Eingabehilfen in Firefox – Firefox und Webinhalt für alle Nutzer zugänglich machen | Anleitung

Eingabehilfen in Firefox – Firefox und Webinhalt für alle Nutzer zugänglich machen

Firefox enthält viele Funktionen, mit denen Browser- und Webinhalte auch Anwendern mit geringem oder keinem Sehvermögen zugänglich gemacht werden bzw. Anwendern mit eingeschränkter Fähigkeit, eine Maus oder Tastatur zu benutzen.

Die Tastatur benutzen

Eine Liste allgemeiner Tastaturkürzel finden Sie im Artikel Tastaturkürzel.

Die Tastatur benutzen, um auf Webseiten zu navigieren

Markieren von Text mit der Tastatur zulassen erlaubt es Ihnen, sich durch Webinhalt zu bewegen, als ob Sie einen schreibgeschützten Editor bedienen würden. Sie können die Tastatur benutzen, um Webinhalt zu markieren und ihn in die Zwischenablage zu kopieren.

Sie können jederzeit F7 drücken, um diese Funktion ein- oder auszuschalten. Wenn Sie F7 drücken, wird Firefox fragen, ob Sie diese Funktion wirklich einschalten wollen. Sie können dieses Dialogfenster deaktivieren, indem Sie Dieses Dialogfenster nicht mehr anzeigen markieren.

Suche bereits beim Eintippen starten

Suche bereits beim Eintippen starten erlaubt es Ihnen, schnell zu Text oder Hyperlinks auf einer Webseite zu navigieren. Diese Funktion hat zwei Modi. Drücken Sie / und fangen Sie an zu tippen, um den gesamten Text der aktuellen Seite zu durchsuchen, oder drücken Sie ' vor Ihrer Zeichenfolge, um nur nach Hyperlinks zu suchen. Firefox wird übereinstimmenden Text oder übereinstimmende Hyperlinks hervorheben, während Sie tippen.

Die folgenden Tastaturkürzel steuern diese Funktion:

  • Tippen Sie mehr Zeichen, um Ihre Suche einzugrenzen. Firefox wird den nächsten übereinstimmenden Hyperlink oder Text hervorheben oder Sie warnen, dass keine Übereinstimmung gefunden wurde.
  • Drücken Sie StrgBefehlstaste+G oder F3, um das nächste Vorkommen Ihrer derzeitigen Such-Zeichenfolge zu finden.
  • Drücken Sie StrgBefehlstaste+Umschalttaste+G oder Umschalttaste+F3, um das vorherige Vorkommen Ihrer derzeitigen Such-Zeichenfolge zu finden.
  • Drücken Sie die Rückstelltaste, um das letzte Zeichen, das Sie eingetippt haben, wieder zu löschen. Firefox wird zum vorher hervorgehobenen Text zurückkehren.
  • Drücken Sie Esc, um eine Suche abzubrechen. Sie können eine Suche außerdem abbrechen, indem Sie den Fokus ändern oder indem Sie einfach auf die Zeitüberschreitung warten.

Sie können das Standard-Verhalten dieser Funktion ändern, indem Sie das Einstellungen-Fenster öffnen, im Abschnitt Erweitert den Reiter Allgemein anklicken und die Einstellung Suche bereits beim Eintippen starten markieren. Wenn diese Option markiert ist, können Sie jederzeit anfangen zu tippen, um eine Inline-Suche automatisch zu starten. Standardmäßig durchsuchen automatisch gestartete Suchen den gesamten Text auf der Seite. Sie können jedoch explizit ' oder / drücken, um eine Suche in einem der beiden oben genannten Modi zu starten.

Mithilfe dieser Funktion können Sie Schaltflächen, Textfelder und andere Formular-Kontrollelemente erreichen. Suchen Sie nach dem Text unmittelbar vor dem Formular-Kontrollelement, in das Sie Text eingeben möchten, und drücken Sie Tab. Durch das Drücken von Tab wird die Suche automatisch beendet und der Fokus auf das nächste Formular-Feld oder die nächste Schaltfläche nach dem hervorgehobenen Text gesetzt.

HTML-Zugriffskürzel (Access Keys)

Auf einigen Webseiten sind Tastaturkürzel verschiedenen Elementen auf dieser Seite zugeordnet. Um den Mauszeiger direkt auf eines dieser Elemente zu bewegen, drücken Sie Umschalt+AltCtrl+Zugriffskürzel.

Welche Tasten dem Zugriffskürzel zugeordnet sind, hängt von der Webseite ab. Das wird vom Autor der Seite festgelegt und nicht von Firefox.

Mausbefehle

Eine Liste allgemeiner Mauskürzel finden Sie im Artikel Mausbefehle.

