E-Mail-Einladungen für CalDAV-Server aktivieren, die für die serverseitige Planung konfiguriert sind

Wenn Sie einen Kalender mit dem CalDAV-Protokoll abonniert und eine Aufgabe erstellt haben, zu dem Sie auch andere Teilnehmer hinzufügten, scheint beim Speichern der Aufgabe keine Einladung versandt zu werden.

Abgesehen davon, dass diesem Kalender keine E-Mail-Adresse zugeordnet ist, kann das Problem auch durch Server-Einstellungen verursacht werden, die Thunderbird bzw. Lightning vielleicht mitteilen, dass der Server die gesamte Planung (und damit auch die Einladungen) übernimmt. Manchmal möchten Sie das aber nicht, denn Sie können selbst nicht sehen, ob eine Einladung ordnungsgemäß an alle eingeladenen Teilnehmer verschickt wurde oder ob der Server die Planung und Einladung nur für Nutzer desselben Kalenderservers unterstützt und jene Teilnehmer, die einen anderen Kalenderserver verwenden, keine Einladung erhalten.

Ab Thunderbird-Version 60/Lightning 6.2 steht pro Kalender eine Option zur Verfügung, mit der die Planungsaufgabe des Servers überschrieben wird und die Lightning zwingt, die E-Mail-Planung durchzuführen.

Um die Option zu aktivieren, wechseln Sie zur Kalender- oder Aufgabenansicht, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den jeweiligen CalDAV-Kalender und wählen Sie im Kontextmenü den Eintrag Eigenschaften.
TB Kalender Eigenschaften tb60

Wählen Sie nun eine E-Mail-Adresse, indem Sie unterhalb der Auswahlliste ein Häkchen neben Versenden der E-Mails über den Klienten bevorzugen setzen. Diese Option ist nur für CalDAV-Kalender sichtbar, aber nicht für alle anderen Kalendertypen.
TB Terminplanung per E-Mails über Klient tb60

E-Mail-Einladungen für einen Kalender funktionieren nur dann richtig, wenn Sie dem Kalender eine E-Mail-Adresse zugewiesen haben. Ohne eine Zuordnung ist die Funktion nicht verfügbar. Selbst wenn Sie die Konfiguration zuerst vornehmen und danach die E-Mail-Adresse entfernen, ist sie nicht wirksam.
TB Terminplanung per E-Mails deaktiviert tb60

Wenn Sie einen neuen CalDAV-Kalender konfigurieren, ist die Aktivierung dieser Funktion im Kalenderassistenten zwar vorbereitet, aber derzeit noch nicht aktiviert, bis die Erkennung von Serverfunktionen implementiert ist. Deshalb müssen Sie nach der Erstellung des Kalenders die Kalendereinstellungen (wie oben beschrieben) bearbeiten.

// Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben:Artist, graba, ImMine_, Börni. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Als Freiwilliger zur Mozilla-Hilfe beitragen