Die Norton-Toolbar funktioniert nicht mit Firefox 41

Beginnend mit Version 41 stellte Firefox die Unterstützung für eine bestimmte veraltete und tendenziell instabile Technologie namens „Binary XPCOM“ ein, die nur noch von wenigen Add-on-Entwicklern eingesetzt wurde. Mozilla informierte die Entwickler frühzeitig über diese Änderung und gab ihnen damit die Möglichkeit, ihre Add-ons auch weiterhin sicher und mit der neuesten Firefox-Version kompatibel zu halten. Lesen Sie dazu auch die englischsprachige Ankündigung im „Mozilla Add-ons Blog” und unseren Artikel Add-on-Signierung in Firefox.

Die aktuelle Norton-Toolbar ist so lange nicht vollständig mit Firefox kompatibel, bis Norton eine aktualisierte Version veröffentlicht. Norton hat die Planung für ein Update bereits bekanntgegeben, siehe Nortons englischsprachige Ankündigung und die neuesten Status-Updates.

Was Sie tun können

  • Der eigentliche Schutz durch Ihr Norton-Produkt ist auch ohne die Symbolleiste gewährleistet. Greifen Sie auf benötigte Funktionen direkt in der Norton-Anwendung zu und deinstallieren Sie, wenn nötig, die Symbolleiste. Sobald Norton eine verbesserte Version veröffentlicht, können Sie die Symbolleiste wieder installieren.
  • Verwenden Sie aus Stabilitäts- und Sicherheitsgründen weiterhin nur die neueste Version von Firefox. Verwenden Sie keine ältere Version von Firefox.
  • Für Nutzer von Identity Safe: Verwenden Sie Identity Safe direkt in Ihrem Norton-Produkt oder besuchen Sie die Seite https://identitysafe.norton.com/ in einem neuen Tab. In Ihrem Norton-Produkt oder auf der Seite Identity Safe können Sie Ihre Anmeldedaten einsehen sowie Benutzernamen und Passwörter kopieren. Sie können dort auch auf Ihre Adresse und „Wallets” (Finanzdaten) zugreifen.

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: pollti, Artist, graba, Daniel2099. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.