Zoom, Schriftarten und Farben

Webseiten-Zoom

Sie können in Webseiten und deren Grafiken hinein- und herauszoomen, indem Sie eine der folgenden Tastaturkürzeln verwenden:

  • Drücken Sie StrgBefehlstaste++, um die Webseite eine Zoomstufe größer anzuzeigen.
  • Drücken Sie StrgBefehlstaste+-, um die Webseite eine Zoomstufe kleiner anzuzeigen.
  • Drücken Sie StrgBefehlstaste+0, um die Webseite in Normalgröße anzuzeigen.

Andere Zoommöglichkeiten sind im Artikel Webseitenzoom – die Größe von Webseiten verändern aufgelistet.

Text-Zoom

Mithilfe der Text-Zoom Funktion können Sie auch nur die Textgröße ändern:

  1. Drücken Sie Alt, um temporär das klassische Firefox-Menü einzublenden. Klicken Sie oben im Firefox-Fensterin der Menüleiste auf Ansicht und gehen Sie zu Zoom.
  2. Wählen Sie Nur Text zoomen, um beim Zoomen nur den Text zu vergrößern oder zu verkleinern.
  • Drücken Sie StrgBefehlstaste++, um den Text eine Zoomstufe größer anzuzeigen.
  • Drücken Sie StrgBefehlstaste+-, um den Text eine Zoomstufe kleiner anzuzeigen.
  • Drücken Sie StrgBefehlstaste+0, um den Text in Normalgröße anzuzeigen.

Andere Text-Zoommöglichkeiten sind im Artikel Webseitenzoom – die Größe von Webseiten verändern aufgelistet.

Schriftarten und Farben festlegen

Im Artikel Schriftarten und Farben ändern finden Sie detaillierte Anleitungen zum Auswählen Ihrer bevorzugten Schriftarten und Farben.

Eine Mindestschriftgröße einstellen

Manche Webseiten zeigen Text an, der zu klein ist, um bequem gelesen werden zu können. Um solche Seiten leichter lesbar zu machen, können Sie eine Mindestschriftgröße einstellen. Wenn Webseiten versuchen, Text kleiner als diese Größe darzustellen, wird Firefox den Text in der von Ihnen festgelegten Mindestschriftgröße anzeigen.

Um eine Mindestschriftgröße einzustellen, öffnen Sie das Einstellungen-Fenster, wählen Sie dann den Abschnitt Inhalt und klicken Sie im Bereich Schriftarten & Farben auf die Schaltfläche Erweitert. Im Auswahlmenü können Sie nun die Mindestschriftgröße angeben.

Schriftarten einer Seite außer Kraft setzen

Manche Webseiten stellen Text in Schriftarten dar, die schwierig zu lesen sind, und andere Seiten verlassen sich auf die Standard-Schriftarten des Browsers. Sie können Ihre Standard-Schriftarten einstellen, indem Sie das Einstellungen-Fenster öffnen, den Abschnitt Inhalt anklicken und im Bereich Schriftarten & Farben eine Standard-Schriftart und -Größe wählen.

Sie können Standard-Schriftarten für verschiedene Schriftstile angeben, darunter Serif, Sans Serif und Feste Breite, indem Sie die Schaltfläche Erweitert… anklicken. Viele Webseiten legen jedoch ihre eigenen Schriftarten fest, daher werden Ihre Einstellungen auf solche Seiten keinen Effekt haben. Um die Schriftarten, die von solchen Seiten angegeben wurden, außer Kraft zu setzen, wählen Sie die Einstellung Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Schriftarten erlauben ab.

Beachten Sie, dass, abhängig von Ihrer Wahl einer Standard-Schriftart, manche Webseiten inkorrekt angezeigt werden.

Farben einer Seite außer Kraft setzen

Manche Webseiten stellen Text- und Hintergrundfarben dar, die schwer zu lesen sind, und andere Seiten verlassen sich auf die Standardfarben des Browsers. Sie können Ihre Standardfarben einstellen, indem Sie das Einstellungen-Fenster öffnen, dann den Abschnitt Inhalt wählen und im Bereich Schriftarten & Farben die Schaltfläche Farben… anklicken. Sie können Standard-Text- und -Hintergrundfarben einstellen sowie Standardfarben für besuchte und nicht besuchte Hyperlinks. Sie können außerdem bestimmen, ob Hyperlinks unterstrichen werden sollen.

Viele Webseiten bestimmen jedoch ihre eigenen Farben. In solchen Fällen werden Ihre Einstellungen ohne Auswirkungen bleiben. Um die von Webseiten definierten Farben außer Kraft zu setzen, wählen Sie die Einstellung Seiten das Verwenden von eigenen statt der oben gewählten Farben erlauben ab.

