Eine Suchmaschine zu OpenSearch hinzufügen

Open Search erlaubt es Thunderbird-Benutzern, direkt aus Thunderbird heraus verschiedene Websites zu durchsuchen und die Suchergebnisse in einem Thunderbird-Tab anzuzeigen. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie zusätzliche Websites zur OpenSearch-Funktion hinzufügen können.

Das folgende Beispiel zeigt, wie Sie Google zur Liste der Suchanbieter hinzufügen. (Hinweis: Sie können auch das Add-on Google-Suche für Thunderbird installieren, anstatt die Schritte selbst durchzuführen. Mithilfe der im Beispiel beschriebenen Schritte können Sie jedoch auch andere Suchmaschinen hinzufügen.)

  1. Gehen Sie zu Ihrem Thunderbird Profil.
  2. Schließen Sie Thunderbird.
  3. Erstellen Sie einen neuen Ordner mit dem Namen searchplugins, falls dieser nicht schon vorhanden ist.
  4. Öffnen Sie http://bwinton.latte.ca/Work/google.xml und speichern Sie den angezeigten Inhalt in einer Datei namens google.xml im Ordner searchplugins. (Um die Datei lokal zu speichern, klicken Sie bei Firefox mit der rechten Maustaste irgendwo auf die Seite und wählen Sie Seite speichern unter….)
  5. Entfernen Sie die Datei search.json.mozlz4 im Profilordner, denn sonst wird die Suchmaschine nicht in der Liste der verfügbaren Suchmaschinen angezeigt, die ausgewählt werden können.
  6. Öffnen Sie Thunderbird. Das Google-Symbol sollte nun in der Liste der Websites auf der OpenSearch-Seite angezeigt werden.
// Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben:Thomas, pollti, Artist. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Als Freiwilliger zur Mozilla-Hilfe beitragen