Firefox deinstallieren

Versionsdaten
  • Versions-ID: 74762
  • Erstellt:
  • Autor: graba
  • Kommentar: Kleinere Korrekturen
  • Überprüft: Nein
  • Bereit zum Übersetzen: Nein
Quelltext der Version
Vorschau der Änderung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie Firefox auf unterstützten Betriebssystemen deinstallieren können. Wenn Sie vorhaben, Firefox zu deinstallieren und anschließend wieder neu zu installieren, um mögliche Probleme mit Firefox zu beheben, lesen Sie bitte zuerst den Artikel Allgemeine Fehlersuche.

Firefox deinstallieren

Um Firefox zu deinstallieren, befolgen Sie diese Schritte:

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Beenden close 29 .
  2. Öffnen Sie das Startmenü von Windows und wählen dort Systemsteuerung.

    8814d400cfcc901d747b91bee9b96b7b-1238330258-637-1.png

  3. Öffnen Sie die Auflistung aller installierten Programme. Klicken Sie dazu in der Systemsteuerung auf Software und dann auf Programme ändern oder entfernen.
  4. Wählen Sie aus der Liste der zurzeit installierten Programme Mozilla Firefox aus.
  5. Klicken Sie auf Deinstallieren, um die Deinstallation zu starten.

    8814d400cfcc901d747b91bee9b96b7b-1238330258-637-2.png
Falls der Deinstallations-Assistent nicht startet, können Sie ihn manuell starten, indem Sie die Datei C:\Programme\Mozilla Firefox\uninstall\helper.exe ausführen.
  1. Klicken Sie im sich öffnenden Deinstallations-Assistenten von Mozilla Firefox auf Weiter.
  2. Klicken Sie auf Deinstallieren.
    • Wenn Firefox noch geöffnet ist, müssen Sie ihn schließen, um mit der Deinstallation fortfahren zu können.
    • Wenn Sie die persönlichen Daten und Anpassungen von Firefox entfernen möchten, setzen Sie ein Häkchen bei Eigene Daten und Anpassungen entfernen. Damit löscht Firefox Ihre Lesezeichen, gespeicherten Passwörter und andere Einstellungen, die Sie vorgenommen haben. Daraufhin können diese bei einer erneuten Installation von Firefox nicht wiederhergestellt werden.
    • Um Rückmeldungen an die Entwickler von Firefox zu geben, wählen Sie Sagen Sie uns, was Sie von Firefox halten.
  3. Klicken Sie auf Beenden.
  4. Von Ihnen hinzugefügte Plugins und andere Dateien und Ordner werden möglicherweise durch die Deinstallation von Firefox nicht entfernt. Um das händisch zu erledigen, löschen Sie den Programmordner von Firefox, der sich standardmäßig hier befindet: C:\Programme\Mozilla Firefox
  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Beenden close 29 .
  2. Öffnen Sie das Startmenü von Windows und wählen Sie dort Systemsteuerung.

    8814d400cfcc901d747b91bee9b96b7b-1262724651-745-1.png

  3. Öffnen Sie die Auflistung aller installierten Programme, indem Sie auf Programm deinstallieren klicken.
  4. Wählen Sie aus der Liste der zurzeit installierten Programme Mozilla Firefox aus.
  5. Um die Deinstallation zu starten, klicken Sie auf Deinstallieren.

    8814d400cfcc901d747b91bee9b96b7b-1262724651-745-2.png
    Falls der Deinstallationsassistent nicht startet, können Sie ihn manuell starten, indem Sie die Datei
    (32-Bit Windows) C:\Programme\Mozilla Firefox\uninstall\helper.exe
    (64-Bit Windows) C:\Programme (x86)\Mozilla Firefox\uninstall\helper.exe
    ausführen.
  6. Klicken Sie im sich öffnenden Deinstallations-Assistenten von Mozilla Firefox auf Weiter.
  7. Klicken Sie auf Deinstallieren.
    • Wenn Firefox noch geöffnet ist, müssen Sie ihn schließen, um mit der Deinstallation fortfahren zu können.
    • Wenn Sie die persönlichen Daten und Anpassungen von Firefox entfernen möchten, setzen Sie ein Häkchen bei Eigene Daten und Anpassungen entfernen. Damit löscht Firefox Ihre Lesezeichen, gespeicherten Passwörter und andere Einstellungen, die Sie vorgenommen haben.

