Firefox ausführen, wenn Ihr Profil fehlt oder unzugänglich ist

Wenn Sie eine Fehlermeldung Profil nicht vorhanden sehen, die mit dem Text Ihr Profil „Firefox” kann nicht geladen werden. Es ist möglicherweise nicht vorhanden oder ein Zugriff ist nicht möglich. beginnt, bedeutet das, dass Firefox Ihren Profilordner nicht finden kann. Dieser Artikel beschreibt, was Sie dann tun können.
Profil_Kann_Nicht_Geladen_Werden_Win7 Profil kann nicht geladen werden - Win8 Profil kann nicht geladen werden - MacOS

Hinweis: Wenn sich die Fehlermeldung „Profil nicht vorhanden“ öffnet, nachdem Sie in der Fehlermeldung „Firefox wird bereits ausgeführt, reagiert aber nicht“ auf die Schaltfläche Firefox beenden geklickt haben, klicken Sie im Fenster „Profil nicht vorhanden“ auf OK und warten Sie ein paar Sekunden, bevor Sie erneut versuchen, Firefox zu starten. Alternativ können Sie den Windows Task-Manager verwenden oder den Computer neu starten, um alle Firefox-Prozesse zu beenden, und anschließend versuchen, Firefox wieder zu starten. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Artikel Firefox wird bereits ausgeführt, reagiert aber nicht.

Wenn Sie Ihren Firefox-Profilordner verschoben, umbenannt oder gelöscht haben

Firefox speichert Ihre Nutzerdaten und Einstellungen in einem separaten Profilordner und lädt die Daten bei jedem Start aus diesem Ordner. Standardmäßig befindet sich Ihr Profil unter %APPDATA%\Mozilla\Firefox\Profiles~/.mozilla/firefox~/Library/Application Support/Firefox/Profiles. Sie finden den Ordner mithilfe dieser Anleitungen.

Das Profil wurde verschoben oder umbenannt

Wenn Sie wissen, wo sich Ihr Profil befindet, führen Sie eine der folgenden Aktionen aus, um Firefox zu helfen, es wiederzufinden:

  • Verschieben Sie den Profilordner zurück an seine ursprüngliche Position.
  • Geben Sie dem Profil wieder seinen ursprünglichen Namen, falls Sie diesen verändert haben.
  • Erstellen Sie mithilfe des Profil-Managers ein neues Profil. Geben Sie ihm einen treffenden Namen, klicken Sie auf die Schaltfläche Ordner wählen und wählen Sie den umbenannten oder verschobenen Profilordner, bevor Sie auf Fertigstellen klicken, um den Assistenten zu beenden.

Das Profil wurde gelöscht

Wenn Sie Ihren Profilordner gelöscht oder verloren haben und diesen nicht wiederherstellen können, erstellen Sie mithilfe einer der folgenden Aktionen ein neues Firefox-Profil:

