Firefox Monitor

Machen Sie mehr aus der Firefox-Suite: Sync, Monitor, Lockwise und mehr.

Start Now

Firefox Monitor warnt Sie, falls Ihre Online-Konten einem bekannten Datenleck zum Opfer gefallen sind. Mit Firefox Monitor können Sie prüfen, ob Ihre Daten von einem vergangenen Datenleck betroffen waren, Tipps zum besseren Schutz Ihrer Online-Konten erhalten und sich warnen lassen, wenn Ihre Daten in einem zukünftigen Datenleck entdeckt werden. Sie können in einem einzigen Firefox-Konto auch mehrere E-Mail-Adressen für die Warnmeldungen bei Datenlecks registrieren lassen.

  • Dieser Artikel informiert Sie über Warnhinweise, wenn Ihre gespeicherten Zugangsdaten von einem Datenleck betroffen und deshalb möglicherweise gefährdet sind.

Prüfen Sie, ob Sie von einem Datenleck betroffen sind

So stellen Sie fest, ob Ihre Online-Konten von einem Datenleck betroffen sind:

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Firefox-Konto.
    syncavatar logged out
  2. Klicken Sie auf Firefox Monitor, um die Startseite von Firefox Monitor zu öffnen und sich dort anzumelden (sofern es nicht bereits geschehen ist).
  3. Melden Sie sich mit einem Klick auf Einloggen in Ihrem Firefox-Konto an.
    Monitor Startseite fx71
  4. Klicken Sie auf der neuen Seite auf den Tab Datenlecks.
    Monitor logged in fx71

Sie können entweder die Seite mit den verschiedenen Datenlecks durchstöbern oder gezielt nach bestimmten Datenlecks suchen.

Besuchen Sie https://monitor.firefox.com/ und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um zu prüfen, ob Ihre Online-Konten von einem Datenleck betroffen sind. Nun können Sie sehen, welche Ihrer personenbezogenen Daten gefährdet waren und zu welchem Zeitpunkt es geschah. Diese Basissuche findet die meisten Datenlecks, jedoch keine, die sensible persönliche Daten enthalten.

Überwachen Sie Ihre E-Mail-Adresse auf zukünftige Datenlecks

Firefox Monitor kann Ihnen Benachrichtigungen über Datenlecks senden, damit Sie Maßnahmen zum Schutz Ihres Kontos ergreifen können. Um diese Benachrichtigungen zu erhalten, melden Sie sich mit diesen Schritten an:

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Firefox-Konto.
    syncavatar logged out
  2. Klicken Sie auf Firefox Monitor, um die Startseite von Firefox Monitor zu öffnen und sich dort anzumelden (sofern es nicht bereits geschehen ist).
  3. Klicken Sie im E-Mail-Bereich auf E-Mail-Adressen verwalten.
  4. Setzen Sie ein Häkchen neben die gewünschte Einstellung:
    • Benachrichtigungen über Datenlecks an die betroffene E-Mail-Adresse schicken. Bei der Wahl dieser Option werden E-Mails an die betroffene Adresse gesendet.
    • Sende alle Warnmeldungen an [Name der E-Mail-Adresse]. Wählen Sie diese Option, wenn alle Warnmeldungen an eine von Ihnen festgelegte E-Mail-Adresse gesendet werden sollen, auch wenn diese nicht mit Ihrem Firefox-Konto verbunden ist.

Erstellen Sie ein Firefox-Konto, in dem Firefox Monitor entsprechende Warnmeldungen und einen vollständigen Bericht bereitstellt. Dieser Bericht liefert auch Informationen über jene Datenlecks, die sensible Daten enthalten.

  1. Gehen Sie zur Seite https://monitor.firefox.com/.
  2. Wählen Sie Für Warnmeldungen anmelden und erstellen Sie ein Passwort.
  3. Prüfen Sie Ihre E-Mails auf den Erhalt eines Bestätigungslinks. Wichtig: Dieser Link ist nur 24 Stunden gültig.

Nach der Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse mithilfe des Links können Sie in Ihrem Dashboard einen vollständigen Bericht über Datenlecks sehen, von denen Sie betroffen sind. Wenn Ihre E-Mail-Adresse in Zukunft von einem neuen Datenleck betroffen wird, erhalten Sie eine Warnmeldung.

Sie haben bereits ein Firefox-Konto? Registrieren Sie sich über die Seite https://monitor.firefox.com/, um eine Liste der Datenlecks zu sehen, von denen Sie in der Vergangenheit betroffen waren. Gleichzeitig wird Ihre Adresse eingetragen, damit Sie bei zukünftigen Datenlecks entsprechende Warnmeldungen erhalten können.

Überwachung von mehreren E-Mail-Adressen

Zusätzlich zu der in Ihrem Firefox-Konto eingetragenen Primär-E-Mail-Adresse können Sie auch Warnmeldungen für weitere E-Mail-Adressen erhalten. Sie müssen diese E-Mail-Adressen nicht erst mit einem neuen Firefox-Konto verbinden.

  1. Melden Sie sich über die Seite https://monitor.firefox.com/ in Ihrem Firefox-Konto an.
  2. Wählen Sie E-Mail-Adressen verwalten, um zu den Monitor-Einstellungen zu gelangen.
  3. Geben Sie die neue E-Mail-Adresse in das E-Mail-Feld ein.
  4. Wählen Sie Link zum Bestätigen senden.
  5. Prüfen Sie Ihre E-Mails auf den Erhalt des Bestätigungslinks.

Nach der Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse mit diesem Link sehen Sie eine weitere Zusammenfassung der Datenlecks in Ihrem Dashboard. Wenn Ihre E-Mail-Adresse in Zukunft von einem neuen Datenleck betroffen wird, erhalten Sie eine Warnmeldung.

Warnmeldungen für Desktop-Browser erhalten

Wenn Sie die Desktop-Version von Firefox verwenden und die in unserer Liste der Datenlecks aufgeführten Websites besuchen, erhalten Sie eine Warnmeldung in Ihrem Browser. Diese führt Sie zu Firefox Monitor, wo Sie prüfen können, ob Ihr Konto gefährdet ist. Diese Warnmeldungen erscheinen nur einmal pro Website.

Beim Besuch einer Website mit einem bekannten Datenleck sehen Sie eine Nachricht wie diese:
Monitor Datenleck-Fenster fx72

Hier haben Sie nun folgende Möglichkeiten:

  1. Mit einem Klick auf Firefox Monitor überprüfen können Sie feststellen, ob durch ein Datenleck auf dieser Website auch Ihre Daten betroffen waren.
  2. Klicken Sie auf Schließen, um die Warnmeldung zu ignorieren.
  3. Um alle Warnmeldungen von Firefox Monitor auf allen Websites abzubestellen, klicken Sie auf den Pfeil in der Auswahlliste neben Schließen und wählen Sie die Schaltfläche Nie Firefox-Monitor-Meldungen anzeigen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Der Artikel Firefox Monitor - Häufig gestellte Fragen (FAQ) beantwortet viele der am häufigsten gestellten Fragen. Ist Ihre Frage dort nicht aufgeführt, wenden Sie sich in direktem Kontakt an unsere Gemeinschaft von freiwilligen Helfern in diesen Foren:

War der Artikel hilfreich?

Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben:

Illustration of hands

Mitmachen

Vergrößern und teilen Sie Ihr Fachwissen mit anderen. Beantworten Sie Fragen und verbessern Sie unsere Wissensdatenbank.

Weitere Informationen