IMAP-Synchronisierung

Über IMAP

IMAP steht für Internet Message Access Protocol. Durch IMAP erhalten E-Mail-Programme (so wie Thunderbird) die Fähigkeit, auf Nachrichten zuzugreifen, die auf einem Mail-Server gespeichert sind. Es ist moderner und deckt alle Funktionen von POP (Post Office Protocol) ab, welches das andere verbreitete Protokoll für den Zugriff auf E-Mail-Nachrichten ist. Die meisten E-Mail-Anbieter unterstützen bereits IMAP. Feststellen, welche von Ihren Konten IMAP oder POP verwenden, können Sie auf der Seite Server-Einstellungen in den Konten-Einstellungen:

46138f17d3071387c81c42f5c4464727-1282335900-187-1.png

Vorteile von IMAP

Das IMAP-Protokoll unterstützt sowohl Online- als auch Offline-Aktivitäten. Aus diesem Grund können Nachrichten sowohl auf dem lokalen Rechner als auch auf dem Server gespeichert werden, wodurch sich eine Reihe von Vorteilen ergeben:

  • Für den Zugriff auf Nachrichten können unterschiedliche Programme verwendet werden. Ein Thunderbird-Nutzer mit einem Microsoft-Live-Konto könnte beispielsweise sowohl das Programm Thunderbird, das auf seinem System installiert ist, nutzen als auch die webbasierte Oberfläche, die von Microsoft für den Browser bereitgestellt wird.
  • Thunderbird-Nutzer können Nachrichten auf ihren lokalen Rechner herunterladen und auf diese zugreifen, sogar wenn sie nicht mit dem Internet verbunden sind.
  • Nachrichten werden schneller geladen, wenn sie auf der lokalen Festplatte gespeichert sind. Die Suchgeschwindigkeit ist höher als beim Durchsuchen von Nachrichten auf einem Server im Internet oder Intranet. Die Volltextsuche des Nachrichtentextes ist darüber hinaus nur möglich, wenn die Nachrichten heruntergeladen worden sind.

Um allerdings diese Flexibilität und Funktionalität zu erreichen, müssen die Nachrichten zwischen dem lokalen Rechner und dem E-Mail-Server synchronisiert werden.

Synchronisierung

Um die Synchronisierung von Nachrichten zu verstehen, stellen Sie sich bitte die folgenden Szenarien vor:

  • Eine Nachricht wird zu Thunderbird heruntergeladen und in Thunderbird gelöscht. (Die Nachricht muss sowohl vom lokalen Rechner als auch vom E-Mail-Server gelöscht werden.)
  • Eine Nachricht wird zu Thunderbird heruntergeladen und später mit einem webbasierten Zugriffsprogramm (beispielsweise Yahoo-Mail oder Gmail) gelöscht. (Die Nachricht muss vom Thunderbird-Nachrichtenspeicher gelöscht werden.)
  • Eine Nachricht wird mit Thunderbird verfasst und gespeichert (jedoch nicht gesendet). (Der Entwurf muss vom Thunderbird-Nachrichtenspeicher zum E-Mail-Server kopiert werden.)

Sobald Thunderbird gestartet wird, wird der Status der Synchronisierung zwischen dem Thunderbird-Nachrichtenspeicher und dem E-Mail-Server abgefragt und daraufhin werden notwendige Übertragungen durchgeführt (beispielsweise das Herunterladen neuer Nachrichten vom Server, das Löschen von Nachrichten auf dem Server, die zuvor lokal gelöscht worden sind usw.). Thunderbird synchronisiert sich kontinuierlich mit dem Server, solange es läuft und Zugriff auf das Internet hat. Wenn der Internetzugriff nicht mehr vorhanden ist, synchronisiert sich Thunderbird wieder, wenn die Verbindung wiederhergestellt wurde.

Auf nicht synchronisierte Nachrichten kann in Thunderbird immer noch zugegriffen werden. Der einzige Unterschied ist, dass statt der gesamten Nachricht nur die „Kopfzeilen“ heruntergeladen werden. (Die Kopfzeilen einer Nachricht enthalten Daten wie Absender, Empfänger, Betreff usw. – also alles außer dem Nachrichtentext und den Anhängen einer Nachricht.) Der Nachrichtentext wird nicht heruntergeladen, bis Sie auf die Nachricht in der Nachrichtenliste klicken (was bedeutet, dass Sie die Nachricht nicht lesen können, wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind).

