Flash-Inhalte zeigen ein Fragezeichen

Dieser Artikel wird nicht länger gewartet, darum ist dessen Inhalt möglicherweise veraltet.

fx2-quicktimeflash.png QuickTime kann unter Umständen die Standardanwendung für Flash-Inhalte werden, entweder während der Installation von QuickTime oder wenn Sie es als Standard eingestellt haben.
Beginnend mit Quicktime 7.3.1 sollte dieses Problem nicht länger auftreten, da das Flash-Steuerungsprogramm in Quicktime aus Sicherheitsgründen deaktiviert wurde. Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuelle Version von QuickTime verwenden.

Wenn Sie QuickTime nicht auf die aktuelle Version aktualisieren können, gibt es die Möglichkeit, QuickTime so zu konfigurieren, dass es keine Flash-Inhalte mehr abspielt:

  1. Schließen Sie Firefox und starten Sie dann QuickTime.
  2. Wählen Sie aus dem Menü Bearbeiten den Eintrag Einstellungen und dann QuickTime-Einstellungen.
  3. Wählen Sie in dem nun geöffneten Fenster den Reiter Browser.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche MIME-Einstellungen.
  5. Klappen Sie die Kategorie Verschiedenes auf und entfernen Sie das Häkchen im Kontrollkästchen "Flash-Medien".
  6. Klicken Sie auf OK und starten dann Ihren Computer neu.

    fbaef2bb4098ed186ba4c9977881d789-1271886987-999-1.png

Flash-Inhalte sollten nun vom Flash-Player (z.B. dem Adobe Flash-Player) abgespielt werden.




Basiert auf Informationen des Artikels Flash (mozillaZine KB)

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: ThomasLendo, Wawuschel. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.