      8814d400cfcc901d747b91bee9b96b7b-1265305580-334-1.png

    • Um Rückmeldungen an die Entwickler von Firefox zu geben, wählen Sie Sagen Sie uns, was Sie von Firefox halten.
  8. Klicken Sie auf Beenden.
  9. Von Ihnen hinzugefügte Plugins und andere Dateien und Ordner werden möglicherweise durch die Deinstallation von Firefox nicht entfernt. Um das händisch zu erledigen, löschen Sie den Programmordner von Firefox, der sich standardmäßig hier befindet:
    • (32-Bit Windows) C:\Programme\Mozilla Firefox
    • (64-Bit Windows) C:\Programme (x86)\Mozilla Firefox
  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Beenden close 29 .
  2. Klicken Sie , wenn Sie sich auf dem Start-Bildschirm befinden, auf Desktop, um die Desktop-Ansicht zu öffnen.
  3. Gehen Sie dort in die linke, untere Ecke, um das Charms-Menü zu öffnen.
  4. Klicken Sie auf Einstellungen und dann auf Systemsteuerung.

    Win8 - Systemsteuerung öffnen

  5. Öffnen Sie die Auflistung aller installierten Programme, indem Sie im Abschnitt Programme und Features auf Deinstallieren klicken.
  6. Wählen Sie aus der Liste der zurzeit installierten Programme Mozilla Firefox aus.
  7. Um die Deinstallation zu starten, klicken Sie auf Deinstallieren.

    Firefox deinstallieren - Win8
    Falls der Deinstallationsassistent nicht startet, können Sie ihn manuell starten, indem Sie die Datei
    (32-Bit Windows) C:\Programme\Mozilla Firefox\uninstall\helper.exe
    (64-Bit Windows) C:\Programme (x86)\Mozilla Firefox\uninstall\helper.exe
    ausführen.
  8. Klicken Sie im sich öffnenden Deinstallations-Assistenten von Mozilla Firefox auf Weiter.
  9. Klicken Sie auf Deinstallieren.
    • Wenn Firefox noch geöffnet ist, müssen Sie ihn schließen, um mit der Deinstallation fortfahren zu können.
    • Wenn Sie die persönlichen Daten und Anpassungen von Firefox entfernen möchten, setzen Sie ein Häkchen bei Eigene Daten und Anpassungen entfernen. Damit löscht Firefox Ihre Lesezeichen, gespeicherten Passwörter und andere Einstellungen, die Sie vorgenommen haben.

      8814d400cfcc901d747b91bee9b96b7b-1265305580-334-1.png

    • Um Rückmeldungen an die Entwickler von Firefox zu geben, wählen Sie Sagen Sie uns, was Sie von Firefox halten.
  10. Klicken Sie auf Beenden.
  11. Von Ihnen hinzugefügte Plugins und andere Dateien und Ordner werden möglicherweise durch die Deinstallation von Firefox nicht entfernt. Um das händisch zu erledigen, löschen Sie den Programmordner von Firefox, der sich standardmäßig hier befindet:
    • (32-Bit Windows) C:\Programme\Mozilla Firefox
    • (64-Bit Windows) C:\Programme (x86)\Mozilla Firefox
  1. Öffnen Sie im Finder den Applications-Ordner.
  2. Ziehen Sie die Anwendung Firefox in den Papierkorb.

Die Deinstallation von Firefox ist damit abgeschlossen.

Wenn Sie Firefox mit der Paketverwaltung Ihrer Distribution selbst installiert haben oder er bereits mit dem Betriebssystem installiert worden ist, deinstallieren Sie ihn auf die selbe Weise. Lesen Sie dazu den Artikel Firefox unter Linux installieren und folgen Sie der Anleitung Ihrer Distribution, nur dass Sie das Paket dann deinstallieren anstatt es zu installieren. Wenn Sie ein Binärpaket von Firefox von der Download-Seite heruntergeladen und installiert haben, löschen Sie einfach den Ordner firefox in Ihrem Home-Verzeichnis, um Firefox zu deinstallieren.

