Firefox-Passwortverwaltung - Warnungen vor Datenlecks auf Websites

Die Passwortverwaltung von Firefox zeigt einen Warnhinweis zu Passwörtern, die von einem Datenleck betroffen und deshalb möglicherweise gefährdet sind. Wenn die Vermutung naheliegt, dass eines oder mehrere Ihrer Passwörter einem Datenleck zum Opfer gefallen sind, sehen Sie diesen Warnhinweis, zusammen mit den zum Passwort gehörenden Zugangsdaten:
76 password breachFirefoxPasswordBreach

Klicken Sie auf den Link Weitere Informationen, um in Firefox Monitor detaillierte Informationen zum Datenleck zu erhalten.

Wie informiert Sie Firefox über Datenlecks auf Websites?

Firefox vergleicht das Datum, an dem das Datenleck einer Website bekannt wurde, mit dem Datum, an dem Sie ein Passwort für diese Website gespeichert haben. Entstand das Datenleck nach dem Zeitpunkt, an dem Sie Ihr Passwort gespeichert haben, wird die Warnung angezeigt. Die Datenbank der Websites mit bekannten Datenlecks stellt Have I been Pwned bereit.

Firefox wird außerdem prüfen, ob Sie eines dieser potenziell gefährdeten Passwörter für andere Anmeldevorgänge verwendet haben, deren Zugangsdaten in Firefox gespeichert sind. Dazu erstellt Firefox eine verschlüsselte Liste Ihrer von Datenlecks betroffenen Passwörter und vergleicht diese mit allen von Ihnen gespeicherten Passwörtern. Firefox protokolliert keine Ihrer Klartext-Passwörter und kennt sie auch nicht.

Hinweis: Firefox sendet niemals Ihre Zugangsdaten oder Passwörter an Dienste von Drittanbietern oder deren Server. Alle Daten bezüglich der Zugangsdaten und Passwörter bleiben anonym.

Warnungen vor Website-Datenlecks deaktivieren

Wird diese Funktion deaktiviert, kann Firefox auch nicht prüfen, ob Sie die möglicherweise gefährdeten Passwörter oder andere gespeicherte Zugangsdaten erneut verwendet haben.

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche menu button de fx70menu button de fx89 und wählen Sie Einstellungen.Klicken Sie in der Menüleiste am oberen Bildschirmrand auf Firefox und wählen Sie Einstellungen.
  2. Wählen Sie den Abschnitt Datenschutz & Sicherheit und gehen Sie dort zum Bereich Zugangsdaten und Passwörter.
    Einstellungen Datenschutz Zugangsdaten fx80
  3. Entfernen Sie das Häkchen neben Alarme für Passwörter, deren Websites von einem Datenleck betroffen waren.
Hinweis: Melden Sie sich bei Firefox Monitor an, um festzustellen, ob Ihre E-Mail-Adresse von einem Datenleck betroffen ist.

War der Artikel hilfreich?

Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben:

Illustration of hands

Mitmachen

Vergrößern und teilen Sie Ihr Fachwissen mit anderen. Beantworten Sie Fragen und verbessern Sie unsere Wissensdatenbank.

Weitere Informationen