Cookies von Drittanbietern blockieren | Anleitung

Cookies von Drittanbietern blockieren

Cookies von Drittanbietern sind Cookies, die von einer anderen Website angelegt werden als von der, die Sie gerade besuchen. Zum Beispiel könnte das Portal taz.de eine Schaltfläche „Gefällt mir“ von Facebook auf Ihrer Seite eingebunden haben. Dieses „Gefällt mir“ wird ein Cookie setzen, welches von Facebook gelesen werden kann. Ein solches Cookie wird als Drittanbieter-Cookie bezeichnet.

Ein Werbetreibender kann durch solche Drittanbieter-Cookies Ihre Besuche auf allen Seiten protokollieren, auf denen seine Werbung angezeigt wird. Wenn Sie deswegen Bedenken haben, können Sie Cookies von Drittanbietern in Firefox blockieren.

Hinweise:
  • Wenn Sie über Tracking (Verfolgung) durch Werbetreibende besorgt sind, lesen Sie bitte die Informationen im Artikel Die Nicht-Verfolgen-Funktion einschalten.
  • Das Blockieren von Drittanbieter-Cookies in Firefox kann einige Arten der Protokollierung durch Werbetreibende unterbinden – aber nicht alle.
  • Manche Seiten nutzen Drittanbieter-Cookies für Zwecke, die nicht zwangsläufig Ihre Privatsphäre verletzen. Das Blockieren von Drittanbieter-Cookies kann zu Problemen mit diesen Seiten führen (z. B. Microsofts Hotmail, MSN und Windows Live Mail-Webmail-Dienst).

Cookies von Drittanbietern können Sie im Abschnitt Datenschutz des Einstellungen-Fensters blockieren:

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Einstellungen.
    Einstellungen öffnen fx55 win

    Einstellungen öffnen - Fx29 - Linux

    Einstellugen öffnen - Fx34 - MacOS
  2. Gehen Sie zum Abschnitt DatenschutzDatenschutz & Sicherheit und dort zum Bereich Chronik.

  3. Wählen Sie in der Auswahlliste neben Firefox wird eine Chronik die Option nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen.
    Einstellungen-Datenschutz-BenutzerdefinierteEinstellungen - Fx39 - Win8 Einstellungen Datenschutz Chronik fx56 win
  4. Entfernen Sie durch einen Klick auf das Kästchen das Häkchen vor Cookies von Drittanbietern akzeptieren.
  5. Schließen Sie die Einstellungen (den Tab about:preferences). Alle von Ihnen vorgenommenen Änderungen werden dabei automatisch gespeichert.



Cookies von Drittanbietern blockieren Win 01 Cookies von Drittanbietern blockieren Linux 01 Cookies von Drittanbietern blockieren Mac 01

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche New Fx Menu und wählen Sie Einstellungen.
    Einstellungen öffnen fx55 win

    Einstellungen öffnen - Fx29 - Linux

    Einstellugen öffnen - Fx34 - MacOS
  2. Gehen Sie zum Abschnitt DatenschutzDatenschutz & Sicherheit und dort zum Bereich Chronik.

  3. Wählen Sie in der Auswahlliste neben Firefox wird eine Chronik die Option nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen.
    Einstellungen-Datenschutz-BenutzerdefinierteEinstellungen - Fx39 - Win8 Einstellungen Datenschutz Chronik fx56 win
  4. Setzen Sie die Auswahlliste neben Cookies von Drittanbietern akzeptieren auf Nie.

    Drittanbietercookies ablehnen - Fx43 - Win10 Drittanbieter-Cookies blockieren - Fx24 - Linux Drittanbieter-Cookies blockieren - Fx24 - Mac

    Hinweis: Wenn Sie nach dem Ändern dieser Einstellung bemerken, dass Ihre bevorzugten Webseiten nicht mehr erwartungsgemäß dargestellt werden, so können Sie einen Kompromiss eingehen, indem Sie Nur von besuchten Drittanbietern wählen. Diese Variante ermöglicht dann den zuvor von Ihnen besuchten Websites das Setzen von Drittanbieter-Cookies und damit wieder eine einwandfreie Seitenanzeige.
  5. Schließen Sie die Einstellungen (den Tab about:preferences). Alle von Ihnen vorgenommenen Änderungen werden dabei automatisch gespeichert.

 

War der Artikel hilfreich?

Bitte warten…

Diese netten Menschen haben geholfen, diesen Artikel zu schreiben: ThomasLendo, user47661, pollti, Artist, graba. Auch Sie können helfen – erfahren Sie, wie.

Letzte Aktualisierung: 2016-01-11

Hilfe zu einer anderen Plattform erhalten:
Artikel anzeigen für:

Firefox