Dieser Verbindung wird nicht vertraut

Dieser Artikel bezieht sich nicht auf Firefox 2 oder Firefox 3.0.x. Bitte lesen Sie für diese Versionen stattdessen den Artikel Sichere Verbindung fehlgeschlagen.

Wenn Sie eine Seite besuchen, deren Adresse (URL) mit https beginnt, wird Ihre Kommunikation mit dieser Seite verschlüsselt, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Bevor Sie die verschlüsselte Kommunikation beginnen können, übergibt die Seite ein "Zertifikat" an Firefox, mit dem sie ihre Identität ausweist.

Das Zertifikat hilft Firefox festzustellen, ob die Seite, die Sie besuchen, wirklich die ist, die sie vorgibt zu sein. Falls es ein Problem mit dem Zertifikat gibt, wird Firefox sie warnen.

Das Anzeigen einer Warnung heißt nicht unbedingt, dass die Seite, die Sie besuchen, versucht, Sie hereinzulegen und Sie glauben zu machen, sie wäre eine andere Seite - es heißt nur, dass es Firefox nicht möglich ist, die Identität der Seite zu verifizieren und dass Sie vorsichtig sein sollen.

Es gibt mehrere Probleme, die Firefox dazu bringen, Zertifikate abzulehnen. Einige davon sind in den unten stehenden Technischen Informationen detailliert beschrieben.

Dieser Artikel beschreibt einige der verbreitetsten Warnungen, die Sie mit der Überschrift Dieser Verbindung wird nicht vertraut erhalten können. Falls Sie diese Überschrift nicht sehen, aber andere Probleme mit dem Laden von Webseiten haben, lesen Sie bitte den Artikel Webseiten laden nicht – Fehlersuche und Fehlermeldungen beheben.

Hinweis: Wenn Sie die Warnung Dieser Verbindung wird nicht vertraut bekommen, heißt das nicht, dass Ihre Kommunikation mit der fraglichen Seite kompromittiert wurde - es heißt nur, wenn Sie fortfahren, dass Sie mit einer Seite kommunizieren werden, deren Identität nicht bestätigt werden konnte.



Die Seite mit der Warnung wegen der nicht vertrauenswürdigen Verbindung ermöglicht Ihnen einige Optionen, wie Sie fortfahren möchten.


Diese Seite verlassen

Am sichersten ist es, auf die Schaltfläche Diese Seite verlassen zu klicken oder eine andere Webseite aufzurufen. Wenn Sie die technischen Gründe nicht kennen und verstehen, warum die Seite eine ungültige Identifikation anzeigt, und wenn Sie nicht bereit sind, eine Kommunikation über eine Verbindung zu riskieren, die möglicherweise jemand abhören kann, sollten Sie nicht fortfahren.

Wenn möglich sollten Sie mit dem Besitzer der Seite Kontakt aufnehmen und ihn über den Fehler informieren.


Technische Informationen

Klicken Sie auf Technische Details für weitere Informationen, weshalb die Identifikation der Seite nicht bestätigt werden konnte. Einige übliche Fehler werden im folgenden beschrieben.


Das Zertifikat gilt nur für (Name der Seite)

(Name der Seite) verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat. Das Zertifikat gilt nur für (Name der Seite). (Fehlercode: ssl_error_bad_cert_domain)

Diese Fehlermeldung sagt aus, dass die Identifizierung, die die Seite an Sie gesendet hat, eigentlich für eine andere Seite gilt. Die Verbindung zur Seite ist abhörsicher, aber der Empfänger ist möglicherweise nicht der, von dem Sie denken, dass er es ist.

Häufig ist der Grund für diese Ursache, dass das Zertifikat eigentlich für einen anderen Teil der selben Domain gilt; zum Beispiel wenn Sie https://example.com besuchen, das Zertifikat aber nur für https://www.example.com gilt. In diesem Fall sollten Sie die Warnung nicht erhalten, wenn Sie direkt https://www.example.com aufrufen.


