Löschen des DigiNotar-Zertifikats

Dieser Artikel wird nicht länger gewartet, darum ist dessen Inhalt möglicherweise veraltet.

Mozilla wurde darüber informiert, dass ein gefälschtes SSL-Zertifikat für Webseiten von Google durch DigiNotar ausgestellt wurde. Dies ist kein Firefox-spezifisches Problem und das Zertifikat wurde bereits aufgehoben, was die meisten Benutzer schützen sollte.

Mozilla hat ein Update für Firefox veröffentlicht, um Sie besser zu schützen. Bitte aktualisieren Sie Firefox so rasch wie möglich, wie es in den Schritten im Artikel Firefox aktualisieren beschrieben steht.

Sie können dieses Zertifikat auch per Hand aus jeder Version von Firefox wie folgt löschen:

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Einstellungen.

    Einstellungen öffnen - Fx37 - Win8.1



    Einstellungen öffnen - Fx29 - Linux



    Einstellugen öffnen - Fx34 - MacOS

  2. Gehen Sie zum Abschnitt Erweitert.
  3. Wählen Sie den Reiter Verschlüsselung.
  4. Klicken Sie auf Zertifikate anzeigen.
  5. Wählen Sie im Zertifikat-Manager den Reiter Zertifizierungsstellen.
  6. Scrollen Sie nach unten zu DigiNotar und wählen Sie DigiNotar Root CA aus.
  7. Klicken Sie die Schaltfläche Löschen oder Vertrauen entziehen….
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um die Aktion zu bestätigen.
    • Da dieses Zertifikat im Browser „integriert“ ist, wird ihm nur das Vertrauen entzogen, es wird aber nicht gelöscht. Misstrauen gegenüber dem Zertifikat hat die gleiche Wirkung wie das Löschen eines Zertifikates.

      Zertifikat DigiNotar - Windows diginotar-mac-1 Zertifikat DigiNotar - Linux
Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: ThomasLendo, user47661, phab. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.