Informationen für Benutzer in der EU, im EWR und der Schweiz

In diesen Regionen gibt es Datenschutzgesetze, die uns dazu verpflichten, Folgendes anzugeben:

Unsere Mozilla-Datenschutzrichtlinie und produktspezifische Datenschutzhinweise beschreiben die Zwecke, zu denen wir Daten über Sie verarbeiten, sowie die von uns verarbeiteten Datenkategorien.

Zu unseren rechtlichen Grundlagen für das Erfassen und Verarbeiten personenbezogener Daten von Benutzern gehören:

  • Durchführung unseres Vertrags mit Ihnen: Die Registrierung eines Firefox-Kontos erfordert Ihr Einverständnis mit den Firefox-Cloud-Services-Bedingungen. Um die beschriebenen Services bereitzustellen, beispielsweise das Synchronisieren Ihres Browserverlaufs oder das Bereitstellen der E-Mail-Verifizierung, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse.
  • Berechtigte Interessen: Wir erhalten technische Daten sowie Interaktionsdaten von Benutzern, die IP-Adressen umfassen können, um ortsbezogene Funktionen anzupassen und anzubieten, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit unserer Services zu verbessern und Missbrauch zu verhindern und um zu verstehen, wie die Menschen von Firefox erfahren. Dies wird im Firefox-Datenschutzhinweis weiter ausgeführt.
  • Einwilligung: Wo wir um Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten bitten, können Sie immer diese Einwilligung widerrufen.

In vielen Fällen können Sie auf personenbezogene Daten zugreifen, sie aktualisieren oder löschen.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben, kontaktieren Sie uns bitte, damit wir diese Fragen beantworten und Bedenken ausräumen können. Sollten wir dazu nicht in der Lage sein, haben Sie das Recht, bei Ihrer lokalen Datenschutzbehörde Beschwerde einzureichen.

// Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben:Artist, vesper. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Als Freiwilliger zur Mozilla-Hilfe beitragen