Firefox für Android verwenden, um Videos an Ihren Roku zu senden

Firefox für Android bietet Ihnen weitere Möglichkeiten zum Ansehen von Videos. Mit der neuen Screencast-Funktion können Sie Videos nun an Streaming-Player wie Roku senden, damit Sie diese auf Ihrem Fernsehgerät ansehen können.

Sobald Sie angefangen haben, ein Video auf Ihrem Fernsehgerät abzuspielen, können Sie durch das Internet surfen oder sogar Ihr Android-Gerät ausschalten, ohne das Video zu unterbrechen. Klingt das gut? Der Artikel beschreibt, wie es funktioniert.

Firefox auf Ihrem Roku zum ersten Mal einrichten: Zuerst müssen Sie Firefox zu Ihrer Kanalliste hinzufügen. Die englischsprachige Anleitung und das englischsprachige Video führen Sie durch die einzelnen Schritte zum Einrichten eines Kanals. Das Einrichten von Firefox ist nur einmal erforderlich. Sobald Sie Firefox hinzugefügt haben, folgen Sie den weiteren Anweisungen dieses Artikels und können dann Ihre Videos ansehen!
  1. Stellen Sie sicher, dass sich Ihr Roku im gleichen WLAN wie Ihr Android-Gerät befindet.
  2. Führen Sie Firefox auf Ihrem Android-Gerät aus und rufen Sie eine Webseite mit von Roku unterstützten Video-Formaten auf. Wenn Sie den Adobe Flash Player auf Ihrem Gerät aktiviert haben, deaktivieren oder deinstallieren sie ihn über die Einstellungen Ihres Android-Geräts, um zu verhindern, dass dieser die unterstützten Formate überschreibt.
  3. Tippen Sie auf ein Video, um es abzuspielen.
  4. Tippen Sie auf das Senden an-Symbol send to icon video , das entweder in der Adressleiste oder im Video-Player erscheint (nachdem alle Werbeeinblendungen zu Ende sind):
  5. Wählen Sie Roku Streaming Player im Menü An Gerät weiterleiten.Wählen Sie Roku im Menü An Gerät senden.
    cast to device send to device roku
    • Das Video wird nach einer kurzen Wartezeit abgespielt.
  6. Sie können das Video mithilfe der Steuerelemente am unteren Bildschirmrand direkt von Ihrem Android-Gerät aus anhalten oder stoppen.
    roku controls
Video-Steuerelemente: Ihre Video-Steuerelemente bleiben am unteren Bildschirmrand, während das Video abgespielt wird, auch wenn Sie andere Websites öffnen. Wenn Sie Ihr Android-Gerät ausschalten, können Sie das Video immer noch über Ihren Roku steuern.
Nutzer von Chromecast: Diese Funktion ist auch für Chromecast verfügbar. Weitere Informationen erhalten Sie im Artikel Firefox für Android verwenden, um Videos an Chromecast zu senden.

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: pollti, Artist, graba, Daniel2099. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.