Firefox stürzt beim Betrachten von Youtube-Videos ab

Dieser Artikel wird nicht länger gewartet, darum ist dessen Inhalt möglicherweise veraltet.

Die Vorlage „crashsig“ existiert nicht oder es ist noch keine freigeschaltete Version verfügbar. NPSWF32.dll

Wenn Firefox abstürzt, während Sie versuchen, ein Video auf Youtube anzusehen, dann liegt das meist am Flash-plugin, das mit einer Ihrer Erweiterungen in Konflikt steht.

Hinweis: Dieser Artikel betrifft nur die Windows-Version von Firefox. Abstürze auf Mac OSX, die von Flash verursacht werden, werden im Artikel Seiten mit Flash stürzen unter Mac ab behandelt.


Aktualisieren Sie Firefox

Ab Version 3.6.4 lädt Firefox Plugins separat vom Hauptprozess in einem eigenen Prozess, so dass Firefox selbst unbeschadet bleibt, auch wenn ein Plugin abstürzt. Um sicher zu gehen, dass Sie die neueste Firefox-Version verwenden, lesen Sie den Artikel Firefox auf die letzte Version aktualisieren.


Im Konflikt mit Erweiterungen

Firefox-Erweiterungen können diesen Absturz verursachen. Um zu überprüfen, ob Ihr Absturz durch eine Erweiterung verursacht worden ist, starten Sie Firefox im Abgesicherten Modus:

Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche Firefox, gehen Sie zum Menü HilfeKlicken Sie in der Menüleiste auf das Menü HilfeKlicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Hilfe und wählen Sie Mit deaktivierten Add-ons neu starten.... Firefox wird neu starten und das Dialogfenster für den Abgesicherten Modus zeigen.

Abgesicherter Modus - WinXP - Fx23 Abgesicherter Modus - Win7 - Fx23 AbgesicherterModus_Fx4_linux AbgesicherterModus_Fx4_mac

Hinweis: Sie können Firefox ebenso im Abgesicherten Modus starten, wenn Sie die Umschalttaste gedrückt halten, während Sie Firefox starten.

Umschalt-Taste + Doppelklick - Win7 - Fx23
die Wahltaste mac-wahltaste gedrückt halten, während Sie Firefox starten.
Firefox beenden, das Terminal aufrufen und folgendes ausführen: firefox -safe-mode
Eventuell müssen Sie das Installationsverzeichnis von Firefox angeben (z.B. /usr/lib/firefox-4 -safe-mode).
So öffnen Sie das Terminal (das auch Shell oder Konsole genannt wird):
  • (Unity wie bei Ubuntu) Öffnen Sie den Schnellstart (Dash-Startseite). Klicken Sie dazu entweder auf das Ubuntu-Symbol im Unity-Startmenü oder betätigen Sie einfach die Taste Windows/Super. Tippen Sie das Wort „terminal“ ein und klicken Sie dann auf das erscheinende Symbol mit dem schwarzen Bildschirm darunter.
  • (GNOME wie bei Fedora, Linux Mint) Öffnen Sie das Menü Anwendungen, wählen Sie Zubehör und dann Terminal.
  • (KDE wie bei Kubuntu, openSUSE, Knoppix) Öffnen Sie den Anwendungen-Starter links unten am Bildschirmrand. Geben Sie im Feld Suchen den Befehl Terminal ein und drücken Sie danach die Eingabetaste.
Klicken Sie in der Titelleiste auf die Menüschaltfläche New Fx Menu , klicken Sie auf die Hilfe Help-29 und wählen Sie Mit deaktivierten Add-ons neu starten. Firefox startet dann neu im Abgesicherten Modus.
Hinweis: Sie können Firefox auch im Abgesicherten Modus starten, indem Sie Firefox zuvor beenden und die Umschalttaste die Wahltaste mac-wahltaste gedrückt halten, während Sie Firefox starten.
Sie können Firefox ebenso im Abgesicherten Modus starten, wenn Sie Firefox beenden, das Terminal aufrufen und folgendes ausführen: firefox -safe-mode
Eventuell müssen Sie das Installationsverzeichnis von Firefox angeben (z. B. /usr/lib/firefox).
So öffnen Sie das Terminal (das auch Shell oder Konsole genannt wird):
  • (Unity wie bei Ubuntu) Öffnen Sie den Schnellstart (Dash-Startseite). Klicken Sie dazu entweder auf das Ubuntu-Symbol im Unity-Startmenü oder betätigen Sie einfach die Taste Windows/Super. Tippen Sie das Wort „terminal“ ein und klicken Sie dann auf das erscheinende Symbol mit dem schwarzen Bildschirm darunter.
  • (GNOME wie bei Fedora, Linux Mint) Öffnen Sie das Menü Anwendungen, wählen Sie Zubehör und dann Terminal.
  • (KDE wie bei Kubuntu, openSUSE, Knoppix) Öffnen Sie den Anwendungen-Starter links unten am Bildschirmrand. Geben Sie im Feld Suchen den Befehl Terminal ein und drücken Sie danach die Eingabetaste.

  1. Klicken Sie im Fenster des Abgesicherten Modus auf Im abgesicherten Modus weiterarbeiten.
  2. Versuchen Sie, ein Video anzusehen, bei dem der Absturz aufgetreten ist.
    • Falls das Problem im Abgesicherten Modus nicht auftritt, ist wahrscheinlich eine Erweiterung schuld. Um die problematische Erweiterung herauszufinden, lesen Sie den Artikel Fehlerbehebung bei Erweiterungen, Themes und Hardware-Beschleunigung.
    • Falls das Problem auch im Abgesicherten Modus auftritt, folgen Sie der Anleitung im nächsten Abschnitt dieses Artikels.


Flash-Plugin

Die Datei NPSWF32.dll gehört zum Flash-Plugin. Wenn der Absturz auch im Abgesicherten Modus von Firefox geschieht, versuchen Sie, das Flash-Plugin zu deinstallieren und dann neu zu installieren:

  1. Eine Anleitung zum Deinstallieren des Flash-Plugins finden Sie auf Adobe.com.
  2. Gehen Sie zur Adobe Flash-Player-Downloadseite, um die neueste Flash-Version herunterzuladen.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Zustimmen und jetzt installieren, um die Installationsdatei herunterzuladen.
  4. Klicken Sie nach dem Herunterladen der Installationsdatei doppelt mit der Maus darauf und folgen Sie den Anweisungen des Installationsprogramms.
  5. Starten Sie Firefox neu.
Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: ThomasLendo. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.