SUMO mit Verbatim übersetzen

Verbatim ist Mozillas Online-Übersetzungswerkzeug. Dieser Artikel gibt einen Überblick darüber, wie der Übersetzungsablauf grundsätzlich funktioniert. Es werden auch einige zusätzliche Aufgaben beschrieben, die Leute mit dem Recht zur Freigabe von Artikeln betreffen.

  • Mehr über Verbatim erfährst du auf MDN.

Grundsätzlicher Übersetzungsablauf

Anmelden oder registrieren

Mozilla Verbatim ist auf http://localize.mozilla.org beheimatet. Wenn du ein LDAP-Konto bei Mozilla hast, musst du dich nur mit deinem LDAP-Benutzernamen und -Passwort anmelden. Ansonsten musst du dich registrieren und ein Konto erstellen, bevor du dich anmelden kannst.

Zu nicht übersetzten Textbausteinen gehen

  1. Gehe zum SUMO-Projekt auf http://localize.mozilla.org/projects/sumo.
  2. Klicke auf deine Sprache in der Übersicht.
  3. Klicke dann auf den Reiter Übersetzen. Eine Ordnerübersicht wird angezeigt.
  4. Klicke auf das LC Messages-Verzeichnis (darin ist die Datei messages.po enthalten).
  5. Eine Übersicht zur Datei messages.po wird angezeigt. In der Spalte „Zusammenfassung” wird angezeigt, wie viele Wörter noch nicht übersetzt sind. Das ist dann anklickbar. Klicke darauf, um direkt zum ersten noch nicht übersetzten Textbaustein zu gelangen.

Verbatim verwenden, um Textbausteine zu übersetzen

  1. Wenn du einen Textbaustein bearbeitest, tippe einfach deine Übersetzung in das Textfeld unterhalb des englischsprachigen Textes.
  2. Wenn du die Rechte zum Genehmigen von Übersetzungen hast, klicke auf Senden, ansonsten klicke auf Vorschlagen.
  3. Danach wirst du automatisch zum nächsten Textbaustein geführt, der eine Übersetzung benötigt.

Zusätzliche Informationen zur Benutzeroberfläche von Verbatim:

  • Du kannst den englischen Text in das Textfeld für die Übersetzung kopieren, indem du auf die Kopieren-Schaltfläche rechts oberhalb davon klickst.
  • Du kannst dich zwischen den Textbausteinen vor und zurück bewegen, indem du auf Vorheriger und Nächster klickst.
  • Du kannst direkt zu einem bestimmten Textbaustein springen, indem du auf die entsprechende Nummer ganz links klickst.
  • Du kannst eine Übersetzung als fragwürdig kennzeichnen, wenn du denkst, dass es eine bessere Übersetzung geben kann, oder wenn du dir unsicher bist, in welchem Kontext die Übersetzung benötigt wird. Durch diese Kennzeichnung kann die Übersetzung später wieder gefunden und aktualisiert werden.
  • Du kannst direkt unterhalb jedes Textfelds Anmerkungen zu bestimmten Übersetzungen hinzufügen.
  • Wenn eine Übersetzung in der Einzahl und Mehrzahl notwendig ist, wirst du 2 Textfelder sehen. Die Einzahl ist mit „Plural Form 0” betitelt, die Mehrzahl mit „Plural Form 1”.

Aufgaben für Leute, die Übersetzungen genehmigen dürfen

Vorgeschlagene Übersetzungen prüfen

  1. Klicke dann auf den Reiter Durchsehen.
  2. Klicke dort unter der jeweiligen Datei auf Vorschläge durchsehen. Damit wirst du zum ersten Textbaustein geführt, der geprüft und genehmigt werden muss.
  3. Du kannst den Vorschlag akzeptieren, indem du auf das grüne Häkchen klickst.
  4. Du kannst den Vorschlag ablehnen, indem du auf das rote X klickst.
  5. Speichere deine genehmigte Änderung mit einem Klick auf die Schaltfläche Senden.

Übertrage es zum VCS und veröffentliche deine Änderungen

Wenn du einige Textbausteine übersetzt oder genehmigt hast, kannst du sie zum VCS übertragen.

Hinweis: Sobald deine Änderungen im VCS sind, sollten sie auf support-dev.allizom.org über kurz oder lang sichtbar werden (dauert bis zu einer Stunde).
  1. Klicke dann auf den Reiter Übersetzen.
  2. Klicke dort unter der jeweiligen Datei auf Zum VCS übertragen.

Datei messages.po in einer externen Anwendung bearbeiten

  1. Sobald du angemeldet bist, klicke auf den Reiter Durchsehen.
  2. Klicke dort unter der jeweiligen Datei auf Herunterladen, um sie lokal auf deinem Rechner abzuspeichern.
  3. Bearbeite die Datei.
  4. Wenn du fertig bist, lade sie wieder ins VCS hoch. Klicke dazu auf den Reiter Übersetzen.
  5. Klicke eventuell auf LC_MESSAGES, um zur Datei zu gelangen, die du ersetzen oder erweitern willst.
  6. Klicke auf Durchsuchen im Bereich „Datei hochladen”.
  7. Überschreibe die bestehende Datei mit deiner Version.
    • Überschreibe die Datei, falls eine gleichnamige bereits existiert und du die Inhalte übersetzt hast.
    • Führe die Datei mit der aktuellen Version zusammen und verwandle alle Konflikte in Vorschläge.
    • Füge alle Übersetzungen als Vorschläge hinzu.
  8. Lade die Datei mit Hochladen hoch.

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: ThomasLendo. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.