Ihr neues Profil enthält nicht die Nutzerdaten und Einstellungen Ihres verlorenen oder gelöschten Profils.
  • Möglichkeit 1: Den Profilverwaltungs-Assistenten verwenden
    Folgen Sie den Schritten im Artikel Firefox-Profile mithilfe der Profilverwaltung erstellen und löschen, um ein neues Profil zu erstellen.
  • Möglichkeit 2: Die Datei profiles.ini  manuell löschen
    Bei Problemen mit dem Zugriff auf die Profilverwaltung können Sie ein neues Firefox-Standardprofil erstellen, indem Sie mit folgenden Schritten die Datei profiles.ini  löschen:
  1. Öffnen Sie das Start-Menü und klicken Sie auf Ausführen….
  2. Geben Sie %appdata% in das Suchfeld ein. Klicken Sie anschließend auf OK. Der versteckte Ordner Application Data öffnet sich.
  3. Klicken Sie doppelt auf den Ordner Mozilla.
  4. Klicken Sie doppelt auf den Ordner Firefox.
  5. Löschen Sie die Datei profiles.ini  (oder benennen Sie sie z. B. in profiles.iniALT  um).
  1. Öffnen Sie das Start-Menü, indem Sie auf die Start-Schaltfläche klicken oder die Windows-Taste Windows Key drücken.
  2. Geben Sie %appdata% in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste. Der versteckte Ordner AppData\Roaming öffnet sich.
  3. Klicken Sie doppelt auf den Ordner Mozilla.
  4. Klicken Sie doppelt auf den Ordner Firefox.
  5. Löschen Sie die Datei profiles.ini  (oder benennen Sie sie z. B. in profiles.iniALT  um).
  1. Klicken Sie auf dem Windows-Startbildschirm auf die Kachel Desktop. Die Desktop-Ansicht öffnet sich.
  2. Gehen Sie in die rechte untere Ecke, um das Charms-Menü zu öffnen.
  3. Wählen Sie Suchen. Die Such-Seitenleiste öffnet sich.
  4. Geben Sie %appdata% in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste. Der versteckte Ordner AppData\Roaming öffnet sich.
  5. Klicken Sie doppelt auf den Ordner Mozilla.
  6. Klicken Sie doppelt auf den Ordner Firefox.
  7. Löschen Sie die Datei profiles.ini  (oder benennen Sie sie z. B. in profiles.iniALT  um).
  1. Öffnen Sie das Start-Menü, indem Sie auf die Start-Schaltfläche klicken oder die Windows-Taste Windows Key drücken.
  2. Geben Sie %appdata% in das Suchfeld ein (während der Eingabe wird eine Windows-Suche ausgeführt) und drücken Sie die Eingabetaste. Der versteckte Ordner AppData\Roaming öffnet sich.
  3. Klicken Sie doppelt auf den Ordner Mozilla.
  4. Klicken Sie doppelt auf den Ordner Firefox.
  5. Löschen Sie die Datei profiles.ini  (oder benennen Sie sie z. B. in profiles.iniALT  um).
Bitte beachten Sie: Standardmäßig zeigt Windows die ini.-Dateierweiterung nicht an. Das Symbol der Datei sollte einem Dokument mit einem Zahnrad ähneln und der Dateityp den „Konfigurationseinstellungen" oder „Anwendungseinstellungen" gleichen. Löschen Sie den Profilordner nicht, wenn sein Symbol und Dateityp dem eines „Dateiordners” entspricht.
Hinweis: Statt die Datei profiles.ini zu löschen, können Sie auch den Ordner löschen, der diese Datei enthält (oder ihn umbenennen). Zum Umbenennen führen Sie z. B. einen Rechtsklick auf den Ordner Firefox aus und geben ihm den Namen FirefoxALT.

Sobald Sie Firefox starten, wird ein neues Profil erstellt.

  1. (Ubuntu) Öffnen Sie die Dateiverwaltung über das Unity-Startmenü.
  2. Klicken Sie im Fenster der Dateiverwaltung auf das Menü Ansicht und wählen Sie Verborgene Dateien anzeigen, falls dies nicht bereits ausgewählt ist.
  3. Machen Sie einen Doppelklick auf den Ordner mit dem Namen .mozilla.
  4. Machen Sie einen Doppelklick auf den Ordner mit dem Namen firefox.
  5. Löschen Sie die Datei profiles.ini (oder benennen Sie sie z. B. in profiles.iniALT um).
Hinweis: Statt die Datei profiles.ini  zu löschen, können Sie auch den Ordner löschen, der diese Datei enthält (oder ihn umbenennen). Zum Umbenennen führen Sie z. B. einen Rechtsklick auf den Ordner Firefox aus und geben ihm den Namen FirefoxALT.

Sobald Sie Firefox starten, wird ein neues Profil erstellt.

  1. Navigieren Sie zu Ihrem Benutzerordner ~/Library:
    OS X 10.6: Klicken Sie in Ihrem Dock auf das Finder-Symbol. Ihr Home-Ordner wird ausgewählt (meistens der Name Ihres Mac-Benutzerkontos). Klicken Sie an der rechten Seite des Fensters auf den Bibliotheksordner, um diesen zu öffnen.
    OS X 10.7 und höher: Klicken Sie in Ihrem Dock auf das Finder-Symbol. Klicken Sie in der Menüleiste auf das Menü Go, halten Sie die Taste option oder alt gedrückt und wählen Sie Bibliothek. Ein Fenster mit Ihrem Bibliotheksordner öffnet sich.
  2. Klicken Sie auf den Ordner Application Support und wählen Sie Firefox.
  3. Löschen Sie die Datei profiles.ini (oder benennen Sie sie z. B. in profiles.iniALT um).
Hinweis: Statt die Datei profiles.ini  zu löschen, können Sie auch den Ordner löschen, der diese Datei enthält (oder ihn umbenennen). Zum Umbenennen führen Sie z. B. einen Rechtsklick auf den Ordner Firefox aus und geben ihm den Namen FirefoxALT.

Sobald Sie Firefox starten, wird ein neues Profil erstellt.


Basiert auf Informationen des Artikels Profile cannot be loaded (mozillaZine KB)

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: Thomas, user47661, Boersenfeger, pollti, Artist, graba. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.