Häufige Fragen zur Umstellung auf das neue Firefox-Sync

Versionsdaten
  • Versions-ID: 92264
  • Erstellt:
  • Autor: Artist
  • Kommentar: kl. Korrekturen
  • Überprüft: Ja
  • Überprüft:
  • Überprüft von: pollti
  • Freigegeben? Ja
  • Ist das die aktuelle Version? Nein
  • Bereit zum Übersetzen: Nein
Quelltext der Version
Vorschau der Änderung

Das alte System von Firefox-Sync wird gegen Ende des Jahres 2015 abgeschaltet, um den Umstieg auf das neue Sync abzuschließen. Wenn Sie noch das alte Firefox-Sync nutzen, werden Sie mit einer Führung durch den Umstieg begleitet, um diesen für Sie so einfach wie möglich zu gestalten.

Wenn Sie das Tutorial nicht nutzen können, folgen Sie den Anweisungen im Artikel Wie Sie auf die neue Version von Sync aktualisieren.

Firefox-Sync lässt Sie von all Ihren Geräten auf Ihre Daten zugreifen. Das neue, im April 2014 veröffentlichte Sync basiert auf Firefox-Konten und ist leicht einzurichten. Sie benötigen nur eine E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort, um Ihre Daten zu synchronisieren – es gibt keine Gerätecodes mehr.

Wann werden die alten Sync-Server abgeschaltet?

Die alten Sync-Server werden vor dem Jahresende 2015 abgeschaltet, das genaue Datum wurde jedoch noch nicht festgelegt. Diese Entscheidung fällt nach der Auswertung der verbleibenden Nutzung des alten Sync und des Umstiegserfolgs.

Werden meine Daten automatisch auf die neuen Server übertragen?

Nein, die von beiden Sync-Systemen verwendete starke Verschlüsselung verhindert, dass wir Ihre Daten automatisch umziehen können. Sobald der Kontoaktualisierungsprozess einmal abgeschlossen ist, lädt Firefox Ihre Daten zum neuen System hoch (wenn Sie also viele Lesezeichen haben, sollten Sie sicherstellen, dass Sie eine schnelle Internetverbindung besitzen).

Was ist mit dem Extended Support Release (ESR)?

Nutzer des ESR-Kanals sehen die Aktualisierungsaufforderung in Firefox 38, der Anfang Mai 2015 veröffentlicht werden soll. Die alte Sync-Version wird unterstützt, bis vorherige ESR-Versionen ab dem 4. August 2015 nicht mehr gewartet werden.

Ist das neue Sync-System mit der Master-Passwort-Funktion von Firefox kompatibel?

Ja. In vorherigen Versionen von Firefox gab es Einschränkungen, die verhinderten, dass Sync vollständig funktionierte, wenn ein Master-Passwort festgelegt war. Dieses Problem wurde jedoch behoben. In der neuesten Version von Firefox ist Sync vollständig mit Master-Passwörtern kompatibel.

Muss man beim Umstieg auf das neue Sync Bedenken hinsichtlich Sicherheit und Privatsphäre haben?

Sowohl das alte als auch das neue Sync bieten branchenführende Sicherheit für Ihre Daten: Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für alle synchronisierten Daten, bei der ein Schlüssel verwendet wird, den nur Sie selbst kennen.

Im alten Sync wurde diese Sicherheit durch die Verwendung komplizierter Paarungsschlüssel erreicht, um die Schlüssel zwischen den Geräten zu übertragen. Mithilfe der Firefox-Konten haben wir das durch einen sicher von Ihrem Passwort abgeleiteten Schlüssel ersetzt. Wenn Sie ein sicheres Passwort auswählen, sind Ihre Daten also gut geschützt und nur für Sie zugänglich.

Sollte ich vor diesem Upgrade Vorsichtsmaßnahmen treffen? Ich synchronisiere Lesezeichen.

Ja, Sie sollten sicherstellen, dass Sie eine gute Internetverbindung haben. Das ist vor allem beim Synchronisieren von Lesezeichen wichtig. Dabei kann es dennoch zu Duplikaten oder Beschädigungen von Lesezeichen kommen, weshalb Sie sicherheitshalber vorher ein Backup anlegen sollten. Eine Anleitung für den Desktop-Firefox erhalten Sie im Artikel Lesezeichen sichern und wiederherstellen.

Außerdem sollten Sie darüber nachdenken, alle paar Wochen eine neue Sicherungskopie zu erstellen, wenn Sie wichtige Lesezeichen haben, die sich öfters ändern. Bedenken Sie auch, dass das neue Sync die Lesezeichen aller Geräte zusammenführt, damit diese auf allen Ihren Geräten identisch sind. Sie können nicht nur in eine Richtung synchronisieren (z. B. von einem Mobiltelefon zu Ihrem Desktop-Rechner).

Was ist, wenn ich einen angepassten oder eigenen Sync-Server nutze?

Dieser Umstieg betrifft nur die standardmäßigen Mozilla-Server. Wenn Sie einen angepassten oder eigenen Server nutzen, sollte Sync weiterhin funktionieren und Sie sollten auch keine Umstiegsaufforderung erhalten.

Obwohl es derzeit keine Pläne dafür gibt, wird das alte Sync-Protokoll sicherlich demnächst aus Firefox entfernt. Sie sollten also trotzdem Ihre Server-Infrastruktur umstellen, um das neue Protokoll nutzen zu können (siehe oben).

Kann ich das neue System selbst hosten?

Ja, entweder, indem Sie Ihren eigenen Server nur zum Speichern nutzen oder durch das Erstellen eines eigenen Firefox-Konten-Systems. Wir freuen uns über Feedback und Unterstützung, um diesen Prozess zu vereinfachen. (Hier ist der technische Leitfaden: Run your own Sync-1.5 Server (englisch))

Was ist, wenn ich einen anderen Browser verwende (z. B. SeaMonkey, Pale Moon, …)?

Sie sollten darüber nachdenken, Sync mithilfe Ihres eigenen Servers zu verwenden, damit es keine Funktionsunterbrechungen gibt.

Basiert auf Imformationen aus Mozillas englischsprachigem Blogbeitrag Transitioning Legacy Sync users to Firefox Accounts.