Zertifikate konfigurieren

Zertifikate

Zertifikate sind das digitale Gegenstück zu einem Ausweis. Mit ihnen werden die Daten ver- und entschlüsselt, die zwischen den Websites übertragen werden. Um Zertifikate anzupassen: Klicken Sie oben im Thunderbird-Fenster auf das Menü Extras (alternative Tastenkombination Alt + X) und wählen Sie EinstellungenKlicken Sie in der Menüleiste auf Thunderbird und wählen Sie EinstellungenKlicken Sie oben im Thunderbird-Fenster auf das Menü Bearbeiten und wählen Sie Einstellungen oder klicken Sie auf die Anwendungsmenü-Schaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Einstellungen. Gehen Sie dort zum Abschnitt Erweitert und wählen Sie die Registerkarte Zertifikate. Hier haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Wenn ein Server Ihr persönliches Sicherheitszertifikat verlangt: Manche Server erwarten, dass Sie sich selbst mit einem persönlichen Zertifikat ausweisen. Um das zu ermöglichen, fordert der Server Thunderbird auf, ein Zertifikat für Sie zu erstellen. Wenn Sie sich mit dem Server künftig erneut verbinden, fragt Thunderbird nach, welches Zertifikat verwendet werden soll. Wenn Sie möchten, dass die Auswahl des Zertifikats durch Thunderbird automatisch erfolgt, wählen Sie die Option Automatisch eins wählen.
    Hinweis: Ein persönliches Zertifikat kann sensible Identitätsdaten (z. B. Ihren Namen oder Ihre Adresse) enthalten. Mit der Auswahl Automatisch eins wählen gefährden Sie möglicherweise Ihre Privatsphäre, da Sie dann nicht mehr benachrichtigt werden, wenn eine Website Ihr Zertifikat verlangt. Dadurch verlieren Sie eventuell die Kontrolle darüber, wer auf Ihre persönlichen Daten zugreifen kann.
  • Abfrage von OCSP-Responder-Servern, um die aktuelle Gültigkeit der Zertifikate zu bestätigen: Thunderbird wird einen OCSP (Online Certificate Status Protocol)-Server abfragen, ob ein Zertifikat noch gültig ist. Normalerweise bestätigt Thunderbird die Gültigkeit eines Zertifikats, wenn diese durch den OCSP-Server ebenfalls bestätigt wird. Sie werden wahrscheinlich nur noch einschreiten müssen, falls Ihre lokale Internet-Umgebung dies erfordert.
  • Zertifikate: Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den Zertifikat-Manager zu öffnen. Dort können Sie gespeicherte Zertifikate ansehen, neue Zertifikate importieren und alte Zertifikate sichern oder löschen.
  • CRL: Thunderbird kann sogenannte Zertifikat-Revocation Lists (kurz: CRLs) verwenden, um zu überprüfen, ob Ihre Zertifikate gültig sind. Klicken Sie auf CRL (kann je nach verwendeter Thunderbird-Version abweichen), um die auf Ihrem Rechner installierten CRLs zu verwalten.
  • Validierung: Thunderbird kann einen „Online Certificate Status Protocol“ (OCSP)-Server anfragen, um zu überprüfen, ob ein Zertifikat noch gültig ist. Standardmäßig überprüft Thunderbird dieses, falls ein OCSP-Server verfügbar ist. Alternativ können Sie auch einen OCSP-Server wählen, mit dem die Zertifikate geprüft werden sollen. Klicken Sie auf die Schaltfläche Validierung, um diese Einstellungen zu verwalten.
  • Kryptographie-Module: Sicherheitsgeräte können verwendet werden, um Verbindungen zu ver- und entschlüsseln und Zertifikate und Passwörter zu speichern. Wenn Sie ein Sicherheitsgerät verwenden müssen, klicken Sie auf die Schaltfläche Kryptographie-Module.

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: Thomas, Boersenfeger, pollti, Artist, graba. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.