Firefox-Probleme mit dem abgesicherten Modus beheben

Der Abgesicherte Modus ist ein besonderer Modus von Firefox und kann bei Problemen mit Firefox genutzt werden. Er deaktiviert temporär Add-ons, die zu Problemen führen können, und setzt ein paar Einstellungen auf die Standardwerte zurück. Durch den Vergleich des Firefox-Verhaltens im normalen Modus mit dem des Abgesicherten Modus, bei dem verschiedene Einstellungen abgeschaltet sind, können Sie die Ursache mancher Probleme herausfinden.

Hinweis: Windows-Nutzern ist der abgesicherte Modus von Windows vielleicht bekannt. Der Abgesicherte Modus in Firefox hat aber mit dem abgesicherten Modus von Windows nichts zu tun.
Hinweis: Das Zurücksetzen von Firefox in seinen Ausgangszustand kann viele Probleme beheben, wobei Sie wichtige Daten vorher sichern können. Ziehen Sie diese Art der Problembehebung in Erwägung, bevor Sie eine langwierige Suche nach der Ursache und der Lösung Ihres Problems beginnen.

Wie Sie Firefox im Abgesicherten Modus starten

Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche Firefox, gehen Sie zum Menü HilfeKlicken Sie in der Menüleiste auf das Menü HilfeKlicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Hilfe und wählen Sie Mit deaktivierten Add-ons neu starten.... Firefox wird neu starten und das Dialogfenster für den Abgesicherten Modus zeigen.

Abgesicherter Modus - WinXP - Fx23 Abgesicherter Modus - Win7 - Fx23 AbgesicherterModus_Fx4_linux AbgesicherterModus_Fx4_mac

Hinweis: Sie können Firefox ebenso im Abgesicherten Modus starten, wenn Sie die Umschalttaste gedrückt halten, während Sie Firefox starten.

Umschalt-Taste + Doppelklick - Win7 - Fx23
die Wahltaste mac-wahltaste gedrückt halten, während Sie Firefox starten.
Firefox beenden, das Terminal aufrufen und folgendes ausführen: firefox -safe-mode
Eventuell müssen Sie das Installationsverzeichnis von Firefox angeben (z.B. /usr/lib/firefox-4 -safe-mode).
So öffnen Sie das Terminal (das auch Shell oder Konsole genannt wird):
  • (Unity wie bei Ubuntu) Öffnen Sie den Schnellstart (Dash-Startseite). Klicken Sie dazu entweder auf das Ubuntu-Symbol im Unity-Startmenü oder betätigen Sie einfach die Taste Windows/Super. Tippen Sie das Wort „terminal“ ein und klicken Sie dann auf das erscheinende Symbol mit dem schwarzen Bildschirm darunter.
  • (GNOME wie bei Fedora, Linux Mint) Öffnen Sie das Menü Anwendungen, wählen Sie Zubehör und dann Terminal.
  • (KDE wie bei Kubuntu, openSUSE, Knoppix) Öffnen Sie den Anwendungen-Starter links unten am Bildschirmrand. Geben Sie im Feld Suchen den Befehl Terminal ein und drücken Sie danach die Eingabetaste.
Klicken Sie in der Titelleiste auf die Menüschaltfläche New Fx Menu , klicken Sie auf die Hilfe Help-29 und wählen Sie Mit deaktivierten Add-ons neu starten. Firefox startet dann neu im Abgesicherten Modus.
Hinweis: Sie können Firefox auch im Abgesicherten Modus starten, indem Sie Firefox zuvor beenden und die Umschalttaste die Wahltaste mac-wahltaste gedrückt halten, während Sie Firefox starten.
Sie können Firefox ebenso im Abgesicherten Modus starten, wenn Sie Firefox beenden, das Terminal aufrufen und folgendes ausführen: firefox -safe-mode
Eventuell müssen Sie das Installationsverzeichnis von Firefox angeben (z. B. /usr/lib/firefox).
So öffnen Sie das Terminal (das auch Shell oder Konsole genannt wird):
  • (Unity wie bei Ubuntu) Öffnen Sie den Schnellstart (Dash-Startseite). Klicken Sie dazu entweder auf das Ubuntu-Symbol im Unity-Startmenü oder betätigen Sie einfach die Taste Windows/Super. Tippen Sie das Wort „terminal“ ein und klicken Sie dann auf das erscheinende Symbol mit dem schwarzen Bildschirm darunter.
  • (GNOME wie bei Fedora, Linux Mint) Öffnen Sie das Menü Anwendungen, wählen Sie Zubehör und dann Terminal.
  • (KDE wie bei Kubuntu, openSUSE, Knoppix) Öffnen Sie den Anwendungen-Starter links unten am Bildschirmrand. Geben Sie im Feld Suchen den Befehl Terminal ein und drücken Sie danach die Eingabetaste.