Die Synchronisierung beeinflusst die Geschwindigkeit Ihres Rechners und den Festplatten-Speicherverbrauch.

Geschwindigkeit und Suche

Nachrichten, die lokal gespeichert sind, werden schneller geladen als solche, die auf einem E-Mail-Server gespeichert sind. Wenn die Nachrichten auf einem E-Mail-Server gespeichert sind, wird der Nachrichteninhalt solange nicht heruntergeladen, bis er aufgerufen wird (beispielsweise durch Klick auf die Nachricht in der Thunderbird-Nachrichtenliste). Bevor Thunderbird den Nachrichteninhalt anzeigen kann, muss dieser vom E-Mail-Server heruntergeladen werden.

Wenn Thunderbird viele Nachrichten vom E-Mail-Server herunterladen muss, könnte dies zu einer temporären Geschwindigkeitsverzögerung führen. Dies wird teilweise durch das Herunterladen der Nachrichten selbst als auch durch das Indizieren von Nachrichten verursacht (wobei der Nachrichtentext analysiert und indiziert wird, wodurch eine schnelle und leistungsfähige Nachrichtensuche ermöglicht wird). Sobald das Herunterladen und Indizieren fertig ist, kehrt die Geschwindigkeit auf normales Niveau zurück. Der Status der Synchronisierung wird in der unteren linken Ecke des Thunderbird-Fensters angezeigt.

46138f17d3071387c81c42f5c4464727-1282335255-814-2.png

Thunderbirds Volltextsuche des Nachrichtentextes ist nur verfügbar für Nachrichten, die synchronisiert (das heißt: heruntergeladen) wurden. Bei Nachrichten, die nicht synchronisiert wurden, können nur die Kopfzeilen durchsucht werden.

Speicherplatznutzung

Wenn Sie viele E-Mails haben und der Speicherplatz Ihrer Festplatte beschränkt ist, möchten Sie möglicherweise nicht alle Nachrichten synchronisieren. Wie weiter oben bereits geschrieben, bleiben die Kopfzeilen der Nachrichten in Thunderbird lokal gespeichert. Jedoch wird der Inhalt der Nachrichten nur „auf Anforderung“ nachgeladen und ist nicht verfügbar, wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind.

Um die Synchronisierungs-Eigenschaften manuell anzupassen, öffnen Sie die Seite Synchronisation & Speicherplatz in den Konten-Einstellungen (ExtrasKonten-Einstellungen…BearbeitenKonten-Einstellungen…) .

Synchronisierung und Speicherplatznutzung anpassen

Öffnen Sie in den Konten-Einstellungen (ExtrasKonten-Einstellungen...BearbeitenKonten-Einstellungen...) den Abschnitt Synchronisation & Speicherplatz.

46138f17d3071387c81c42f5c4464727-1282335255-814-3.png

Im oberen Teil der Seite sollte Nachrichten dieses Kontos auf diesem Computer bereithalten ausgewählt sein, wenn Sie möchten, dass Nachrichten zwischen Ihrem Mail-Server und Ihrem lokalen Rechner synchronisiert werden.

Wenn diese Option nicht angewählt ist, können Sie auch einzelne Ordner zum Synchronisieren einrichten. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Erweitert…:

46138f17d3071387c81c42f5c4464727-1282335255-814-4.png
Die Ordner, die ausgewählt sind, werden synchronisiert. Unterordner werden nicht automatisch synchronisiert, nur weil der übergeordnete Ordner ausgewählt ist. Stattdessen müssen Sie jeden Ordner einzeln auswählen.

Allgemeine Speicherplatzeinstellungen können im unteren Teil des Abschnitts Synchronisation & Speicherplatz festgelegt werden. Sie können allgemeine Synchronisierungs-Einstellungen festlegen (beispielsweise neueste Nachrichten oder nur Nachrichten unterhalb einer bestimmten Größe zu synchronisieren). In diesem Teil der Seite befinden sich auch Einstellungen zum Stapel-Löschen von Nachrichten (verwenden Sie diese Funktion – natürlich – mit äußerster Vorsicht).

46138f17d3071387c81c42f5c4464727-1282335255-814-5.png

 

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: user47661, pollti, graba. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.