Wie kann ich Firefox mit mehreren Personen an einem Rechner verwenden?

Wenn Sie Ihren Rechner mit anderen Personen teilen, möchten Sie möglicherweise nicht, dass diese sich mit Ihrem Konto bei einem sozialen Netzwerk anmelden, Ihre gespeicherten Passwörter anzeigen lassen und Ihre Firefox-Lesezeichen ändern können. Dieser Artikel beschreibt die grundlegenden Schutzmöglichkeiten.

Individuelle Benutzerkonten verwenden

Sie sollten für jede Person, die Ihren Rechner regelmäßig verwendet, ein eigenes Benutzerkonto anlegen. Das erlaubt jedem Benutzer, eigene Anpassungen (z. B. den Desktophintergrund zu ändern und die Benutzeroberfläche anzupassen) vorzunehmen, und bietet jedem Benutzer eigene Ordner, wie den Firefox-Profilordner, der Ihre Chronik, Benutzernamen & Passwörter, Lesezeichen und andere persönliche Daten enthält. Jeder Benutzer greift auf sein eigenes Konto zu, das durch Benutzernamen und Passwort geschützt ist.

Zum Erstellen eines Benutzerkontos:

Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie sichere Passwörter erstellen können, lesen Sie den Artikel Sichere Passwörter erstellen, um Ihre Identität zu schützen.

Sperren Sie Ihren Rechner, wenn Sie gerade nicht davorsitzen

Wenn Sie Ihren Rechner verlassen, sollten Sie ihn sperren, um zu verhindern, dass andere Personen ihn verwenden und auf Ihre Dateien zugreifen können. Sie bleiben angemeldet und alle Ihre Programme laufen weiter, aber Sie müssen Ihr Passwort eingeben, um den Rechner weiter zu verwenden. Sie können Ihren Rechner automatisch sperren lassen oder ihn manuell sperren:

  • Manuell Sperren: Drücken Sie Windows Key + L.

Legen Sie ein Master-Passwort in Firefox fest

Für den Fall, dass jemand auf Firefox zugreifen kann, weil Sie vergessen haben, Ihren Rechner zu sperren, können Sie ein Master-Passwort in Firefox festlegen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie den Artikel Gespeicherte Passwörter mit einem Master-Passwort schützen.

 


Diesen Artikel teilen: http://mzl.la/1xKt56j

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: pollti, graba. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.