Um Firefox zu deinstallieren, befolgen Sie diese Schritte:

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Beenden close 29 .
  2. Öffnen Sie das Startmenü von Windows und wählen dort Systemsteuerung.

    8814d400cfcc901d747b91bee9b96b7b-1238330258-637-1.png

  3. Öffnen Sie die Auflistung aller installierten Programme. Klicken Sie dazu in der Systemsteuerung auf Software und dann auf Programme ändern oder entfernen.
  4. Wählen Sie aus der Liste der zurzeit installierten Programme Mozilla Firefox aus.
  5. Klicken Sie auf Deinstallieren, um die Deinstallation zu starten.

    8814d400cfcc901d747b91bee9b96b7b-1238330258-637-2.png
Falls der Deinstallations-Assistent nicht startet, können Sie ihn manuell starten, indem Sie die Datei C:\Programme\Mozilla Firefox\uninstall\helper.exe ausführen.
  1. Klicken Sie im sich öffnenden Deinstallations-Assistenten von Mozilla Firefox auf Weiter.
  2. Klicken Sie auf Deinstallieren.
    • Wenn Firefox noch geöffnet ist, müssen Sie ihn schließen, um mit der Deinstallation fortfahren zu können.
    • Wenn Sie die persönlichen Daten und Anpassungen von Firefox entfernen möchten, setzen Sie ein Häkchen bei Eigene Daten und Anpassungen entfernen. Damit löscht Firefox Ihre Lesezeichen, gespeicherten Passwörter und andere Einstellungen, die Sie vorgenommen haben. Daraufhin können diese bei einer erneuten Installation von Firefox nicht wiederhergestellt werden.
    • Um Rückmeldungen an die Entwickler von Firefox zu geben, wählen Sie Sagen Sie uns, was Sie von Firefox halten.
  3. Klicken Sie auf Beenden.
    • Klicken Sie die Schaltfläche Start.
    • Geben Sie in das Suchfeld %APPDATA% ein und klicken Sie auf OK, um den versteckten Ordner Application Data zu öffnen.
    • Öffnen Sie den Ordner Mozilla.
    • Löschen Sie den Ordner Firefox.
  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Beenden close 29 .
  2. Öffnen Sie das Startmenü von Windows und wählen Sie dort Systemsteuerung.

    8814d400cfcc901d747b91bee9b96b7b-1262724651-745-1.png

  3. Öffnen Sie die Auflistung aller installierten Programme, indem Sie auf Programm deinstallieren klicken.
  4. Wählen Sie aus der Liste der zurzeit installierten Programme Mozilla Firefox aus.
  5. Um die Deinstallation zu starten, klicken Sie auf Deinstallieren.

    8814d400cfcc901d747b91bee9b96b7b-1262724651-745-2.png
    Falls der Deinstallationsassistent nicht startet, können Sie ihn manuell starten, indem Sie die Datei
    (32-Bit Windows) C:\Programme\Mozilla Firefox\uninstall\helper.exe
    (64-Bit Windows) C:\Programme (x86)\Mozilla Firefox\uninstall\helper.exe
    ausführen.
  6. Klicken Sie im sich öffnenden Deinstallations-Assistenten von Mozilla Firefox auf Weiter.
  7. Klicken Sie auf Deinstallieren.
    • Wenn Firefox noch geöffnet ist, müssen Sie ihn schließen, um mit der Deinstallation fortfahren zu können.
    • Um Rückmeldungen an die Entwickler von Firefox zu geben, wählen Sie Sagen Sie uns, was Sie von Firefox halten.
  8. Klicken Sie auf Beenden.

Persönliche Daten und Einstellungen entfernen

Der Deinstallations-Assistent löscht keine Nutzerdaten wie Chronik oder Lesezeichen. Um diese Daten vollständig zu entfernen, müssen Sie Firefox' Installationsordner manuell löschen:

  1. Klicken Sie die Schaltfläche Start Small Vista Logo .
  2. Geben Sie in das Suchfeld %APPDATA% ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den versteckten Ordner Roaming zu öffnen.
  3. Öffnen Sie den Ordner Mozilla.
  4. Löschen Sie den Ordner Firefox.
  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Beenden close 29 .
  2. Klicken Sie , wenn Sie sich auf dem Start-Bildschirm befinden, auf Desktop, um die Desktop-Ansicht zu öffnen.
  3. Gehen Sie dort in die linke, untere Ecke, um das Charms-Menü zu öffnen.
  4. Klicken Sie auf Einstellungen und dann auf Systemsteuerung.

