Norton 360 davon abhalten, Firefox-Lesezeichen zu löschen | Anleitung

Norton 360 davon abhalten, Firefox-Lesezeichen zu löschen

Dieser Artikel wird nicht länger gewartet, darum ist dessen Inhalt möglicherweise veraltet.

Hinweis: Dieser Artikel beschreibt ein Programm, das nur mit den Windows-Betriebssystemen von Microsoft kompatibel ist.

Norton 360 für Windows beinhaltet eine Firewall-Komponente, die kontrolliert, welche Anwendungen auf das Internet zugreifen dürfen. Norton 360 kann außerdem die Chronik und die Lesezeichen von Firefox löschen und enthält eine Abhörschutz-Funktion, die Firefox möglicherweise nicht korrekt identifiziert und verhindert, dass es richtig arbeitet. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie Norton 360 so konfigurieren können, dass Firefox wieder normal arbeitet.

Probleme mit Lesezeichen, Schaltflächen der Symbolleiste und der Chronik

Möglicherweise liegt ein Konflikt mit einer Komponente von Norton 360 vor, wenn Sie bestimmte Probleme nach der Installation von oder einer Aktualisierung auf Firefox 3 haben, darunter:

  • Lesezeichen verschwinden
  • Lesezeichen werden nicht gespeichert
  • Chronik funktioniert nicht
  • Schaltflächen der Symbolleiste funktionieren nicht

Um diese Probleme zu lösen, lesen sie den Artikel Lesezeichen und Symbolleisten-Schaltflächen funktionieren nach einem Update nicht.

Norton 360 Version 4

Konfiguration der Firewall Norton 360

  1. Öffnen Sie Norton 360. Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche Start und wählen Sie Programme, dann Norton 360 und schließlich Norton 360.
  2. Klicken Sie oben im Fenster „Norton 360“ auf Einstellungen.

    867638723c8a9b7b47148bd0d5a6bd75-1270399342-922-1.jpg
  3. Klicken Sie unter „Detaillierte Einstellungen“ auf Firewall.

    867638723c8a9b7b47148bd0d5a6bd75-1270399342-922-2.png
  4. Klicken Sie auf den Reiter Programmregeln.

    867638723c8a9b7b47148bd0d5a6bd75-1270399342-922-3.png
  5. Suchen Sie in der Liste den Eintrag für Firefox, klicken Sie ihn an, um ihn auszuwählen, und klicken dann auf die Schaltfläche Entfernen.
  6. Klicken Sie anschließend auf Hinzufügen.
  7. Wechseln Sie zum Firefox-Programmordner (standardmäßig ist das C:\Programme\Mozilla Firefox\) und wählen Sie die Datei firefox.exe aus. Das Fenster „Sicherheitsanfrage“ öffnet sich.
  8. Klicken Sie im Fenster „Sicherheitsanfrage“ auf das Feld Wie möchten Sie vorgehen? und wählen Sie Zulassen. Klicken Sie dann auf OK.

    867638723c8a9b7b47148bd0d5a6bd75-1270399342-922-4.png
  9. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf Schließen.
  10. Klicken Sie auf das X rechts oben im Fenster „Norton 360“, um es zu schließen.

Firefox-Datenbereinigung

Wenn Firefox nach der Installation von Norton 360 Ihre persönlichen Daten (z.B. Chronik, Cookies, Download-Chronik usw.) nicht speichert, überprüfen Sie die Einstellungen der „Firefox-Datenbereinigung“:

  1. Öffnen Sie Norton 360. Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche Start und wählen Sie Programme, dann Norton 360 und schließlich Norton 360.
  2. Klicken Sie oben im Fenster „Norton 360“ auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie unter „Detaillierte Einstellungen“ auf Verwaltungseinstellungen

    867638723c8a9b7b47148bd0d5a6bd75-1270399342-922-5.png
  4. Klicken Sie unter „Firefox-Bereinigung“ auf die Schaltfläche neben dem Element Bereinigung der Firefox-Chronik, um die Funktion umzuschalten.

    867638723c8a9b7b47148bd0d5a6bd75-1270399342-922-6.png
  5. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf Schließen, um Norton 360 zu schließen.
  6. Klicken Sie auf das X rechts oben im Fenster „Norton 360“, um es zu schließen.

Norton 360 Version 3

Konfiguration der Firewall Norton 360

  1. Öffnen Sie Norton 360. Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche Start und wählen Sie Programme, dann Norton 360 und schließlich Norton 360.
  2. Klicken Sie oben im Fenster „Norton 360“ auf Einstellungen.

    afaa5e17c55e5dd49c43a80189ab4024-1239545051-925-1.jpg
  3. Klicken Sie unter „Detaillierte Einstellungen“ auf Firewall.

    afaa5e17c55e5dd49c43a80189ab4024-1239537144-310-2.png
  4. Klicken Sie auf den Reiter Programmregeln.

    afaa5e17c55e5dd49c43a80189ab4024-1239537144-310-3.png
  5. Suchen Sie in der Liste den Eintrag für Firefox, klicken Sie ihn an, um ihn auszuwählen, und klicken dann auf die Schaltfläche Entfernen. Wenn Sie nach einer Bestätigung für das Entfernen gefragt werden, bestätigen Sie diese mit einem Klick auf Schaltfläche Ja.

