Das Plugin des Windows Media Players mit Firefox nutzen | Anleitung

Das Plugin des Windows Media Players mit Firefox nutzen

Mozilla plant, die Unterstützung für alle NPAPI-Plugins (mit Ausnahme des Adobe Flash Players) mit der Veröffentlichung der Firefox-Version 52 im März 2017 einzustellen. Nähere Einzelheiten erfahren Sie in diesem englischsprachigen Artikel und diesem englischsprachigen Blog-Post.

Wenn Sie über eine Verknüpfung in der Babylon-Toolbar hierhergekommen sind und Sie diese entfernen möchten, lesen Sie den Artikel Wie kann ich die Babylon-Symbolleiste, -Startseite und -Suchfunktion entfernen?
9c3a762a76cd22eebc5556469f8c7b14-1262166305-470-1.png Um Windows Media-Formate (Audio- und Videodateien) in Firefox abspielen zu können, benötigen Sie ein Plugin für den Windows Media Player.

Um Windows Media-Formate in Firefox abzuspielen, benötigen Sie das entsprechende Plugin. Es gibt zwei verschiedene Versionen:

  • Die ursprüngliche Version, die bis Windows XP normalerweise bereits mit dem Betriebssystem vorinstalliert ist.
  • Die neue Version, die speziell für Windows XP und höher entwickelt wurde und die gesondert heruntergeladen werden muss.
Dieser Artikel beschreibt, wie Sie überprüfen können, ob für Firefox das Plugin des Windows Media Players unter Windows installiert ist, und wie Sie es installieren können. Bei vielen Benutzern von Windows XP wird die alte Version des Plugins installiert sein. Wir empfehlen Ihnen, trotzdem das neue Plugin zu installieren.
Hinweis: Auch wenn Sie bereits den Windows Media Player installiert haben, könnte dennoch das Plugin fehlen, das zum Abspielen von Windows Media Audio- und Videodateien in Webseiten erforderlich ist.

Hinweis: Die 64-Bit-Version von Firefox erkennt und unterstützt dieses Plugin nicht.

Mplayer ist ein beliebter Media-Player unter Linux, der Windows Media-Formate wiedergeben kann. Damit Sie mit dem Mplayer auch Windows Media-Dateien in Firefox abspielen können, müssen Sie zwei Pakete installieren: gnome-mplayer und gecko-mediaplayer. Ihre Linux-Distribution stellt diese Pakete wahrscheinlich bereits fertig für Sie in der Paketverwaltung zur Verfügung.

Microsoft hat die Unterstützung für Windows Media Player für das Betriebssystem macOS 2006 aufgegeben. Ein Ersatzprogramm namens Flip4Mac fügte die Fähigkeit, Windows Media-Dateien abzuspielen, zu QuickTime hinzu und wurde bis zum 1. Mai 2014 kostenlos zum Download angeboten. Seitdem ist Flip4Mac kostenpflichtig. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in diesem englischsprachigen Artikel des Entwicklers Telestream).

Wenn Sie nach einem kostenlosen Wiedergabeprogramm für viele verschiedene Medienformate suchen, versuchen Sie VLC Media Player für Mac OS X. Um eingebettete Video- oder Audioinhalte auf Webseiten abspielen zu können, müssen Sie das VLC Web Browser plugin package herunterladen (verfügbar im Auswahlmenü neben der Schaltfläche Download VLC). Weitere Alternativen finden Sie im Mac App Store.

Die folgenden Schritte beziehen sich auf Windows- oder Linux-Geräte, die das Windows Media-Plugin installiert haben.

Prüfen, ob das Plugin installiert ist

Wichtig: Das Windows Media Player-Plugin ist standardmäßig deaktiviert und wird in der Add-ons-Verwaltung nicht angezeigt. Lesen Sie diese Anleitung, um es wieder einzuschalten.

So stellen Sie fest, ob das Plugin auf Ihrem Rechner bereits installiert ist:

  1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche FirefoxKlicken Sie in der Menüleiste auf ExtrasKlicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Extras und wählen Sie Add-ons. Der Tab mit der Add-ons-Verwaltung öffnet sich.

    FehlerbehebungPluginsWinXP_01 FehlerbehebungPluginsWin_01 FehlerbehebungPluginsMac_01 Fehlerbehebung Plugins Linux 01
    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Add-ons. Die Add-ons-Verwaltung öffnet sich.