    Win8 - Systemsteuerung öffnen

  5. Öffnen Sie die Auflistung aller installierten Programme, indem Sie im Abschnitt Programme und Features auf Deinstallieren klicken.
  6. Wählen Sie aus der Liste der zurzeit installierten Programme Mozilla Firefox aus.
  7. Um die Deinstallation zu starten, klicken Sie auf Deinstallieren.

    Firefox deinstallieren - Win8
    Falls der Deinstallationsassistent nicht startet, können Sie ihn manuell starten, indem Sie die Datei
    (32-Bit Windows) C:\Programme\Mozilla Firefox\uninstall\helper.exe
    (64-Bit Windows) C:\Programme (x86)\Mozilla Firefox\uninstall\helper.exe
    ausführen.
  8. Klicken Sie im sich öffnenden Deinstallations-Assistenten von Mozilla Firefox auf Weiter.
  9. Klicken Sie auf Deinstallieren.
    • Wenn Firefox noch geöffnet ist, müssen Sie ihn schließen, um mit der Deinstallation fortfahren zu können.
    • Um Rückmeldungen an die Entwickler von Firefox zu geben, wählen Sie Sagen Sie uns, was Sie von Firefox halten.
  10. Klicken Sie auf Beenden.

Persönliche Daten und Einstellungen entfernen

Der Deinstallations-Assistent löscht keine Nutzerdaten wie Chronik oder Lesezeichen. Um diese Daten vollständig zu entfernen, müssen Sie den Installationsordner von Firefox manuell löschen:

  1. Klicken Sie die Schaltfläche Start.
  2. Geben Sie in das Suchfeld %APPDATA% ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den versteckten Ordner Roaming zu öffnen.
  3. Öffnen Sie den Ordner Mozilla.
  4. Löschen Sie den Ordner Firefox.
  1. Öffnen Sie im Finder den Applications-Ordner.
  2. Ziehen Sie die Anwendung Firefox in den Papierkorb.

Die Deinstallation von Firefox ist damit abgeschlossen.

Wenn Sie Firefox mit der Paketverwaltung Ihrer Distribution selbst installiert haben oder er bereits mit dem Betriebssystem installiert worden ist, deinstallieren Sie ihn auf dieselbe Weise. Lesen Sie dazu den Artikel Firefox unter Linux installieren und folgen Sie der Anleitung Ihrer Distribution, nur dass Sie das Paket dann deinstallieren, anstatt es zu installieren. Wenn Sie ein Binärpaket von Firefox von der Download-Seite heruntergeladen und installiert haben, löschen Sie einfach den Ordner firefox in Ihrem Home-Verzeichnis, um Firefox zu deinstallieren.

Persönliche Daten und Einstellungen entfernen

Die standardmäßige Deinstallation von Firefox entfernt nicht Ihr Benutzerprofil, das persönliche Informationen wie Lesezeichen, Passwörter und Cookies enthält. Wenn Sie diese Informationen auch entfernen möchten, sollten Sie den Profil-Ordner, der sich an einem vom Firefox-Programmordner getrennten Ort befindet, löschen.

  1. Möchten Sie Ihre Lesezeichen, Passwörter, Cookies und andere persönliche Daten und Einstellungen sichern, lesen Sie den Artikel Daten in Firefox-Profilen sichern und wiederherstellen.
  2. Löschen Sie den Ordner firefox, der Ihre Benutzerprofile und die Datei profiles.ini enthältLöschen Sie den Ordner Firefox, der den Ordner Profiles und die Datei profiles.ini enthält - wie Sie diesen Ordner finden können, erfahren Sie in der Anleitung Wie finde ich mein Profil?.



Basiert auf Informationen des Artikels Uninstalling Firefox (mozillaZine KB)