Blockierung gemischter Inhalte in Firefox für Android

Diese Funktion wurde in der neuesten Version von Firefox für Android verbessert. Aktualisieren Sie Firefox für Android, um die verbesserte Version zu verwenden.

Wenn das Schild-Symbol in der Adressleiste angezeigt wird, blockiert Firefox für Android unsichere Inhalte auf der gerade von Ihnen besuchten Webseite. Der Artikel erklärt die Gründe und welche Möglichkeiten Sie haben.

mixed content on android

Was sind gemischte Inhalte?

HTTP ist ein Protokoll zur Datenübertragung von einem Server zu Ihrem Browser. HTTP ist nicht sicher, weshalb Ihre Verbindung beim Aufrufen einer Seite über HTTP (grauer Globus in der Adressleiste) nicht vor Lauschangriffen und Man-in-the-Middle-Attacken geschützt ist. Die meisten Websites werden über HTTP aufgerufen, da meist keine sensiblen Daten ausgetauscht werden. Deshalb sind verifizierte Identitäten oder verschlüsselte Verbindungen nicht unbedingt erforderlich.

Wenn Sie eine Seite vollständig über HTTPS aufrufen (grünes Sperrschloss in der Adressleiste), wie z. B. bei Ihrer Bank, ist Ihre Verbindung authentifiziert und verschlüsselt und deshalb geschützt vor Lauschangriffen und Man-in-the-Middle-Attacken.

Wenn jedoch die aktuell besuchte HTTPS-Seite auch HTTP-Inhalte enthält, kann dieser HTTP-Anteil von Angreifern gelesen oder modifiziert werden, obwohl die Seite über HTTPS aufgerufen wurde. Wenn eine HTTPS-Seite auch HTTP-Inhalt enthält, nennen wir diesen Inhalt „gemischt“. Die Seite, die Sie besuchen, ist nur teilweise verschlüsselt und obwohl sie sicher erscheint, ist sie es nicht.

Welche Risiken bestehen bei gemischten Inhalten?

Ein Angreifer kann die HTTP-Inhalte auf der aktuell besuchten Seite austauschen und damit Ihre Anmeldeinformationen stehlen, Ihr Benutzerkonto übernehmen, auf Ihre sensiblen Daten zugreifen, Inhalte der Seite austauschen oder Schadsoftware auf Ihrem Rechner installieren.

Welche Möglichkeiten habe ich?

Die meisten Websites werden normal weiter funktionieren, ohne dass Sie etwas tun müssen.

Wenn Sie die gemischten (unsicheren) Inhalte dennoch anzeigen wollen, führen Sie diese Schritte aus:

  1. Tippen Sie auf das Schild-Symbol Mixed Content Shield in der Adressleiste und ein Menü wird ausgeklappt.
  2. Tippen Sie dort auf Schutz deaktivieren.
    Disable mixed content Android
    • Das Symbol in der Adressleiste ändert sich zu einem durchgestrichenen Schild-Symbol, um Sie daran zu erinnern, dass unsichere Inhalte angezeigt wird
android insecure not 42

Um die vorherige Aktion rückgängig zu machen (gemischte Inhalte wieder deaktivieren), besuchen Sie die Seite erneut in einem neuen Tab.

Firefox schützt Sie automatisch vor Angriffen durch die Blockierung potenziell schädlicher, unsicherer Inhalte auf den Seiten. Firefox wird ein graues Warndreieck oder ein durchgestrichenes Sperrschloss anzeigen, um anzuzeigen, dass gemischte Inhalte auf der Seite geladen wurden.

Was sind gemischte Inhalte?

HTTP ist ein Protokoll zur Datenübertragung von einem Server zu Ihrem Browser. HTTP ist nicht sicher, weshalb Ihre Verbindung beim Aufrufen einer Seite über HTTP (grauer Globus in der Adressleiste) nicht vor Lauschangriffen und Man-in-the-Middle-Attacken geschützt ist. Die meisten Websites werden über HTTP aufgerufen, da meist keine sensiblen Daten ausgetauscht werden. Deshalb sind verifizierte Identitäten oder verschlüsselte Verbindungen nicht unbedingt erforderlich.