    Add-ons-Manager öffnen - fx29 - Win8 Add-ons-Manager aufrufen - Fx39 - Win8 Add-ons-Manager öffnen - fx35 - Mac Linux: Australis - Add-ons öffnen

  2. Gehen Sie im Tab mit der Add-ons-Verwaltung zum Abschnitt Plugins.
  3. Eine Liste aller von Firefox verwendeten Plugins wird angezeigt.
  4. Suchen Sie in der Liste nach folgendem Eintrag:
    Microsoft® Windows Media Player Firefox Plugin
    np-mswmp.dll

    plugin_MS_MediaPlayer
    • Wenn der Eintrag existiert, ist das Plugin installiert.
    • Wenn der Eintrag fehlt, folgen Sie der nächsten Anleitung Plugin installieren.

Das Plugin installieren

  1. Gehen Sie zur Download-Seite von „Interoperability Bridges”.
    • Die Seite „Interoperability Bridges” beinhaltet weitere detaillierte Installationsanleitungen.
  2. Klicken Sie auf „Download Now”, danach werden Sie zum Speichern einer Datei aufgefordert.
  3. Speichern Sie die Datei auf Ihrem Desktop.
  4. Nachdem die Datei fertig heruntergeladen wurde, führen Sie sie mit einem Doppelklick aus. Das Plugin wird installiert.
  5. Wenn die Installation beendet ist, schließen Sie Firefox:
    • Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche Firefox und wählen Sie den Eintrag Beenden.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Datei und wählen Sie den Eintrag Beenden.Klicken Sie in der Menüleiste auf das Menü Firefox und wählen Sie den Eintrag Firefox beenden.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Datei (oder auf die Schaltfläche Firefox, falls keine Menüleiste sichtbar ist) und wählen Sie den Eintrag Beenden. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Beenden close 29 .

  6. Nachdem Firefox vollständig beendet wurde, starten Sie ihn erneut.
  7. Geben Sie in die Adressleiste about:config ein und drücken Sie die EingabetasteReturn.

    • Beim Aufrufen von about:config wird folgender Warnhinweis angezeigt: „Hier endet möglicherweise die Gewährleistung!”. Klicken Sie auf Ich werde vorsichtig sein, versprochen!Ich bin mir der Gefahren bewusst!, um fortzufahren.
    about:config - Fx29 - Win8
    about:config - Fx29 - Linux
    about:config - Fx35 - Mac
    about:config - Fx50 - Win
    about:config - Fx50 - Linux
    about:config - Fx49 - Mac
  8. Suchen Sie nach plugins.load_appdir_plugins
  9. Mit einem Doppelklick auf plugins.load_appdir_plugins setzen Sie den Wert auf true.
  10. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche Firefox und wählen Sie den Eintrag Beenden.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Datei und wählen Sie den Eintrag Beenden.Klicken Sie in der Menüleiste auf das Menü Firefox und wählen Sie den Eintrag Firefox beenden.Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Datei (oder auf die Schaltfläche Firefox, falls keine Menüleiste sichtbar ist) und wählen Sie den Eintrag Beenden. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Beenden close 29 .

    Sobald Sie Firefox neu starten, ist das Plugin aktiviert.

Prüfen, ob Mplayer installiert ist

So stellen Sie fest, ob Mplayer bereits auf Ihrem Rechner installiert ist:

  1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche FirefoxKlicken Sie in der Menüleiste auf ExtrasKlicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Extras und wählen Sie Add-ons. Der Tab mit der Add-ons-Verwaltung öffnet sich.

    FehlerbehebungPluginsWinXP_01 FehlerbehebungPluginsWin_01 FehlerbehebungPluginsMac_01 Fehlerbehebung Plugins Linux 01
    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Add-ons. Die Add-ons-Verwaltung öffnet sich.

    Add-ons-Manager öffnen - fx29 - Win8 Add-ons-Manager aufrufen - Fx39 - Win8 Add-ons-Manager öffnen - fx35 - Mac Linux: Australis - Add-ons öffnen

  2. Gehen Sie im Tab mit der Add-ons-Verwaltung zum Abschnitt Plugins.
  3. Eine Liste aller von Firefox verwendeten Plugins wird angezeigt.
  4. Suchen Sie in der Liste nach folgendem Eintrag:
    Microsoft Windows Media Player Plug-in ...
  5. Wenn der Eintrag existiert, ist Mplayer installiert.
  6. Wenn der Eintrag fehlt, folgen Sie der nachfolgenden Anleitung Mplayer installieren.