Dem Zertifikat wird nicht vertraut, weil es vom Aussteller selbst signiert wurde

(Name der Seite) verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat. Dem Zertifikat wird nicht vertraut, weil es vom Aussteller selbst signiert wurde. (Fehlercode: sec_error_untrusted_issuer)

Vom Aussteller selbst signierte Zertifikate machen Ihre Daten abhörsicher, sagen aber nichts über die Identität des Empfängers der Daten aus. Dies trifft oft auf Intranetseiten zu, die nicht öffentlich zugänglich sind.


Das Zertifikat gilt erst ab (Datum)

(Name der Seite) verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat. Das Zertifikat gilt erst ab (Datum). (Fehlercode: sec_error_expired_issuer_certificate)

Diese Fehlermeldung kann vorkommen, wenn die Uhr Ihres Computers auf ein falsches Datum eingestellt ist, dadurch liegt das Datum in der Fehlermeldung in der Zukunft. Stellen Sie Ihre Systemuhr auf das korrekte Datum und die korrekte Zeit ein, um das Problem zu beheben.


Das Zertifikat ist am (Datum) abgelaufen

(Name der Seite) verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat. Das Zertifikat ist am (Datum) abgelaufen. (Fehlercode: sec_error_expired_issuer_certificate)

Diese Fehlermeldung kann vorkommen, wenn die Uhr Ihres Computers auf ein falsches Datum eingestellt ist, dadurch liegt das Datum in der Fehlermeldung in der Vergangenheit. Stellen Sie Ihre Systemuhr auf das korrekte Datum und die korrekte Zeit ein, um das Problem zu beheben.

Das Zertifikat enthält die gleiche Seriennummer wie ein anderes Zertifikat

Ihr Zertifikat enthält die gleiche Seriennummer wie ein anderes Zertifikat dieser Zertifizierungsstelle. Bitte erwerben Sie ein neues Zertifikat mit einer eindeutigen Seriennummer. (Fehlercode: sec_error_reused_issuer_and_serial)

Diese Fehlermeldung sagt Ihnen, dass das Zertifikat der Seite, die Sie gerade besuchen, die selbe Seriennummer benutzt wie eine andere Seite, die Sie bereits als Ausnahme akzeptiert haben. Diese Warnung kann nicht wie unten beschrieben umgangen werden. Weitere Informationen und Anleitungen dazu, wie Sie die Meldung trotzdem umgehen können, finden Sie im Artikel Zertifikat enthält die selbe Seriennummer wie ein anderes Zertifikat.

Das Aussteller-Zertifikat ist unbekannt

Dem Zertifikat wird nicht vertraut, weil das Aussteller-Zertifikat unbekannt ist. (Fehlercode: sec_error_unknown_issuer)

Diese Fehlermeldung sagt Ihnen, dass das Zertifikat der Seite, die Sie gerade besuchen, nicht von einer von Mozilla anerkannten Stelle ausgestellt wurde. Bis 2009 führten auch Zertifikate der Deutschen Telekom zu solchen Fehlermeldungen. Die Meldung können Sie wie unten beschrieben umgehen, wenn Sie sicher sind, dass z.B. Ihre Universität ein gültiges Zertifikat besitzt, das nur noch nicht in Mozilla Firefox integriert ist.


Die Warnung umgehen

Umgehen Sie die Warnung nur, wenn Sie sicher sind, dass die Identität der Seite und die Sicherheit Ihrer Verbindung gewährleistet ist - auch wenn Sie der Seite vertrauen, könnte sich jemand an Ihrer Verbindung zu schaffen machen. Seriöse öffentliche Seiten werden Sie nicht bitten, Derartiges zu tun. Ein ungültiges Zertifikat kann ein Indiz dafür sein, dass Sie betrogen oder Ihre persönlichen Daten gestohlen werden könnten.

  1. Klicken Sie auf der Seite mit der Warnung auf Ich kenne das Risiko.
  2. Klicken Sie auf Ausnahme hinzufügen.... Das Dialogfenster für das Hinzufügen einer Sicherheits-Ausnahmeregel öffnet sich.
  3. Klicken Sie auf Zertifikat herunterladen
  4. Lesen Sie den Zertifikat-Status, der die Probleme mit dieser Seite beschreibt.
  5. Klicken Sie auf Sicherheits-Ausnahmeregel bestätigen, wenn Sie der Seite vertrauen wollen.

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: ThomasLendo, Wawuschel. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.