Das von Firefox genutzte E-Mail-Programm ändern

Firefox nutzt normalerweise das vom Betriebssystem vorgegebene Standard-E-Mail-Programm, um eine E-Mail zu verschicken. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie ändern können, welche Anwendung gestartet wird, wenn Sie:

  • auf die Firefox-Schaltfläche Link senden klicken bzw. auf den Menüeintrag (wenn Sie Ihre Symbolleisten und Schaltflächen in Firefox angepasst haben)
  • auf einer Webseite mit einem Rechtsklick das Kontextmenü einer Grafik öffnen und auf den Eintrag Grafik per E-Mail senden… klicken
  • auf einen „mailto“ oder E-Mail-Link in einer Webseite klicken (wie email@example.com)

Einstellen des von Firefox verwendeten E-Mail-Programms

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu Fx57Menu und wählen Sie Einstellungen.
  2. Wählen Sie den Abschnitt Anwendungen.Allgemein und gehen Sie dort im Bereich Dateien und Anwendungen zur Überschrift Anwendungen.
  3. Suchen Sie nach dem Dateityp mailto und wählen Sie ihn aus.
  4. Klicken Sie in die Spalte Aktion in der mailto-Zeile, um die zugeordnete Aktion zu ändern.
    Einstellungen Allgemein Anwendungen mailto fx55 win Einstellungen Allgemein Anwendungen mailto fx56 win Einstellungen Allgemein Anwendungen mailto fx62 win Hinweis: Für Nutzer von LinuxMac kann die grafische Darstellung geringfügig abweichen.
    • Bei Jedes Mal nachfragen wird jedes Mal, wenn Sie die Mailfunktion nutzen wollen, nachgefragt, welches Programm oder welchen Dienst Sie verwenden möchten.
    • Mit <Programm> öffnen (Standard) startet automatisch das auf Ihrem Betriebssystem eingerichtete Standard-E-Mail-Programm (z. B. Thunderbird, Outlook, Windows Live Mail Windows Mail Mail Evolution, KMail) mit dem Nachricht verfassen-Fenster. Anleitungen zur Änderung des Standard-E-Mail-Programms Ihres Betriebssystems finden Sie im nächsten Abschnitt dieses Artikels.
    • Bei Mit <Webmail> öffnen wird die Nachricht verfassen-Seite Ihres Webmail-Anbieters (z. B. Yahoo! Mail, Gmail) in Firefox aufgerufen. Weitere Informationen zur Nutzung von Webmail-Diensten erhalten Sie im Abschnitt Webmail-Dienste verwenden dieses Artikels.
    • Andere Anwendung… lässt Sie ein externes Programm zur Nutzung durch Firefox auswählen.
    • Anwendungsdetails… liefert Ihnen Informationen zu den von Firefox nutzbaren Webmail-Diensten und gibt Ihnen die Möglichkeit, diese zu entfernen.
  5. Schließen Sie die Einstellungen (den Tab about:preferences). Alle von Ihnen vorgenommenen Änderungen werden dabei automatisch gespeichert.

Ändern des Standard-E-Mail-Programms für Ihr Betriebssystem

Standardmäßig verwendet Firefox das Standard-E-Mail-Programm Ihres Betriebssystems als E-Mail-Anwendung. Wenn Sie Thunderbird als Standard-E-Mail-Programm festlegen möchten, folgen Sie den Schritten im Artikel Thunderbird als Standard-E-Mail-Anwendung festlegen. Für andere E-Mail-Programme lesen Sie deren Produktdokumentation (Online-Version oder Handbuch).

Im Allgemeinen können Sie das Standard-E-Mail-Programm mit dieser Anleitung ändern:

  1. Öffnen Sie die Anwendung PC-Einstellungen (drücken Sie zuerst auf die Windows-Starttaste und lassen Sie sie los, danach klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol).
  2. Wählen Sie in der Seitenleiste Suche und Apps.
  3. Wählen Sie Standardprogramme.
  4. Klicken Sie auf das Symbol unter der Überschrift E-Mail, um die Auswahlmöglichkeiten anzuzeigen.
  5. Wählen Sie das von Ihnen gewünschte E-Mail-Programm.
  1. Öffnen Sie die Anwendung PC-Einstellungen (drücken Sie zuerst auf die Windows-Starttaste und lassen Sie sie los, danach klicken Sie auf das Zahnrad-Symbol).
  2. Klicken Sie auf die Windows-Startschaltfläche und klicken Sie auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf das Apps-Symbol und wählen Sie Standard-Apps.
  4. Klicken Sie auf das Symbol unter der Überschrift E-Mail, um die Auswahlmöglichkeiten anzuzeigen.
  5. Klicken Sie in der sich öffnenden Auswahlliste App auswählen auf das von Ihnen gewünschte E-Mail-Programm.
  1. Klicken Sie auf die Windows-Startschaltfläche und wählen Sie den Eintrag Standardprogramme.
  2. Klicken Sie auf Standardprogramme festlegen.
  3. Klicken Sie dort auf die Auswahloption Benutzerdefiniert, um alle Einstellungen dieser Kategorie anzuzeigen.
  4. Klicken Sie unter Programme auf das Programm, das Sie als Standard-E-Mail-Programm nutzen möchten (z. B. Thunderbird, Windows Live Mail, Outlook).
  5. Klicken Sie auf Dieses Programm als Standard festlegen.
  6. Klicken Sie am unteren Rand des Fensters auf OK.
  1. Klicken Sie auf die Windows-Startschaltfläche und öffnen Sie die Systemsteuerung.
  2. Wählen Sie Software.
  3. Klicken Sie auf der linken Seite auf Programmzugriff und -standards festlegen.
  4. Klicken Sie dort auf die Auswahloption Benutzerdefiniert, um alle Einstellungen dieser Kategorie anzuzeigen.
  5. Markieren Sie unter Wählen Sie ein E-Mail-Standardprogramm aus das Programm, das Sie nutzen möchten (z. B. Thunderbird, Windows Live Mail, Outlook).
  6. Klicken Sie am unteren Rand des Fensters auf OK.
  1. Öffnen Sie das Mail-Programm im Programme-Ordner.
  2. Klicken Sie auf das Menü Mail und wählen Sie dort den Eintrag Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Allgemein.
  4. Wählen Sie das gewünschte E-Mail-Programm (z. B. Thunderbird, Outlook).

Bitte beachten Sie: Nachstehende Anleitungen betreffen einige weit verbreitete Linux-Distributionen. Ihre Distribution hat möglicherweise eine andere Oberfläche.

GNOME

Zu den Distributionen, die standardmäßig die Gnome Desktop-Umgebung verwenden, gehören Ubuntu, openSUSE, Fedora, Red Hat Enterprise Linux und andere.

  1. Öffnen Sie das Fenster „Standard-Anwendungen” (früher „Bevorzugte Anwendungen” genannt).
    • (Ubuntu) Klicken Sie auf das Menü System, danach auf Einstellungen und wählen Sie anschließend Standard-Anwendungen.
      • Seit 2018 wählen Sie in openSUSE (GNOME 3.28) den Pfad System > Einstellungen > Details > Standard-Anwendungen.
    • Klicken Sie auf Anwendungen, wählen Sie zuerst Desktop-Einstellungen, dann Erweitert und anschließend Standard-Anwendungen.
  2. Wählen Sie in der aufklappbaren Auswahlliste unterhalb von E-Mail-Betrachter eine E-Mail-Anwendung (z. B. Thunderbird, Evolution).
  3. Schließen Sie das Fenster „Standard-Anwendungen” mit einem Klick auf Schließen.

KDE

Zu den Distributionen, die standardmäßig die K-Desktop-Umgebung verwenden, gehören Kubuntu, Mandriva Linux, PCLinuxOS und andere. Für Distributionen wie Kubuntu, openSUSE, OpenMandriva, Mageia und andere, die die Arbeitsumgebung KDE Software Compilation per Voreinstellung einsetzen:

  1. Öffnen Sie das KDE-Kontrollzentrum mit einem Klick auf K und wählen Sie Kontrollzentrum.
  2. Klicken Sie im Fenster „Kontrollzentrum” auf KDE-Komponenten, um diesen Bereich zu erweitern.
  3. Wählen Sie Komponenten-Auswahl.
  4. Wählen Sie E-Mail-Programm.
  5. Klicken Sie auf Anderes E-Mail-Programm verwenden.
  6. Geben Sie den vollständigen Pfad zu Ihrem E-Mail-Programm ein (z. B. /usr/bin/thunderbird)
  7. Klicken Sie auf Anwenden, um das Fenster zu schließen und Ihre Änderungen zu speichern.

Webmail-Dienste verwenden

Firefox ermöglicht Ihnen den Einsatz eines Webmail-Dienstes (z. B. Gmail, Yahoo! Mail usw.) für die E-Mail-Funktion in Firefox. Richten Sie mithilfe der Anleitungen im Abschnitt Einstellen des von Firefox verwendeten E-Mail-Programms einen Webmail-Dienst in Firefox zum Öffnen eines „mailto“ oder E-Mail-Links ein.

Ist Ihr gewünschter Webmail-Anbieter nicht in Ihren Firefox-Einstellungen im Abschnitt AnwendungenAllgemein in der Liste des Bereichs Anwendungen vorhanden, können Sie mithilfe einer Erweiterung weitere Anbieter hinzufügen, indem Sie


Basiert auf Informationen der Artikel
Default mail client (mozillaZine KB),
How to change the default web browser or email application (Apple.com Support),
The KDE Control Center (KDE.org) und
Select Preferred Applications in Ubuntu (DebianAdmin.com).

// Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben:Thomas, user47661, pollti, Artist, graba. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Als Freiwilliger zur Mozilla-Hilfe beitragen