Das Fenster des Abgesicherten Modus


Abgesicherte Modus Fx5 Windows Abgesicherte Modus Fx5 linux ca2d4a16c5806bded84fb895dd9604e9-1264281188-303-1.png

Nun haben Sie drei Möglichkeiten:

  • Klicken auf Beenden bricht Ihr Vorhaben ab, Firefox im Abgesicherten Modus zu starten.
  • Klicken auf Im abgesicherten Modus weiterarbeiten deaktiviert temporär Ihre Erweiterungen und Themes, schaltet die Hardwarebeschleunigung aus und ersetzt jede Ihrer Anpassungen an den Symbolleisten durch die Standarddarstellung. Sobald Sie den Abgesicherten Modus verlassen und Firefox normal starten, werden alle Ihre Erweiterungen, Themes, Einstellungen und Anpassungen wieder in jenem Zustand hergestellt, in dem sie vor dem Starten des Abgesicherten Modus waren.
  • Klicken auf Änderungen ausführen und neustarten ist nur möglich, wenn Sie eines der Kontrollkästchen darüber ausgewählt haben. Lesen Sie unten den Abschnitt Machen Sie permanente Änderungen an Firefox im Fenster des Abgesicherten Modus , um mehr zu erfahren.

Das Fenster des Abgesicherten Modus

Abgesicherter Modus Fenster fx29 Win7

Sie haben jetzt zwei Möglichkeiten:

  • Klicken auf Im abgesicherten Modus weiterarbeiten deaktiviert temporär Ihre Erweiterungen und Themes, schaltet die Hardwarebeschleunigung aus und ersetzt jede Ihrer Anpassungen an den Symbolleisten durch die Standarddarstellung. Sobald Sie den Abgesicherten Modus verlassen und Firefox normal starten, werden alle Ihre Erweiterungen, Themes, Einstellungen und Anpassungen wieder in jenem Zustand hergestellt, in dem sie vor dem Starten des Abgesicherten Modus waren.
  • Klicken auf Firefox zurücksetzen setzt Firefox auf seinen Ausgangszustand zurück, speichert aber Ihre wichtigsten Daten. Lesen Sie den Artikel Firefox zurücksetzen – die meisten Probleme einfach lösen, um mehr über diese Option zu erfahren.

Fehlerbehebung im Abgesicherten Modus

Sobald Firefox im Abgesicherten Modus ist, können Sie sein Verhalten testen und feststellen, ob sich das Problem erledigt hat.

Das Problem tritt im Abgesicherten Modus ebenfalls auf

Wenn das Problem im Abgesicherten Modus auch auftritt, wird es nicht durch eine Erweiterung oder ein Theme verursacht. Andere mögliche Ursachen sind Plugins oder veränderte Einstellungen, die im Abgesicherten Modus nicht zurückgesetzt werden. Lesen Sie die folgenden Artikel, um Lösungen zu finden:

Das Problem tritt im Abgesicherten Modus nicht auf

Wenn das Problem im Abgesicherten Modus nicht auftritt, wird es vermutlich durch eine Erweiterung, ein Theme oder die Hardwarebeschleunigung verursacht.