    afaa5e17c55e5dd49c43a80189ab4024-1239527263-858-4.png
  6. Klicken Sie anschließend auf Hinzufügen.
  7. Wechseln Sie zum Firefox-Programmordner (standardmäßig ist das C:\Programme\Mozilla Firefox\) und wählen Sie die Datei firefox.exe aus. Das Fenster „Sicherheitsanfrage“ öffnet sich.
  8. Klicken Sie im Fenster „Sicherheitsanfrage“ auf das Feld Wie möchten Sie vorgehen? und wählen Sie Zulassen. Klicken Sie dann auf OK.

    afaa5e17c55e5dd49c43a80189ab4024-1239527263-858-5.png
  9. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf Schließen.
  10. Klicken Sie auf das X rechts oben im Fenster „Norton 360“, um es zu schließen.

Firefox-Datenbereinigung

Wenn Firefox nach der Installation von Norton 360 Ihre persönlichen Daten (z.B. Chronik, Cookies, Download-Chronik usw.) nicht speichert, überprüfen Sie die Einstellungen der „Firefox-Datenbereinigung“:

  1. Öffnen Sie Norton 360. Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche Start und wählen Sie Programme, dann Norton 360 und schließlich Norton 360.
  2. Klicken Sie oben im Fenster „Norton 360“ auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie unter „Detaillierte Einstellungen“ auf Verwaltungseinstellungen

    afaa5e17c55e5dd49c43a80189ab4024-1239537144-310-4.png
  4. Klicken Sie unter „Wartung“ auf die Schaltfläche neben dem Element Firefox-Datenbereinigung, um die Funktion umzuschalten.

    afaa5e17c55e5dd49c43a80189ab4024-1239537144-310-5.png
  5. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf Schließen, um Norton 360 zu schließen.
  6. Klicken Sie auf das X rechts oben im Fenster „Norton 360“, um es zu schließen.

Alte Versionen von Norton 360

Firewall

Norton360_01.png

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Norton 360-Symbol (einen gelben Kreis) im Informationsbereich der Taskleiste rechts unten auf Ihrem Bildschirm. Wählen Sie Norton 360 Hauptmenü öffnen. Das Fenster von Norton 360 erscheint.
  2. Klicken Sie auf das Element Einstellungen oben im Norton 360-Fenster, um das Fenster „Einstellungen“ zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf Firewall-Schutz unter der Überschrift Detaillierte Einstellungen, um das Fenster „Firewall-Schutz Einstellungen“ zu öffnen.
  4. Klicken Sie auf den Reiter Programmregeln oben in diesem Fenster, um die Liste der Norton 360 bekannten Programme zu öffnen.
  5. Suchen Sie in dieser Liste Mozilla Firefox und wählen Sie es durch Klick aus.
  6. Klicken Sie in der Spalte Zugriff auf den Abwärtspfeil, um den Status von Firefox von Benutzerdefiniert auf Zulassen zu ändern.
  7. Klicken Sie auf Schließen, um die Änderungen abzuschließen.

Abhörschutz

Norton360_02.png

Wenn Firefox nach der Installation von Norton 360 abstürzt oder nicht startet, überprüfen Sie die Einstellungen des Abhörschutzes von Norton 360.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Norton 360-Symbol (einen gelben Kreis) im Informationsbereich der Taskleiste rechts unten auf Ihrem Bildschirm. Wählen Sie Norton 360 Hauptmenü öffnen. Das Fenster von Norton 360 erscheint.
  2. Klicken Sie auf das Element Einstellungen oben im Norton 360-Fenster, um das Fenster „Einstellungen“ zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf Abhörschutz unter der Überschrift Detaillierte Einstellungen, um das Fenster „Abhörschutz-Einstellungen“ zu öffnen.
  4. Wenn Firefox auf dieser Liste steht, klicken Sie auf das Element und klicken Sie dann auf Zulassen/Blockieren, um den Status auf Zulassen zu ändern
  5. Klicken Sie auf Schließen, um die Änderungen abzuschließen.

Firefox Privacy Cleanup

Norton360_03.png
Wenn Firefox nach der Installation von Norton 360 Ihre privaten Daten nicht behält (also Chronik, Cookies, Download-Chronik usw.), überprüfen Sie die Einstellungen des „Firefox Privacy Cleanup“ von Norton 360.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Norton 360-Symbol (einen gelben Kreis) im Informationsbereich der Taskleiste rechts unten auf Ihrem Bildschirm. Wählen Sie Norton 360 Hauptmenü öffnen. Das Fenster von Norton 360 erscheint.
  2. Klicken Sie auf das Element Einstellungen oben im Norton 360-Fenster, um das Fenster „Einstellungen“ zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf der rechten Seite des Fensters unter der Überschrift Schnell-Bedienelemente auf das Kontrollkästchen neben Firefox Privacy Cleanup, um den Haken zu entfernen und die Einstellung zu deaktivieren.
  4. Klicken Sie auf Schließen, um die Änderungen abzuschließen.
Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: ThomasLendo, Wawuschel. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.
Hilfe zu einer anderen Plattform erhalten:
Artikel anzeigen für:

Firefox