Mplayer installieren

Damit Mplayer Windows Media-Formate abspielen kann, müssen Sie zwei Pakete namens gnome-mplayer und gecko-mediaplayer installieren.

Diese Pakete können Sie üblicherweise über die Paketverwaltung Ihrer Linux-Distribution installieren. Bei Ubuntu haben Sie z. B. über das Software-Center Zugriff auf die Paketverwaltung. Suchen Sie dort nach den Paketen gnome-mplayer und gecko-mediaplayer.

(Ubuntu) Auch das Paket w32codecs (bzw. w364codecs auf 64-Bit-Systemen) ermöglicht das Abspielen diverser Formate. Lesen Sie dazu den Artikel http://wiki.ubuntuusers.de/Codecs.

Das Plugin testen

Der folgende Link startet zu Testzwecken einen Media Player, der das Windows Media Player-Plugin benötigt. Lädt und spielt dieser Test-Player korrekt, dann wurde das Plugin richtig installiert:

Das Plugin aktivieren oder deaktivieren

Sie können das Windows Media Player-Plugin über die Add-ons-Verwaltung von Firefox aktivieren oder deaktivieren.

  1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche FirefoxKlicken Sie in der Menüleiste auf ExtrasKlicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Extras und wählen Sie Add-ons. Der Tab mit der Add-ons-Verwaltung öffnet sich.

    FehlerbehebungPluginsWinXP_01 FehlerbehebungPluginsWin_01 FehlerbehebungPluginsMac_01 Fehlerbehebung Plugins Linux 01
    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Add-ons. Die Add-ons-Verwaltung öffnet sich.

    Add-ons-Manager öffnen - fx29 - Win8 Add-ons-Manager aufrufen - Fx39 - Win8 Add-ons-Manager öffnen - fx35 - Mac Linux: Australis - Add-ons öffnen

  2. Gehen Sie im Tab mit der Add-ons-Verwaltung zum Abschnitt Plugins.
  3. Wählen Sie in der Liste der Plugins das Windows Media Player-Plugin aus.
    • Wenn Sie das Plugin deaktivieren möchten, wählen Sie im Auswahlmenü Nie aktivieren.
    • Wenn Sie das Plugin wieder aktivieren möchten, wählen Sie im Auswahlmenü Immer aktivieren.

Wenn das Plugin deaktiviert ist, werden Seiten mit eingebetteten Windows Media-Inhalten wie die oben genannte Testseite nicht funktionieren. Wenn Sie eine Windows Media-Datei herunterladen, wird Firefox möglicherweise fragen, was Sie damit tun möchten, anstatt sie automatisch in Firefox zu öffnen.

Auf Dateiverknüpfungen klicken

Das Plugin kann mit Windows Media-Formaten wie asf, asx, wm, wma, wax, wmp, wmv und wvx umgehen. Wenn Sie bei aktiviertem Plugin auf eine Verknüpfung klicken, die eine Windows Media-Datei herunterlädt, wird die Datei in Firefox automatisch geöffnet. Wenn Sie das automatische Öffnen in Firefox nicht wünschen, können Sie eine andere Download-Aktion für Windows Media-Dateien in den Anwendungseinstellungen von Firefox wählen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Artikel Einstellen, was Firefox tun soll, wenn eine Datei angeklickt oder heruntergeladen wird.

Problembehandlung

Wenn Sie Probleme im Umgang mit Windows Media-Inhalten haben, lesen Sie im Artikel Video- oder Audiodateien können nicht abgespielt werden weiter.



Dieser Artikel basiert auf Informationen des mozillaZine KnowledgeBase-Artikels Windows Media Player (mozillaZine KB).

War der Artikel hilfreich?

Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: philipp, KadirTopal, ThomasLendo, Wawuschel, boersenfeger, pollti, Artist, graba, SirTobey20, Daniel2099. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.

Letzte Aktualisierung: 2016-10-22

Hilfe zu einer anderen Plattform erhalten:
Artikel anzeigen für:

Firefox