Warnung vor unsicheren Passwortfeldern in Firefox

Versionsdaten
  • Versions-ID: 115341
  • Erstellt:
  • Autor: graba
  • Kommentar: kleinere Korrekturen
  • Überprüft: Ja
  • Überprüft:
  • Überprüft von: pollti
  • Freigegeben? Ja
  • Ist das die aktuelle Version? Nein
  • Bereit zum Übersetzen: Nein
Quelltext der Version
Vorschau der Änderung
Diese Funktion ist derzeit nur in experimentellen Versionen von Firefox verfügbar.

Wenn eine Seite, auf der Sie sich anmelden können, keine sichere Verbindung verwendet, zeigt Firefox ein rot durchgestrichenes Schlosssymbol red strikethrough icon in der Adressleiste an, um Sie darauf hinzuweisen, dass auf dieser Seite eingegebene Passwörter vor Angreifern und Lauschern nicht sicher sind.

Was sollte ich tun, wenn eine Anmeldeseite unsicher ist?

Wenn eine wichtige Anmeldeseite unsicher ist, können Sie überprüfen, ob auch eine sichere Version dieser Seite verfügbar ist, indem Sie die URL in der Adressleiste vorne um ein https:// ergänzen. Sie können auch den Administrator der Website kontaktieren und ihn bitten, die Verbindung zu sichern.

Nicht empfohlen: Sie können sich auf eigenes Risiko auch auf der Website anmelden, obwohl die Verbindung nicht sicher ist. Wenn Sie dies tun, sollten Sie hier jedoch auf jeden Fall ein einmaliges Passwort benutzen, das Sie auf keiner anderen Seite verwenden.

Über unsichere Seiten

Seiten, die persönliche Daten wie Kreditkartendaten, persönliche Informationen, Passwörter oder Ähnliches übermitteln, müssen eine sicher Verbindung verwenden, damit Angreifer Ihre persönlichen Daten nicht stehlen können. (Tipp: Sichere Verbindungen haben ein „HTTPS“ und ein grünes Sperrschloss in der Adressleiste.)

Websites, die keine persönlichen Daten übertragen, können unsichere Verbindungen verwenden (HTTP). Es wird nicht empfohlen, private Daten wie z. B. Passwörter auf Seiten einzugeben, die ein HTTP statt eines HTTPS in der Adressleiste stehen haben. Die eingegebenen Daten können über diese unsichere Verbindung gestohlen werden.

Hinweis für Entwickler

Wenn Sie als Entwickler mehr über diese Warnung erfahren möchten, lesen Sie bitte diesen Artikel. In dem Artikel wird beschrieben, wann und warum Firefox die Warnung anzeigt. Sie erhalten dort auch weitere Informationen dazu, wie Sie das Problem beheben können.