Einstellungen für Sicherheit und Passwörter | Anleitung

Einstellungen für Sicherheit und Passwörter

Dieser Artikel beschreibt alle Einstellmöglichkeiten des Abschnitts Sicherheit. Er enthält Einstellungen zum sicheren Surfen im Internet.

Inhaltsverzeichnis

Fx43 Einstellungen - Sicherheit Einstellungen Sicherheit Fx47 Einstellungen Sicherheit Fx48

Allgemein

  • Warnen, wenn Websites versuchen, Add-ons zu installieren: Firefox wird immer eine Bestätigung zur Installation von Add-ons verlangen. Um ungewollte Installationsbestätigungen zu verhindern, die zu versehentlichen Installationen führen könnten, warnt Firefox Sie, wenn eine Website eine Erweiterung installieren will, und blockiert die Installationsbestätigung. Um Installationen von einer bestimmten Seite zu erlauben, klicken Sie auf Ausnahmen…, geben Sie den Namen der Seite ein und klicken Sie auf Erlauben. Deaktivieren Sie diese EinstellungEinstellung, um die Warnung für alle Seiten abzuschalten.
  • Webseite blockieren, wenn sie als attackierend gemeldet wurde: Aktivieren Sie diese EinstellungEinstellung, wenn Firefox prüfen soll, ob die von Ihnen aufgerufene Seite versuchen könnte, in normale Rechnerfunktionen einzugreifen oder Ihre persönlichen Daten über das Internet an unbefugte Dritte zu senden.
    • Beachten Sie, dass das Fehlen einer Warnung nicht die Vertrauenswürdigkeit einer Website garantiert.
  • Webseite blockieren, wenn sie als Betrugsversuch gemeldet wurde: Aktivieren Sie diese EinstellungEinstellung, wenn Firefox prüfen soll, ob die von Ihnen aufgerufene Seite versuchen könnte, Sie zur Herausgabe Ihrer persönlichen Daten zu verleiten (dies wird oft als Phishing bezeichnet).
  • Warnen, wenn Websites versuchen, Add-ons zu installieren: Firefox wird immer eine Bestätigung zur Installation von Add-ons verlangen. Um ungewollte Installationsbestätigungen zu verhindern, die zu versehentlichen Installationen führen könnten, warnt Firefox Sie, wenn eine Website eine Erweiterung installieren möchte, und blockiert die Installationsbestätigung. Sie können Installationen von einer bestimmten Seite erlauben, indem Sie auf die Schaltfläche Ausnahmen… klicken, den Namen der Seite eingeben und dann auf Erlauben klicken. Deaktivieren Sie diese Einstellung, um die Warnung für alle Seiten abzuschalten.
  • Gefährliche und betrügerische Inhalte blockieren: Setzen Sie ein Häkchen in diesem Kästchen, wenn Firefox potentielle Schadprogramme oder Inhalte blockieren soll, die Sie dazu verleiten möchten, Schadsoftware herunterzuladen oder ungewollt Informationen einzugeben. Sie können Ihre Einstellungen weiter verfeinern, indem Sie die folgenden Einträge anpassen:
    • Gefährliche Downloads blockieren: Potentielle Viren und andere Schadsoftware werden blockiert.
    • Vor unerwünschter und ungewöhnlicher Software warnen: Warnt Sie, wenn Sie dabei sind, unerwünschte oder ungewöhnliche Software herunterzuladen, die Schadprogramme enthält oder unerwünschte Änderungen an Ihrem Rechner vornimmt.
Hinweis: Auch wenn Sie keine Warnung erhalten, ist die Vertrauenswürdigkeit einer Seite oder eines Downloads nicht garantiert. Für weitere Informationen lesen Sie bitte Wie funktioniert der eingebaute Schutz vor Betrugsversuchen (Phishing) und Schadprogrammen?

Zugangsdaten

  • Zugangsdaten für Websites speichern: Firefox kann die von Ihnen in Formulare eingegebenen Passwörter speichern und Ihnen damit die Anmeldung auf Webseiten erleichtern. Deaktivieren Sie diese Option, um zu verhindern, dass Firefox Passwörter speichert. Lesen Sie dazu auch den Artikel Passwörter verwalten – speichern, löschen und ändern gespeicherter Passwörter in Firefox.
    • Auch wenn Sie diese Einstellung wählen, werden Sie trotzdem noch beim ersten Besuch einer Website gefragt, ob Sie das Passwort speichern möchten. Wenn Sie Nie für diese Website wählen, wird die Website zu einer Ausnahmeliste hinzugefügt. Um auf diese Liste zuzugreifen und z. B. Einträge wieder zu entfernen, klicken Sie auf die Schaltfläche Ausnahmen….
  • Master-Passwort verwenden: Firefox kann sensible Informationen wie gespeicherte Passwörter und Zertifikate schützen, indem er sie mit Hilfe eines Master-Passworts verschlüsselt. Wenn Sie ein Master-Passwort erstellen, wird Firefox nach jedem Start nach diesem Passwort fragen, sobald ein Zertifikat oder ein gespeichertes Passwort benötigt wird. Sie können das Master-Passwort setzen, ändern oder entfernen, indem Sie diese EinstellungEinstellung aktivieren bzw. deaktivieren oder indem Sie auf die Schaltfläche Master-Passwort ändern… klicken. Wenn bereits ein Master-Passwort festgelegt ist, müssen Sie dieses zunächst eingeben, um danach das Master-Passwort ändern oder entfernen zu können.
  • Gespeicherte Zugangsdaten: Sie können gespeicherte Passwörter verwalten und einzelne Passwörter löschen, indem Sie auf die Schaltfläche Gespeicherte Zugangsdaten… klicken.
War der Artikel hilfreich?

Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: ThomasLendo, Wawuschel, pollti, Artist, graba, Daniel2099. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.

Letzte Aktualisierung: 2016-11-14

Hilfe zu einer anderen Plattform erhalten:
Artikel anzeigen für:

Firefox