Wenn Sie eine Seite vollständig über HTTPS aufrufen (grünes Sperrschloss in der Adressleiste), wie z. B. bei Ihrer Bank, ist Ihre Verbindung authentifiziert und verschlüsselt und deshalb geschützt vor Lauschangriffen und Man-in-the-Middle-Attacken.

Wenn jedoch die aktuell besuchte HTTPS-Seite auch HTTP-Inhalte enthält, kann dieser HTTP-Anteil von Angreifern gelesen oder modifiziert werden, obwohl die Seite über HTTPS aufgerufen wurde. Wenn eine HTTPS-Seite auch HTTP-Inhalt enthält, nennen wir diesen Inhalt „gemischt“. Die Seite, die Sie besuchen, ist nur teilweise verschlüsselt und obwohl sie sicher erscheint, ist sie es nicht.

Welche Risiken bestehen bei gemischten Inhalten?

Ein Angreifer kann die HTTP-Inhalte auf der aktuell besuchten Seite austauschen und damit Ihre Anmeldeinformationen stehlen, Ihr Benutzerkonto übernehmen, auf Ihre sensiblen Daten zugreifen, Inhalte der Seite austauschen oder Schadsoftware auf Ihrem Rechner installieren.

Woher weiß ich, ob eine Seite gemischte Inhalte hat?

Wenn Sie in der Adressleiste ein grünes Schloss sehen, ist die Seite sicher. Wenn die Seite irgendwelche unsicheren Elemente enthält, wird Firefox diese blockieren um die Seite sicher zu halten. Tippen Sie auf das Symbol, um weitere Sicherheitsinformationen anzuzeigen und um zu sehen, ob Firefox unsichere Elemente blockiert hat.

Gemischte Inhalte Fx Android

Firefox wird ein graues Warndreieck anzeigen, wenn auf einer Seite unsicherer passiver Inhalt vorhanden und geladen ist. Wenn Sie dieses Symbol sehen, beachten Sie, dass Angreifer möglicherweise in der Lage sind, Teile der Seite zu manipulieren, zum Beispiel durch die Anzeige von irreführendem oder unangemessenen Inhalt, aber sie sollten nicht in der Lage sein, Ihre persönlichen Daten von der Website zu stehlen.

warning triangle 42 android

Wenn Sie ein Schloss mit einer roten Linie sehen, blockiert Firefox keine unsicheren Inhalte. Die Seite ist dann offen für Lauschangriffe und Angriffe, bei denen Ihre persönlichen Daten gestohlen werden können. Sofern Sie gemischten Inhalt anhand der Anweisungen im nächsten Abschnitt nicht anzeigen lassen, sollten Sie dieses Symbol nicht sehen.

mixed content off 42 android

Nur für fortgeschrittene Nutzer: Gemischten Inhalt anzeigen

Wenn Sie gemischten Inhalt entblocken wollen, können Sie dass, wenn Sie Ihre Konfigurationseinstellungen ändern. Durch diese Änderung werden alle von Ihnen besuchten Seiten freigegeben:

  1. Tippen Sie in die Adresszeile „about:config“ und öffnen Sie sie Seite.
  2. Tippen Sie in die Filterzeile security.mixed_content.block_active_content und ändern Sie den Wert auf false, um HTTP-Inhalte freizuschalten.
  3. Wenn Sie das Sperrschloss mit einer roten Linie sehen, wissen Sie, das Firefox potenziell schädlichen unsicheren Inhalt auf dieser Seite nicht blockiert:
    mixed content off 42 android
Warnung: Nicht blockierter gemischter Inhalt macht Sie anfällig für Angriffe.
Entwickler: Wenn Ihre Webseite Sicherheitsfehler wegen unsicherem Inhalt produziert, lesen Sie den englischsprachigen MDN-Artikel How to fix a website with blocked mixed content.


Diesen Artikel teilen: http://mzl.la/1ZITZXa

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: boersenfeger, pollti, Artist, graba, evotopid. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.