Zwischenablage funktioniert nicht

Dieser Artikel wird nicht länger gewartet, darum ist dessen Inhalt möglicherweise veraltet.

Dieser Artikel beschreibt, was Sie tun können, wenn Ihre Zwischenablage nicht mehr funktioniert. Die Zwischenablage ist für die Funktionen Kopieren, Einfügen und Ausschneiden verantwortlich.


Die Zwischenablage funktioniert überhaupt nicht

Wenn die Zwischenablage gar nicht funktioniert, könnte dies auf eine Infektion mit Schadprogrammen (Malware) hindeuten. Funktioniert die Zwischenablage auch dann nicht, wenn Firefox geschlossen ist, ist es kein Firefox-Problem. Firefox kann nicht verhindern, dass Ihr Computer mit Schadsoftware infiziert wird. Funktioniert die Zwischenablage nur dann nicht, wenn Firefox geöffnet ist, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.


Schadprogramme (Malware)

Schadprogramme können das Funktionieren der Zwischenablage verhindern. Einige Schadprogramme, die verhindern, dass die Zwischenablage funktioniert, sind:

New.net ist eine Erweiterung, mit der verschiedene Programme ausgestattet sind, darunter:

    • RealNetworks (RealOne-Player)
    • Babylon
    • BikiniDesk
    • Cydoor (LingoWare)
    • gDivx
    • Go!Zilla
    • Grokster
    • iMesh
    • KaZaA
    • Mindset Interactive (NetPalNow)
    • Mp3.com
    • RadLight / Subtitle Studio
    • UK Software
    • Webshots

Falls die Erweiterung New.net auf Ihrem System installiert ist, deinstallieren Sie diese. Hilfe zum Deinstallieren von Erweiterungen finden Sie im Artikel Add-ons deaktivieren oder deinstallieren.

Laden Sie darüber hinaus Anti-Malware von Malwarebytes herunter und installieren es, um Ihren Computer auf Schadprogramme zu überprüfen. Eine weitere Option ist es, ein Forum zu besuchen, das sich auf die Entfernung von Schadprogrammen spezialisiert hat (z.B. Trojaner-Board), so wie die Foren, die hier aufgelistet sind.

Auflistung von Programmen, die Schadprogramme aufspüren können

Diese kostenlosen Programme helfen Ihnen bei der Suche nach Malware. Bitte beachten Sie, dass der Suchlauf bei einigen Programmen je nach Anzahl und Größe der Dateien auf Ihrem Computer längere Zeit in Anspruch nehmen kann. Möglicherweise wird durch einige dieser Suchprogramme Ihr Computer neu gestartet, sichern Sie deshalb vor dem Suchlauf Ihre offenen Dateien und schließen Sie laufende Programme.

  • AdwCleaner oder dieser Alternativ-Link
    Wichtig: Der Download startet bei diesen beiden Links automatisch. Öffnen Sie dann die heruntergeladene Datei mit einem Rechtsklick („Als Administrator ausführen”), klicken Sie im Fenster mit den Nutzungsbedingungen (falls es angezeigt wird) auf „Ich stimme zu” und starten Sie den Suchlauf. Befindet sich Adware auf Ihrem Computer, wird eine entsprechende Liste angezeigt. Klicken Sie auf „Löschen”, um diese Dateien von Ihrem Computer zu entfernen. Dazu wird Ihr Computer neu gestartet.
  • Junkware Removal Tool (JRT)
    Hinweis für Anwender dieses Tools: JRT wurde eingestellt, die Wartung endete am 26. Oktober 2017. Malwarebytes stellt Service und Support für JRT noch bis zum 26. April 2018 bereit. Alle wesentlichen Funktionen von JRT sind aber in der aktuellen Version von Malwarebytes AdwCleaner enthalten (Links und Kurzanleitung siehe oben).
  • Malwarebytes
    Dieser Link enthält eine deutschsprachige Installationsanweisung. Nachdem das Programm installiert wurde, klicken Sie auf „Scan starten” und warten Sie, bis der Suchlauf vollständig abgeschlossen ist. Befindet sich Malware auf Ihrem Computer, wird ein entsprechender Bericht angezeigt und die Dateien in die Quarantäne verschoben, dort können sie gelöscht werden.
  • ESET Online Scanner
    Laden Sie die Datei herunter und stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu. Die deutschsprachige Anleitung führt Sie durch die nächsten Schritte.
  • Microsoft Safety Scanner
    In diesem Microsoft-Artikel finden Sie oben den Link zum Herunterladen, der Abschnitt „Ausführen von Scans” enthält die entsprechende Anleitung.

Auflistung von Foren, die Hilfe bieten


Die Zwischenablage funktioniert manchmal

Firefox aktualisieren

Haben Sie nicht die aktuelle Version von Firefox installiert, müssen Sie eine Aktualisierung durchführen. Hilfe dazu finden Sie im Artikel Firefox auf die neueste Version aktualisieren.

JavaScript

Einige Webseiten können Kontextmenüs deaktivieren oder ersetzen. Um dies zu verhindern, lesen Sie weiter im Artikel JavaScript-Einstellungen für interaktive Webseiten.


Rich-Text-Editoren (Gmail/Yahoo)

Einige Rich-Text-Editoren haben Schaltflächen zum Kopieren und Einfügen, die die Funktion der Zwischenablage außer Kraft setzen. Aus Sicherheitsgründen erlaubt es Mozilla nicht, dass sensible Daten eingefügt und ohne Ihre Einwilligung gesendet werden. Wenn Sie diese Voreinstellung ändern möchten, lesen Sie den Artikel JavaScript den Zugriff auf die Zwischenablage gewähren.


Andere Lösungen

Wenn diese Informationen Ihnen nicht weitergeholfen haben, probieren Sie die Schritte im Artikel Allgemeine Fehlersuche.




Basiert auf Informationen des Artikels Clipboard not working (mozillaZine KB)

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: Thomas. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.