F-Secure Internet Security konfigurieren

Dieser Artikel wird nicht länger gewartet, darum ist dessen Inhalt möglicherweise veraltet.

Das Software-Paket F-Secure Internet Security für Windows enthält eine Firewall-Komponente, die kontrolliert, welche Programme welche Verbindungen zum Internet herstellen können. Wenn F-Secure Internet Security Firefox keine Verbindung zum Internet erlaubt, kann Firefox keine Webseiten aufrufen und es wird eine Server nicht gefunden-Fehlermeldung angezeigt.

Diese Anweisungen beziehen sich auf F-Secure Internet Security 2011, 2010 und 2008. Andere Versionen von F-Secure Internet Security erfordern möglicherweise ein anderes Vorgehen.

F-Secure Internet Security 2011

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol von F-Secure Internet Security im Informationsbereich der Taskleiste unten rechts auf Ihrem Bildschirm. Wählen Sie F-Secure Internet Security 2011 öffnen. Das Fenster F-Secure Internet Security 2011 öffnet sich.
    321f5ac92c631c796b5a851d55a3b499-1288292223-756-1.png

  2. Schließen Sie Firefox, indem Sie im Menü Datei den Eintrag Beenden auswählen.
  3. Klicken Sie im unteren Bereich des Fensters F-Secure Internet Security 2011 auf die Schaltfläche Einstellungen.

    321f5ac92c631c796b5a851d55a3b499-1288292223-756-2.png

  4. Klicken Sie auf der linken Seite des Fensters Einstellungen auf Netzverkverbindungen und dann auf Anwendungssteuerung, um die Liste der Anwendungen anzuzeigen.
  5. Suchen Sie in der Liste nach Firefox oder firefox.exe und klicken Sie darauf, um diese Einträge auszuwählen. Klicken Sie dann auf Entfernen, um die Einträge aus der Liste zu entfernen.

    321f5ac92c631c796b5a851d55a3b499-1288292223-756-3.png

  6. Klicken Sie auf Hinzufügen..., um das Fenster Anwendungsdetails aufzurufen.
  7. Klicken Sie im Fenster Anwendungsdetails auf Durchsuchen..., um das Fenster Öffnen aufzurufen.
  8. Wechseln Sie im Fenster Öffnen zum Firefox-Programmordner. Standardmäßig befindet er sich in C:\Programme\Mozilla Firefox\. Doppelklicken Sie auf firefox.exe.
  9. Ändern Sie im Fenster Anwendungsdetails sowohl Client-Verbindung (ausgehend) als auch Server-Verbindung (eingehend) auf Zulassen.

    321f5ac92c631c796b5a851d55a3b499-1288292223-756-4.png

  10. Klicken Sie auf OK, um das Fenster Anwendungsdetails zu schließen.
  11. Klicken Sie auf OK, um das Fenster Anwendungssteuerung zu schließen.
  12. Klicken Sie auf das X rechts oben im Fenster F-Secure Internet Security 2011, um es zu schließen.


F-Secure Internet Security 2010

  1. Schließen Sie Firefox, indem Sie im Menü Datei den Eintrag Beenden auswählen.
  2. Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche Start und klicken Sie dann auf Alle ProgrammeF-Secure Internet Security 2010F-Secure Internet Security 2010 öffnen, um das Fenster F-Secure Internet Security 2010 zu öffnen.
  3. Klicken Sie im unteren Bereich des Fensters F-Secure Internet Security 2010 auf die Schaltfläche Einstellungen.

    321f5ac92c631c796b5a851d55a3b499-1275749934-940-1.png

  4. Klicken Sie auf der linken Seite des Fensters Einstellungen auf Netzverkverbindungen und dann auf Anwendungssteuerung, um die Liste der Anwendungen anzuzeigen.
  5. Suchen Sie in der Liste nach Firefox oder firefox.exe und klicken Sie darauf, um diese Einträge auszuwählen. Klicken Sie dann auf Entfernen, um die Einträge aus der Liste zu entfernen.

    321f5ac92c631c796b5a851d55a3b499-1275749328-52-2.png

  6. Klicken Sie auf Hinzufügen..., um das Fenster Anwendungsdetails aufzurufen.
  7. Klicken Sie im Fenster Anwendungsdetails auf Durchsuchen..., um das Fenster Öffnen aufzurufen.
  8. Wechseln Sie im Fenster Öffnen zum Firefox-Programmordner. Standardmäßig befindet er sich in C:\Programme\Mozilla Firefox\. Doppelklicken Sie auf firefox.exe.
  9. Ändern Sie im Fenster Anwendungsdetails sowohl Client-Verbindung (ausgehend) als auch Server-Verbindung (eingehend) auf Zulassen.

    321f5ac92c631c796b5a851d55a3b499-1275749328-52-3.png

  10. Klicken Sie auf OK, um das Fenster Anwendungsdetails zu schließen.
  11. Klicken Sie auf OK, um das Fenster Anwendungssteuerung zu schließen.
  12. Klicken Sie auf das X rechts oben im Fenster F-Secure Internet Security 2010, um es zu schließen.


F-Secure Internet Security 2008

  1. Schließen Sie Firefox, indem Sie im Menü Datei den Eintrag Beenden auswählen.
  2. Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche Start und klicken Sie dann auf Alle ProgrammeF-Secure Internet Security 2008F-Secure Internet Security 2008 öffnen, um das Fenster F-Secure Internet Security 2008 zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf der linken Seite des Fensters F-Secure Internet Security 2008 auf das Symbol Internet-Schutzschild.
  4. Klicken Sie auf den Link Konfigurieren... neben Firewall. Das Firewall-Fenster öffnet sich.

    fsis_inetschutzschild.png

  5. Klicken Sie links im Firewall-Fenster auf Anwendungssteuerung, um die Liste der Anwendungen anzuzeigen.
  6. Suchen Sie in der Liste nach Firefox oder firefox.exe und klicken Sie darauf, um diese Einträge auszuwählen. Klicken Sie dann auf Entfernen..., um die Einträge aus der Liste zu entfernen.

    fsis_appsteuerung.png

  7. Klicken Sie auf Hinzufügen..., um das Fenster Anwendungseigenschaften aufzurufen.
  8. Klicken Sie im Fenster Anwendungseigenschaften auf Durchsuchen..., um das Fenster Öffnen aufzurufen.
  9. Wechseln Sie im Fenster Öffnen zum Firefox-Programmordner. Standardmäßig befindet er sich in C:\Programme\Mozilla Firefox\. Doppelklicken Sie auf firefox.exe.
  10. Ändern Sie im Fenster Anwendungseigenschaften sowohl Client-Verbindung (ausgehend) als auch Server-Verbindung (eingehend) auf Zulassen.

    fsis_anwendungseigenschaften.png

  11. Klicken Sie auf OK, um das Fenster Anwendungseigenschaften zu schließen.
  12. Klicken Sie auf OK, um das Fenster Anwendungssteuerung zu schließen.
  13. Klicken Sie auf das X rechts oben im Fenster F-Secure Internet Security 2008, um es zu schließen.
Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: ThomasLendo, Wawuschel. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.