Der geschützte Modus von Adobe Flash in Firefox

Hinweis: Dieser Artikel betrifft ausschließlich Firefox unter Windows ab Vista.
Wichtig: Dieser Artikel betrifft nicht die 64-Bit-Version von Firefox, die für 64-Bit-Betriebssysteme ab Windows 7 verfügbar ist. Mozilla hat eine Sicherheitsfunktion in Form einer eigenen „NPAPI-Plugin-Sandbox“, die in Windows für 64-Bit-Versionen von Firefox standardmäßig aktiviert ist.

Der geschützte Modus von Flash ist eine Sicherheitsfunktion für Firefox, die von Adobe für Windows implementiert wird (ab Windows Vista). Er ist standardmäßig aktiviert, um es Angreifern zu erschweren, Ihren Rechner zu attackieren.

Der geschützte Modus von Flash kann die Flash-Leistung in Firefox beeinträchtigen und die Ursache dafür sein, dass sich das Plugin aufhängt, einfriert oder abstürzt. Das passiert vor allem bei Windows-Nutzern mit Touchscreen-Geräten oder bei der Verwendung von Eingabehilfen.

So können Sie den geschützten Modus von Flash deaktivieren:

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche new fx menu und wählen Sie anschließend Add-ons.
    Add-ons-Manager öffnen - fx35 - Mac Add-ons-Manager öffnen - fx29 - Win8 Linux: Australis - Add-ons öffnen
  2. Gehen Sie zum Abschnitt Plugins und wählen Sie neben Shockwave Flash die Schaltfläche Einstellungen.
  3. Entfernen Sie das Häkchen neben Geschützten Modus von Adobe Flash aktivieren.
    geschützter-Modus-Flash-Einstellungen-Firefox
  4. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Beenden close 29 . Dadurch schließen Sie Firefox vollständig und die geänderte Einstellung wird übernommen.
  5. Starten Sie Firefox neu. Nun ist der geschützte Modus von Flash deaktiviert.
Warnung: Das Deaktivieren des geschützten Modus von Flash macht Ihren Rechner durch Angriffe über Sicherheitslücken leichter verwundbar. Deaktivieren Sie deshalb diese Funktion nur, wenn die Flash-Leistung stark gesunken ist.

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: philipp, user47661, pollti, Artist, Tobias, Daniel2099. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.