Thunderbird und Junk- / Spam-Nachrichten

Ein echtes Ärgernis für viele Nutzer ist die große Anzahl unerwünschter E-Mails („Spam“ oder „Junk“). Um diese zu reduzieren, verfügt Thunderbird über einen lernfähigen (adaptiven) Filter, der aus Ihrem Umgang mit den E-Mails lernt, welche erwünscht und welche Junk-E-Mails sind.

Junk-Filter-Einstellungen

Systemweite Junk-Einstellungen

Der Junk-Filter ist standardmäßig aktiviert. Sie können durch systemweite Einstellungen steuern, was mit den als Junk gekennzeichneten E-Mails geschehen soll. Diese Einstellungen werden von allen Ihren E-Mail-Konten verwendet (obwohl einige Einstellungen wie unten beschrieben über die Konten-Einstellungen überschrieben werden können).
Die systemweiten Einstellungen erreichen Sie über den Pfad:
> Einstellungen > Datenschutz & Sicherheit > Junk
TB Einstellungen Datenschutz Bereich Junk tb91

Kontenspezifische Junk-Einstellungen

Die Junk-Einstellungen in den Einstellungen jedes Ihrer E-Mail-Konten überschreiben die zuvor beschriebenen systemweiten Einstellungen. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, Adressbücher als vertrauenswürdig einzustufen (sog. „Whitelisting“). Alle Nachrichten von Absendern, deren E-Mail-Adressen in einem als „Whitelist“ eingestuften Adressbuch stehen, werden von Thunderbird nicht als Junk markiert.
Die kontenspezifischen Einstellungen erreichen Sie über den Pfad:
> Konten-Einstellungen > (Name Ihres E-Mail-Kontos) > Junk-Filter
TB Konten-Einstellungen Junk tb91

Trainieren des Junk-Filters

Thunderbird trainieren, welche Nachrichten „Junk“ sind

Damit Thunderbirds Junk-Filter effektiv arbeiten kann, muss er darauf trainiert werden, Nachrichten zu erkennen, die Sie als Junk betrachten und auf Nachrichten, die nicht als Junk bewertet werden sollen. Deshalb ist es wichtig, entsprechende Nachrichten vor dem Löschen als Junk zu markieren.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Nachrichten als „Junk“ zu markieren:

  • Klicken Sie in der Nachrichtenliste in der Spalte „Junk“ auf das kleine Symbol
    TB Spalte Junk mit Symbol tb91,
  • oder klicken Sie im Kopfzeilenbereich der Nachricht auf die Schaltfläche Junk
    TB Nachrichtenkopf Schaltflächen Junk tb91
  • oder verwenden Sie die Taste J, um eine oder mehrere ausgewählte Nachrichten als „Junk“ zu markieren.
Der Junk-Filter von Thunderbird wurde entwickelt, um aus den Trainingsdaten zu lernen, die Sie zur Verfügung stellen. Das Markieren von Nachrichten als „Junk“ oder „kein Junk“ (siehe nächstes Kapitel) wird die Genauigkeit Ihres Junk-Filters verbessern, indem mehr Trainingsdaten hinzugefügt werden.

Thunderbird trainieren, welche Nachrichten „kein Junk“ sind

Manchmal irrt Thunderbirds Junk-Filter und markiert gute Nachrichten als Junk. Deshalb ist es genauso wichtig, den Filter zu trainieren, welche Nachrichten „kein Junk“ sind, insbesondere bei einer Neuinstallation von Thunderbird.

Hinweis: Prüfen Sie in Ihrem Junk-Ordner regelmäßig (einmal täglich oder wöchentlich), ob Thunderbird gute Nachrichten fälschlicherweise als „Junk“ markiert hat, und versehen Sie solche Nachrichten dann mit der Markierung „kein Junk“. Dadurch werden die guten Nachrichten berichtigt, sie bleiben erhalten und die zukünftige Genauigkeit des Junk-Filters wird laufend verbessert.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Nachrichten als „kein Junk“ zu markieren:

  • Klicken Sie unter dem Nachrichtenkopf in der gelben Junk-Benachrichtigung auf die Schaltfläche Kein Junk
    TB Nachrichtenkopf Schaltflächen Kein Junk tb91
  • oder klicken Sie in der Nachrichtenliste in der Spalte „Junk“ auf das orangefarbene Junk-Symbol, um den Junk-Status einer Nachricht zu ändern
    TB Spalte Junk mit Symbol tb91
  • oder drücken Sie die Tastenkombination Umschalttaste+J, um eine oder mehrere Nachrichten als „kein Junk“ zu markieren.

Darüber hinaus sollten Sie den Junk-Filter regelmäßig trainieren, indem Sie viele Nachrichten, die „kein Junk“ sind, als gute Nachrichten markieren, und zwar Nachrichten in Ihrem Posteingangsordner und Nachrichten, die durch Filter in andere Ordner verschoben wurden. In diesem Fall können Sie zum Markieren aber nur die Tastenkombination Umschalttaste + J verwenden, da die Schaltfläche Kein Junk nur bei Nachrichten angezeigt wird, die bereits als Junk markiert wurden. Es reicht aus, ein paar Nachrichten pro Woche zu markieren. Sie können auch mehrere Nachrichten auswählen und alle gleichzeitig markieren. Leider ist in der Benutzeroberfläche nicht zu erkennen, ob eine Nachricht bereits als „kein Junk“ markiert wurde.

Andere Möglichkeiten, unerwünschte Nachrichten zu blockieren

Thunderbirds lernfähiger Junk-Filter ist keine undurchdringliche Barriere gegen Nachrichten von einer bestimmten E-Mail-Adresse oder einem bestimmten Nachrichtentyp. Wenn Sie einen stärkeren Mechanismus zur Abwehr unerwünschter Nachrichten benötigen, sollten Sie das Blockieren eines Absenders in Betracht ziehen. Sie können auch einen Filter erstellen, der z. B. Nachrichten mit bestimmten Inhalten im Feld „Betreff” oder anhand anderer Kriterien blockiert.

War der Artikel hilfreich?

Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben:

Illustration of hands

Mitmachen

Vergrößern und teilen Sie Ihr Fachwissen mit anderen. Beantworten Sie Fragen und verbessern Sie unsere Wissensdatenbank.

Weitere Informationen