Profitipps zu Webmaker-Lehrkästen

Dieser Artikel wird nicht länger gewartet, darum ist dessen Inhalt möglicherweise veraltet.

Lesen Sie den Artikel Wichtige Tipps zur Erstellung toller Lehrmaterialien auf webmaker.org/teach!

Dieser Artikel erklärt die wichtigsten Elemente der Lehrkästen, damit Mentoren die sie untermauernden theoretischen Modelle verstehen.

Massive Anpassbarkeit

Im Wesentlichen sind die Lehrkästen grundlegende, gemischte Lehrpläne. Sie sind dazu da, neu gemischt und geteilt zu werden. Sie können jede Aktivität und jeden Kasten genau an Ihre Bedürfnisse anpassen, um sie / ihn dann zu teilen, damit andere Nutzer Ihre Bearbeitung bearbeiten können.

Die Kästen nutzen das Prinzip der Massenanpassung. Das können Sie sich folgendermaßen vorstellen: Statt ein neues Paar Schuhe zu kaufen, kaufen Sie einen Kasten, mit dessen Hilfe Sie dann selbst ein neues Paar herstellen können.

Mozilla Webmaker hat eine Gemeinschaft von Mentoren, die diese Materialien mitgestalten. Die Gemeinschaftsmitglieder kommunizieren in den zahlreichen Gemeinschaftsgesprächen (englisch) direkt mit den Inhaltserstellern und können den Inhalt dadurch auch direkt beeinflussen.

Unsere eng verbundene Gemeinschaft ermöglicht es uns, die Struktur und die Inhalte auf Basis von Feedback der Mentoren und der Lernenden zu verbessern. Unser Plan ist produktorientiert, da wir uns darauf konzentrieren, die Verbesserung des Produkts zusammen mit den Menschen zu planen, die es verwenden. Wir sammeln Feedback durch informelle Methoden sowie durch formale Umfragen – Sie sind natürlich jederzeit dazu eingeladen, Feedback zu geben.

Modularität ist Grundlage

Auch wenn jeder Kasten eine vorgeschlagene Reihenfolge und ein zu Grunde liegendes Ausbildungsmodell besitzt, ist alles an ihm anpassbar. Das ist aufgrund der Modularität der Kästen möglich. Mentoren können die Reihenfolge von Aktivitäten ändern, einzelne Aktivitäten durch eine andere ersetzen, Aktivitäten hinzufügen oder entfernen und Module anderweitig neu anordnen, um zu den eigenen Zuhörern passende Kurse und Lehrstunden zu erhalten.

Ausbildungsmodell

Mozilla nimmt Connected Learning (englisch), Konstruktivismus und andere Reformpädagogiken an. Auf Basis des Konzepts Lernen durch Machen (englisch) fördern die Lehrkästen Interaktivität und direkten Austausch sowie direktes Lernen. Sie fördern auch Webentwicklung als Grundsatz. Mozilla beschäftigt sich viel damit, welche Fähigkeiten, Kompetenzen und Bildungen notwendig sind, um im Internet zu lesen, zu verfassen und teilzuhaben, weshalb unsere Lehrkästen an den Web Literacy Standard (englisch) angepasst sind.

Von einem didaktischen Standpunkt aus betrachtet besteht jeder von Mozilla erstellte Lehrkasten aus einführen, erklären und entdecken.

Einführen

Die Einführungsaktivität ist dazu da, das Eis zu durchbrechen, die Lernenden Bekanntschaft schließen zu lassen, ein Thema vorzustellen und Leute kreativ werden zu lassen. Diese Aktivität umrahmt Sachen wie die partizipativen, kooperativen, von Mozilla verwendeten Methoden und soll Lernenden dabei helfen, zu verstehen, was die Themen des Lehrkastens sind.

Erklären

Die Erklärungsaktivität ist dazu da, die Schritte eines bestimmten Prozesses zusammenzufassen oder Lernenden die Möglichkeit zu bieten, mit den Werkzeugen zu spielen. Diese Aktivität ist interaktiv, da die Lernenden etwas machen. Allerdings hat das entstehende Werk keine strikte Bestimmung – die Lernenden werden ermutigt, was sie wollen, so zu erstellen, wie sie es wollen. Bevor Lernende Ihre neu erlernten Fähigkeiten richtig anwenden können, müssen Sie mit den Werkzeugen, die sie verwenden werden, gut umgehen können und sollten die Fähigkeiten grundlegend verstehen.

Entdecken

Die dritte Aktivität ist eine Entdeckungsaktivität, die es Lernenden ermöglicht, sich näher mit den wichtigsten Fragen des Themas zu beschäftigen. Inzwischen kennen die Lernenden die grundlegenden Fragen des Themas und wissen, wie man die Werkzeuge verwendet. Die Entdeckungsaktivität ist ein Werk mit einem bestimmten Zweck und strikt(er)en Designrichtlinien. Diese Übungen fördern die Problemlösungsfähigkeit, Zusammenarbeit, Kreativität, kritisches Denken und andere wichtige Fähigkeiten. Lernende können auch gut zusammenarbeiten, um etwas Bestimmtes zu erstellen.

Das Wichtigste daran ist, dass die Lehrkästen modular gehalten sind. Sie können sie auseinanderreißen, neu mischen und verschiedene Aktivitäten zusammenmischen. Sie dürfen und sollen andere Modelle ausprobieren. Bearbeiten Sie die Kästen und teilen Sie die Resultate!

Komponenten

Von Mozilla erstellte Lehrkästen enthalten eine Einführung, die die Lernziele beschreibt, und mindestens drei der in dem Modell oben beschriebenen Aktivitäten.

Manche Kästen enthalten mehr Aktivitäten, was durch die Sitzungslänge beschränkt ist. Manche Kästen beinhalten auch unabhängige Aktivitäten wie Lesestoff. Außerdem können Lehrkästen Spickzettel, Diskussionsanleitungen, Arbeitsblätter, Schnelltrainings, Ausdrucke oder andere Lehrgegenstände enthalten.

Wir haben versucht, dies alles so einfach wie möglich zu gestalten, indem wir alles möglichst allgemein gehalten haben. Wenn Sie etwas Bestimmtes suchen, nutzen Sie die Suche auf webmaker.org!

Feedback

Besuchen Sie ein Gemeinschaftsgespräch (englisch), verfassen Sie einen Tweet mit dem Hashtag #teachtheweb oder an @mozteach. Sie können uns natürlich auch über andere Wege Ihre Meinung mitteilen. Wir haben dazu auch eine Feedbackseite auf webmaker.org eingerichtet, um es einfacher zu machen.

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: pollti, graba. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.