Den Abgesicherten Modus verlassen

  1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche Firefox und wählen Sie dort den Eintrag Beenden.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Datei und wählen Sie dort den Eintrag Beenden.Klicken Sie in der Menüleiste auf das Menü Firefox und wählen Sie dort den Eintrag Firefox beenden.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Datei (oder auf die Schaltfläche Firefox, falls keine Menüleiste sichtbar ist) und wählen Sie dort den Eintrag Beenden.

    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie dann BeendenBeenden Firefox 29 Schließen .

  2. Starten Sie Firefox, wie Sie es immer tun.

Machen Sie dauerhafte Änderungen an Firefox im Fenster des Abgesicherten Modus

Wenn Sie Firefox im Abgesicherten Modus starten, können Sie folgende Änderungen dauerhaft festlegen: Setzen Sie ein Häkchen in das entsprechende Kontrollkästchen und klicken Sie auf die Schaltfläche Änderungen ausführen und neu starten. : Abgesicherte Modus Fx5 Windows : Abgesicherte Modus Fx5 linux

Warnung: Wenn Sie diese Änderungen durchführen und Firefox neu starten, bleiben sie ab diesem Zeitpunkt bestehen. Sie müssen zusätzliche Schritte unternehmen, um sie wieder rückgängig zu machen. Manche Änderungen können aber nicht rückgängig gemacht werden.
  • Alle Add-ons deaktivieren: Wenn Sie dies wählen und auf Änderungen ausführen und neustarten klicken, wird Firefox im normalen Modus starten mit der Ausnahme, dass all Ihre Erweiterungen, Themes und Plugins deaktiviert sein werden (sie werden aber nicht deinstalliert.) Um diese Änderung rückgängig zu machen, müssen Sie jede Erweiterung und jedes Plugin, das in der Add-ons-Verwaltung aufgelistet ist, wieder aktivieren. Weitere Informationen erhalten Sie im Artikel Add-ons deinstallieren oder deaktivieren.
  • Alle Symbolleisten zurücksetzen: Wenn Sie dies wählen und auf Änderungen ausführen und neustarten klicken, wird Firefox im normalen Modus starten mit der Ausnahme, dass jede Ihrer Anpassungen an den Symbolleisten, die Sie gemacht haben, verloren geht (z. B. die Position von Schaltflächen und Symbolleisten). Wenn Sie diese Änderung zu einem späteren Zeitpunkt zurücknehmen möchten, müssen Sie die Anpassungen erneut vornehmen. Hilfe dazu erhalten Sie im Artikel Symbolleisten und Schaltflächen in Firefox anpassen.
  • Alle Lesezeichen – abgesehen von Backups – löschen: Wenn Sie dies auswählen und auf Änderungen ausführen und neustarten klicken, wird Firefox Ihre aktuellen Lesezeichen löschen und durch die Standardlesezeichen ersetzen. Wenn Sie diese Änderung zu einem späteren Zeitpunkt zurücknehmen möchten, müssen Sie Ihre Lesezeichen von einer Sicherung wiederherstellen. Hilfe dazu erhalten Sie im Artikel Lesezeichen sichern und wiederherstellen.
  • Alle Benutzereinstellungen zurücksetzen: Wenn Sie dies wählen und auf Änderungen ausführen und neustarten klicken, werden alle Firefox-Einstellungen auf ihre Standardwerte zurückgesetzt und alle Änderungen, die Sie je gemacht haben, werden verworfen. Diese Änderung werden Sie kaum zurücknehmen können, da es schwierig sein wird, sich an alle von Ihnen veränderten Einstellungen zu erinnern.
  • Standard-Suchmaschinen wiederherstellen: Wenn Sie dies wählen und auf Änderungen ausführen und neustarten klicken, werden alle Standard-Suchmaschinen, die Sie gelöscht haben, wiederhergestellt. Damit werden keine Suchmaschinen gelöscht, die Sie selbst hinzugefügt haben. Um diese Änderung zurückzunehmen, müssen Sie jene Suchmaschinen in der Search Bar löschen, die Sie nicht haben möchten.



Basiert auf Informationen des Artikels Safe mode (mozillaZine KB)



Teile diesen Artikel: http://mzl.la/MwuO4X

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: ThomasLendo, Wawuschel, pollti, Artist, graba. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.