crash signature) unterhalb der ID finden (z.B. msvcr71.dll@0x2a1c) (z.B. libc-2.9.so@0x2d097).

    72d17f2e971315018b0b04bfe869bf6c-1265451355-502-2.png


    72d17f2e971315018b0b04bfe869bf6c-1265458160-205-2.png


    72d17f2e971315018b0b04bfe869bf6c-1266166110-272-2.png
Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: ThomasLendo, Wawuschel. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.