Plugins mit Firefox verwenden

(Weitergeleitet von Using plugins with Firefox)

Mozilla plant, die Unterstützung für alle NPAPI-Plugins (mit Ausnahme des Adobe Flash Players) mit der Veröffentlichung der Firefox-Version 52 im März 2017 einzustellen. Nähere Einzelheiten erfahren Sie in diesem englischsprachigen Artikel und diesem englischsprachigen Blog-Post.

Plugins sind Add-ons für Firefox, die mit Internetinhalten umgehen können, welche Firefox selbst nicht verarbeiten kann. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie Plugins in Firefox nutzen und verwalten können.

Was sind Plugins?

Ein Plugin ist ein kleines Programm, das mit Internetinhalten umgehen kann, die Firefox selbst nicht verarbeiten kann. Diese umfassen in der Regel patentierte Formate für Video, Audio, Online-Spiele, Präsentationen und vieles mehr. Plugins werden von anderen Unternehmen entwickelt und zur Verfügung gestellt.

Beliebte Plugins

Weitere Informationen zur Installation, Nutzung und Problemlösung bei Plugins erhalten Sie in folgenden Artikeln:

Hinweis: Die 64-Bit-Version von Firefox erkennt und unterstützt nur Adobe Flash und Microsoft Silverlight als NPAPI-Plugins.

Plugins aktualisieren

Plugins beinhalten Code, der von Dritten geschrieben wurde. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass Sie Plugins aktuell halten. Eine Sicherheitslücke in einem Plugin, das Sie installiert haben, könnte Ihre Privatsphäre gefährden.

Um zu überprüfen, ob eines Ihrer installierten Plugins veraltet ist, besuchen Sie bitte Mozillas Plugin-Testseite.

Plugins verwalten

Um herauszufinden, welche Plugins Sie installiert haben:

  1. Klicken Sie oben im Firefox-Fenster auf die Schaltfläche FirefoxKlicken Sie in der Menüleiste auf ExtrasKlicken Sie oben im Firefox-Fenster auf das Menü Extras und wählen Sie Add-ons. Der Tab mit der Add-ons-Verwaltung öffnet sich.

    FehlerbehebungPluginsWinXP_01 FehlerbehebungPluginsWin_01 FehlerbehebungPluginsMac_01 Fehlerbehebung Plugins Linux 01
    Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Add-ons. Die Add-ons-Verwaltung öffnet sich.

    Add-ons-Manager öffnen - fx29 - Win8 Add-ons-Manager aufrufen - Fx39 - Win8 Add-ons-Manager öffnen - fx35 - Mac Linux: Australis - Add-ons öffnen

  2. Gehen Sie im Tab mit der Add-ons-Verwaltung zum Abschnitt Plugins.

Um ein Plugin zu deaktivieren, wählen Sie eines in der Liste aus und wählen Sie Nie aktivieren. Die Deaktivierung schaltet ein Plugin ab, ohne es zu deinstallieren. Um es wieder zu aktivieren, klicken Sie auf Immer aktivieren.

Plugins deinstallieren

  • Lesen Sie den oben angeführten Artikel zum jeweiligen Plugin, welches Sie deinstallieren wollen, um genaue Anweisung zu erhalten.
  • Der Artikel Plugin händisch deinstallieren enthält eine Anleitung zum manuellen Deinstallieren eines Plugins.

Fehlerbehebung

Wenn Sie Probleme mit Firefox haben, die durch ein Plugin oder die Kombination mehrerer Plugins entstanden sein könnten, lesen Sie den Artikel Fehlerbehebung bei Plugins wie Flash oder Java, um verbreitete Probleme mit Firefox zu lösen. Dort erhalten Sie Unterstützung und Anleitung zur Diagnose von Problemen mit Plugins.

War der Artikel hilfreich? Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: philipp, ThomasLendo, Wawuschel, boersenfeger, pollti, Artist, Daniel2099. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.