Unterstützung für Firefox Hello in Firefox 49 eingestellt

Firefox Hello wurde am 20. September 2016 mit der Veröffentlichung der Firefox-Version 49 eingestellt und wird entfernt, wenn Sie Firefox auf diese Version aktualisieren. Kurz danach wird Firefox Hello auch in den Versionen 45 bis 48 deaktiviert. Dies geschieht automatisch – es sind keine weiteren Aktionen Ihrerseits erforderlich.

Firefox Hello wurde eingestellt und beginnend mit Version 49 aus Firefox entfernt. Dies geschah automatisch, als Sie Firefox aktualisiert haben – es waren keine weiteren Aktionen Ihrerseits erforderlich.

Nachfolgend finden Sie einige Alternativen zu Hello:

  • Jitsi Meet: Videokonferenzen und Weitergabe des Bildschirminhaltes über WebRTC-Technologie
  • Talky: Videokonferenzen und Weitergabe des Bildschirminhaltes über WebRTC-Technologie
  • Cisco Spark: Videoanrufe, Konferenzen sowie das Teilen von Inhalten und des Bildschirms
  • Appear.in: Videokonferenzen für bis zu 8 Personen

Vielen Dank, dass Sie die Beta von Hello unterstützt haben. Wir werden weiterhin die Technologie WebRTC (Web Real-Time Communications), auf welcher Firefox Hello basiert, entwickeln und verbessern.

Falls Sie Hilfe bei der Verwendung einer dieser Alternativen benötigen, so wenden Sie sich bitte direkt an deren Anbieter.

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: Artist, graba, vesper, Daniel2099. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.