Ein Theme mit hohem Kontrast benutzen

Firefox stellt automatisch fest, ob Sie ein Theme mit hohem Kontrast benutzen, und stellt alles in Ihrem Hoch-Kontrast-Farbschema dar. Dies setzt alle anderen Browser- oder Webseiten-Einstellungen außer Kraft und es beeinflusst die Firefox-Oberfläche selbst (alle Menüs, Fenster und Dialogfenster) sowie den Inhalt jeder Webseite, die Sie besuchen.

So stellen Sie ein Theme mit hohem Kontrast ein:

  • (Windows 8/7/Vista) Drücken Sie die linke Alt-Taste, die linke Umschalttaste und die Drucktaste. Klicken Sie im sich öffnenden Dialogfenster mit der Frage Möchten Sie den hohen Kontrast aktivieren? auf Ja.
  • (Windows XP):
    1. Öffnen Sie das Windows-Startmenü und wählen Sie Systemsteuerung.
    2. Klicken Sie auf Eingabehilfen, dort auf Kontrast für Text und Farben auf dem Bildschirm anpassen und im Eingabehilfe-Dialogfenster auf den Reiter Anzeige.
    3. Setzen Sie beim Kontrollkästchen neben Kontrast aktivieren ein Häkchen.
    4. Klicken Sie auf OK.

Webinhalt kontrollieren

Pop-up-Fenster blockieren

Informationen zum Blockieren von Pop-up-Fenstern erhalten Sie im Artikel Pop-up-Blocker – Einstellungen, Ausnahmen und Problemlösungen.

Java-Applets abschalten

Manche Webseiten bieten ein interaktives Erlebnis mit Java™-Applets. Manche Benutzer, die auf Tastatur-Navigation angewiesen sind, können jedoch bei einigen Java-Applets, die automatisch den Fokus auf sich setzen und keine Möglichkeit bieten, aus dem Applet auszubrechen und zum Rest der Webseite zu navigieren, auf Probleme stoßen. Falls dies ein Problem für Sie ist, können Sie Java deaktivieren, indem Sie den Add-ons-Manager aufrufen, den Abschnitt Plugins auswählen, die Einträge in der Liste mit Java anklicken und auf Deaktivieren klickenNie aktivieren auswählen.

JavaScript-Verhalten einschränken

Sie können JavaScript komplett abschalten, indem Sie das Einstellungen-Fenster öffnen, den Abschnitt Inhalt anklicken und JavaScript aktivieren abwählen. Manche Webseiten sind allerdings auf JavaScript angewiesen und arbeiten nicht richtig, wenn JavaScript deaktiviert ist.

Wenn Sie JavaScript nicht gänzlich deaktivieren wollen, gibt es darüberhinaus einige fortgeschrittene JavaScript-Einstellungen, um das Verhalten von Skripten einzuschränken. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert…, direkt neben dem JavaScript aktivieren-Kontrollkästchen, um das Fenster Erweiterte JavaScript-Einstellungen zu öffnen. Sie können steuern, ob es Skripten erlaubt wird, existierende Fenster zu verschieben oder deren Größe zu ändern, Fenster vor oder hinter andere Fenster zu legen, Kontextmenüs zu deaktivieren oder zu ersetzen.

JavaScript kann zu Dingen verwendet werden, die Sie vielleicht nicht wünschen. Sie können Privatsphäre-Erweiterungen installieren, um mehr Kontrolle zu haben. Weitere Informationen erhalten Sie im Artikel JavaScript-Einstellungen für interaktive Webseiten.

Kompatibilität mit technischen Hilfsmitteln

Screenreader

Ein Screenreader (engl. screen reader ‚Bildschirmleser‘), auch Vorlese-Anwendung genannt, ist eine Software, die Blinden und Sehbehinderten eine alternative Benutzerschnittstelle anstelle des Textmodus oder anstelle einer grafischen Benutzeroberfläche bietet. Ein Screenreader vermittelt die Informationen, die gewöhnlich auf dem Bildschirm ausgegeben werden, mithilfe nicht-visueller Ausgabegeräte. Die Bedienelemente und Texte werden dabei mittels Sprachsynthese akustisch zumeist über eine Soundkarte oder taktil über eine Braillezeile wiedergegeben. Dieser Text wurde aus Wikipedia unter der Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 (englisch) übernommen.

Hier finden Sie eine englischsprachige Liste von Screenreadern und englischsprachige Links zu bekannten Screenreadern:

Finden Sie nützliche Links zu Eingabehilfen

  • Die englischsprachige Website Access Firefox enthält viele nützliche Links.


Diesen Artikel teilen: http://mzl.la/1BAQLaS

War der Artikel hilfreich?

Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: ThomasLendo, pollti, Artist, graba, SirTobey20. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.
Hilfe zu einer anderen Plattform erhalten:
Artikel anzeigen für:

Firefox